Menu schließen

Satz des Pytagoras

Frage: Satz des Pytagoras
(8 Antworten)

 
Kann mir jemand bei dieser Frage helfen(schreiben morgen eine sehr wichtige mathearbeit)

In einem rechtwinkligen Dreieck sind b= 4cm und A= 18 cm² angegeben. Berechne a, c, p,q und h.
ANONYM stellte diese Frage am 28.03.2010 - 17:57


Autor
Beiträge 1563
10
Antwort von -max- | 28.03.2010 - 18:01
ist
b ne Kathete oder eine Hypothenuse? und wo sind a,c,p,q ?

 
Antwort von GAST | 28.03.2010 - 18:04
:D das frage ich mich auch. Ich war vor kurzem top fit im "satz des pytagoras",aber kann auch nur sagen : c²= a²+b² ......

Ohne schaubild geht da garnix;-9

online
Autor
Beiträge 38428
1927
Antwort von matata | 28.03.2010 - 18:26
http://www.arndt-bruenner.de/mathe/scripts/dreiecksberechnungrw.htm

Lös die Aufgabe mit dieser Rechenmaschine. Du bekommst dann alle Formeln geliefert, die nötig sind.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Kadyy1994 | 28.03.2010 - 18:29
Also:

A=a*b:2
18=a*4:2 also 18=a*2
a=9 cm

c²= a²+b²
c=9,84 cm

weiter komm ich jetzt auch nicht...


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 28.03.2010 - 18:42
was soll denn p und q sein? h kannst du ja, indem du nun alle drei Seiten hast, wieder bestimmen.


Autor
Beiträge 1563
10
Antwort von -max- | 28.03.2010 - 18:49
es ist anscheinnd alles so wie in der Zeichnung aus matatas link.
Somit hat sich das wohl eh erledigt ;)


Autor
Beiträge 3320
20
Antwort von shiZZle | 28.03.2010 - 18:56
Naja nicht wirklich. Da es sich um ein rechtwinkliges Dreieck handelt, finde ich dort kein p und auch kein q.

 
Antwort von GAST | 28.03.2010 - 18:59
p und q sind (wie man auch sieht) die streckenlängen, die entstehen, wenn man die hypotenuse durch die höhe auf die hypotenuse teilt.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: