Menu schließen

Satire

Frage: Satire
(3 Antworten)

 
nach den Herbstferien schreibe ich eine Deutscharbeit über das Thema Satire. Wir dürfen uns aussuchen, ob wir eine Satire analysieren oder selbst eine zu einem vorgegebenem Thema schreiben. Ich habe mir überlegt, selbst eine Satire zu schreiben & würde gerne Meinungen hören, wie ihr sie findet.


meine Satire handelt vom Thema Schule bzw Lehrer

Liebe Schülerinnen & Schüler,
Sehr geehrte Damen & Herren,

es ist an der Zeur unseren Lehren einen Dank auszusprechen.
Was würden wir bloß den ganzen Nachmittag ohne Hausaufgaben machen? Mit den Freunden treffen oder Fußballspielen, im SOmmer im Freibad schwimmen gehen, das alles wäre doch pure Zeitverschwendung. Wenn es die Lehrer nicht gäbe, würden wir jeden Tag bis zwälf Uhr ausschlafen können. Aber nein, die Lehrer ermöglichen es uns den Tag früh zu beginnen & neues Wissen zu tanken. Und was wären denn die Pause ohne die wachsamen Lehrer, die aufpassen, dass wir nicht auf den Toiletten rauchen. Sie sorgen sich schon sehr um uns, die Lehrer. Wer würde mit Tadeln, Telefonaten & Briefen an die Eltern dafür sorgen, dass wir fleißig für das Leben lernen & uns bilden? Von den Klassenfahrten gar nicht erst anzufangen. Wären die Lherer nicht, würden wir alle mit einer Alkoholvergiftung im Krankenhaus liegen oder mit 14 schwanger werden. Ja, die Lehrer, was würden wir bloß ohne sie tun?
GAST stellte diese Frage am 17.10.2009 - 12:26


Autor
Beiträge 6266
95
Antwort von Double-T | 17.10.2009 - 13:48
Mies.

Versuch es mal mit weniger abwertenden Themen.
Satire ist mehr "Augenzwinkern" als "Anprangern" oder "Deskreditierung".

 
Antwort von GAST | 17.10.2009 - 14:24
Die Grundidee, eine Satire über Schule und Lehrer zu schreiben, ist schon alt, aber du hast sie nicht gut umgesetzt.


Schlechtes Beispiel von "arturn":
Zitat:
Liebe Schülerinnen und Schüler,
Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte Sie unsere Lehrer zu schützen, denn ohne sie hätten wir zu viel Freizeit, denn es gäbe ja keine Hausaufgaben die wir machen sollten. Ohne die Lehrer gäbe es auch keine Schule, denn das wäre ja das schlimmste. Wir müssten nicht mehr so früh aufstehen, sondern könnten locker bis um 12Uhr ausschlafen. Wenn es die Lehrer nicht gäbe, dann hätten wir leider keine Blätter, die mit roten Stiften korrigiert werden. Nach dem Aussterben der Lehrer wären die Klassenfahrten doch so langweilig, denn mit Lehrern heißt es erst um 21Uhr schlafen gehen, so was auch. Wer würde dann die Rolle übernehmen blaue Briefe und Förderpläne auszuschreiben und mit unseren Eltern über unser Fehlverhalten und die schlechten Noten in der Schule zu sprechen?"


http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-113974-Satire-Thema-Schule.php

Tipps von A.N.N.A:
Zitat:
Schützt unsere Lehrer...
-denn ohne sie, haben wir niemanden, der uns den Nachmittag mit Hausaufgaben versüßt
-ohne sie, müssten wir schreckliche und langweilige Gespräche mit unseren Freunden führen und uns beispielsweise über Ferienplanung oder Partys unterhalten
-denn ohne die Lehrer, gäbe es niemanden, der uns unsere Arbeiten mit roten Stiften bemalen würde und hinter jedem Satz eine nette und freundliche Notiz schreiben würde, am Ende hätte wir zudem keine tolle Note, die uns zum Nachsitzen verdonnert
-nachdem Aussterben aller Lehrer wären die Klassenfahrten doch nur noch öde, weil wir bis tief in die Nacht mit andern feiern und anderen Streiche spielen könnten, mit Lehrern dagegen wären wir um 22 Uhr im Bettchen und könnten von mathematischen Gleichungen träumen
-wer würde uns denn sonst bei unseren Eltern verpetzen können, wenn wir eine Arbeit verhauen hätten. Ohne Hausarrest wäre das Leben doch halb so schön...


http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-97172-Schuetzt-unsere-Lehrer-Satire.php


Super-Beispiel:
Zitat:
Traumberuf Lehrer

Das Dasein eines Lehrers, der Traum von Millionen. Wie gern hätte man einmal ein Heft voller Fehler in den Händen, auf dem man seine morbiden Gelüste mit Hilfe eines Rotstiftes ablassen könnte.

Die sonst so ruhige Lehrerhand zittert schon förmlich vor Aufregung in der Erwartung, das Geschriebene endlich in blutroter Tinte versenken zu können. Der Mund fängt an zu sabbern und die Lippen ziehen sich bis zu den Ohren zu einem breiten Grinsen, das mit jedem entdeckten Fehler nur noch breiter wird. Keinen Fehler, nicht den kleinsten, übersieht des Lehrers geschultes Auge. Manchmal entweicht seinem Mund auch ein triumphaler Freudenschrei oder einfach nur schallendes Gelächter...


http://www.row-people.de/news/kolumnen.php?k_id=107

 
Antwort von GAST | 17.10.2009 - 15:27
in einer Satire sollen aber doch Dinge angeprangert werden bzw hochgradig übertrieben oder ironisch dargestellt werden.

danke für die Tipps :)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Satire
    ich muss bis morgen alles rausschreiben was die satire "schützt unsere eltern" aber ich weis nicht was da vorkommt und was in ..
  • Satire: Familientreffen
    Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Satire. Jedoch kann ich micht nicht mehr an den richtigen Namen erinnern. Ich hab in ..
  • Satire: Was darf sie und wie weit darf sie gehen ?
    hey ich habe eine kurze Frage zum Thema Satire.. & zwar: Was darf Satire & wie weit darf sie gehen ? würde mich über ..
  • satire
    ich muss eine satire über klassenarbeiten schreiben. ich weis aber nicht wie ich anfangen soll..
  • Facharbeit - Der Untertan
    Hallo ! „Im Untertan erwächst die Satire aus Enttäuschung, ja aus Verzweiflung“. Erörtern und erläutern Sie diesen Satz. ..
  • Satire
    Hi, muss ne Satire zur folgender Überschrift schreiben: Der morgendliche Kampf ums Badezimmer . Habt ihr ne Idee wie ich ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: