Menu schließen

Pfeffel - "Die Aufklärung"

Frage: Pfeffel - "Die Aufklärung"
(keine Antwort)

 
Zitat:
Antwort von matata | heute - 00:43 Uhr
Ein Sultan ist ein weltlicher Herrscher, vergleichbar mit einem König.
Dass ihn der Autor als Grosssultan bezeichnet, ist eigentlich eine Verspottung.
Ich würde die letzte Strophe so interpretieren, dass der Herrscher gemerkt hat, dass es eigentlich keine Rolle spielt, welche Regierungsform herrscht, ein König oder sonst jemand, der regiert. Es passieren die gleichen Fehler, weil die Leute, das Volk ja das gleiche ist mit all seinen Fehlern.


Hehe, war gestern irgendetwas Besonderes los? Matata arbeitet an ihrer wichtigen Aufgabe als Moderatorin am Wochenende bis tief in die Nacht hinein (schönen Gruß an den Ehemann), aber verteilt diesmal keine Links wie üblich, sondern beteiligt sich selbst rege an freien Assoziationen zum Text.

Zitat:
Indessen fand der Großsultan
Das Volk nicht um ein Härchen besser;
Der Fuchs war stets ein Hühnerfresser
Und von des Wolfes Mörderzahn
Ward, nach wie vor, das Schaf zerrissen;
Nur dass er oft in frechen Schlüssen
Bewies, er habe recht getan.
So ging es bald im ganzen Lande,
Und konnte nicht wohl anders gehn.

Ha! Rief der Schah, zu meiner Schande
Bekenn‘ ich, dass ich falsch gesehn.
Den Irrtum hab ich zwar vertrieben,
Allein die Laster sind geblieben.
Anstatt in meiner Monarchie
Gelehrte Bürger ziehn zu wollen,
Hätt‘ ich vor allen Dingen sie
Zu guten Bürgern machen sollen.


Mmh, gucken wir mal, worum es wirklich geht: ein Löwe wird als König eingesetzt und möchte die Aufklärung in sein Königreich einführen. Dazu fördert er Kultur und Bildung in seinem Land. Am Ende stellt er aber fest, dass sich die Gesellschaft im Wesentlichen nicht geändert hat: die lasterhaften Bürger (Fuchs und Wolf) haben sich nicht gebessert. Schlussfolgerung: Wirkliche Aufklärung zielt auch auf eine Veränderung der sittlichen und ethischen Haltung der Menschen ab (= ein Fuchs, der keine Hühner mehr reißt, etc.).

Dass der König hier als Großsultan und Schah bezeichnet wird, ist eine Verspottung. Sultan und Schah sind Begriffe aus dem Nahen und Fernen Osten. Im Grunde weiß aber natürlich jeder Leser zur Zeit Pfeffels, auf wen die Herrscher-Kritik abzielt, jedenfalls auf keinen König aus dem Osten.
GAST stellte diese Frage am 04.10.2009 - 13:25





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: