Menu schließen

Umkreisradius berechnen

Frage: Umkreisradius berechnen
(16 Antworten)


Autor
Beiträge 57
0
Hallo

das ist ein textbeispiel und ich kenn mi nicht so gut aus.

.
.
.
Welchen Umkreis und welchen Flächeninhalt hat ein rechtwinkliges Dreieck mit den Kathetenlängen a=45.5
b=52,8?

also ich habe den flächeninhalt gerechnet
a mal b durch zwei

wie kann ich jetzt den Umkreisradius oder den Inkreisradius berechnen?

bitte wenn jemand eine antwort hat mit worten schreiben.:)

und danke im vorraus
Frage von ikbal | am 20.10.2009 - 19:31


Autor
Beiträge 7242
44
Antwort von John_Connor | 20.10.2009 - 19:32
Wie lauten die Funktionen und welche Werte benötigst du?

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 19:34
ich brauche den umkreisradius
die zwei katheten sind gegeben.

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 19:34
wie wärs mit thales?


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 19:36
wie mache ich das mit thales
meinst du durch thales kann ich es berechnen ?

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 19:38
jo, denke ich schon.


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 19:41
wie
i verstehs nicht

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 19:44
nach thales ist jeder winkel am halbkreisbogen ein rechter winkel, also ist der mittelpunkt der hypotenuse deines dreiecks umkreismittelpunkt.
über pythagoras kriegst du den durchmesser heraus, damit auch den radius.


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 19:53
danke und bei inkreis wie geht das mit radius berechnen

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 19:57
da kannst du -x+b=r mit 0,371x=r schneiden.
r ist der radius


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 20:06
wenn c und b gegeben sind?

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 20:08
c und b müssen nicht unbedingt dafür gegeben sein.


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 20:10
wirklich sorry würden sie einfach die fromel zu r aufschreiben
wäre sehr nett von dir

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 20:12
kann man das nicht selber machen?

nur b-r=x in 0,371x=r einsetzen.

r=14,3cm kommt da raus.


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 20:14
von wo kommen die 0.371

 
Antwort von GAST | 20.10.2009 - 20:17
0,371~tan(tan^-1(b/a)/2)


Autor
Beiträge 57
0
Antwort von ikbal | 20.10.2009 - 20:18
also diese zeichen haben wir noch nicht gemacht

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: