Menu schließen

Quadratische Ergänzung/p-q Formel

Frage: Quadratische Ergänzung/p-q Formel
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 36
0
Hallo,

Also wenn man jetzt eine Aufgabe hat, woran erkennt man, ob man die quadratisch ergänzen muss oder lieber die pq-Formel nimmt?
Nur wenn da beispielsweise steht: y=2x²-12x+13 dann nimmt man die quadratische ergänzung. und wenn da steht: x²+12x+13=0 dann nimmt man pq-Formel?
stimmt das?
gibt es denn anstatt der quadratische Ergänzung eventuell noch eine einfachere Rechnung?

Danke für eure Hilfe :)
Frage von Egidius | am 26.05.2010 - 12:43


Autor
Beiträge 5739
78
Antwort von brabbit | 26.05.2010 - 12:51
Du kannst auch immer die PQ-Formel benutzen!

Musst nur achten, dass das x^2 alleine steht.
Das Heißt, dass kein Vorfaktor wie hier ist:

y=2x²-12x+13

PQ-Formel nur verwenden, wenn es keinen Vorfaktor gibt! Wie hier:
x²+12x+13=0
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 135
0
Antwort von Quadrat | 26.05.2010 - 13:01
Das Gleiche gilt auch für die quadratische Ergänzung.
Beide Verfahren sind eigentlich für die Nullstellenberechnung gleichwertig. Auch wenn die PQ-Formel meistens weniger zeitaufwendig ist.


Autor
Beiträge 36
0
Antwort von Egidius | 26.05.2010 - 13:02
also kann ich bei all solchen aufgaben auch die pq-Formel benutzen?
aber dann muss ich das doch immer mit 0 gleichsetzen oder nicht?!


Autor
Beiträge 5739
78
Antwort von brabbit | 26.05.2010 - 13:04
Habe ich vergessen: Du musst die Gleichung 0 setzen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: