Menu schließen

Epochenüberblick: Aufklärung

Alles zu Aufklärung (1720 bis 1785)

Epochenüberblick "Aufklärung" (1720-1800)



Wie ein frischer Wind weht der Geist der Aufklärung durch das Europa des 18. Jahrhunderts. In Frankreich wird er zum Sturm einer großen politischen Revolution, aus der der französische Nationalstaat hervor geht, in Deutschland bleibt er eher ein lindes Lüftchen, das aber immerhin die Geisteswelt bewegt.
Denkbewegung herrscht auf allen Gebieten. Kritisches Fragen und Zweifeln gilt nur noch den weltlichen und kirchlichen Obrigkeiten als sündhaft, dem zu Selbstbewusstsein gelangten Bürger erscheint es als gutes Recht, ja als Tugend. Dies neue Selbstbewusstsein hängt zusammen mit ökonomischen Veränderungen, wie z.B. dem Manufakturwesen, die das Bürgertum zur wirtschaftlich bedeutsamsten Schicht gemacht hatten. Zwei philosophische Strömungen wirken in der Aufklärung zusammen: der aus England kommende Empirismus, nach dem die Erkenntnis auf der Sinneswahrnehmung beruht, und der aus Frankreich stammende Rationalismus, nach dem die Erkenntnis aus dem Gebrauch der "ratio", der im Verstand gegründeten Denkfähigkeit, resultiert. Um Erkenntnis geht es in jedem Fall, das ganue Leben erscheint als Lernprozess. Im Prinzip ist jeder zu diesem Lernprozess befähigt, jeder Mensch kann Weisheit und Tugend verwirklichen. Tugend wird zu einem Lebensbegriff der Epoche und ihre Beförderung zu einem Hauptziel der Aufklärung. Das Getue und das Vernünftige werden gleichgesetzt, tugendhaftes Verhalten bringt das Handeln mit dem überindividuellen, kosmisch wirksamen System der Vernunft in Einklang. Aus dieser Überzeugung erwächst der Fortschrittsoptimismus der Aufklärung, der in schroffem Gegensatz zu dem "Vanitas"-Gedanken des Barock steht.
Die Kunst der Aristokratie und des Hofes diente der Dekoration, die des aufgeklärten Bürgertums dem Ausdruck vernünftiger Gedanken und menschlicher Gefühle. Die Aufgabe der Literatur wird in Anlehnung an den antiken lateinischen Dichter Horaz in "prodesse et delectare" (nützen/ belehren und erfreuen) gesehen. Einfache, auf Belehrung ausgerichtete Formen wie zum Beispiel Fabeln in Prosa- und Versform, nehmen einen breiten Raum ein. Die wichtigste literarische Neuerung ist das sogenannte bürgerliche Trauerspiel, das bürgerliche Personen und ihre Weltauffassung ins Zentrum der Handlung rückt und Standeskonflikte zwischen Adel bzw. Hof einerseits und dem Bürgertum andererseits ins kritischer Absicht auf die Bühne bringt.
Eine typische Zeiterscheinung im Bereich der Publizistik sind die aus England übernommenen "Moralischen Wochenschriften", die das enorm gewachsene Lesebedürfnis in der Bevölkerung befriedigen. Durch die Einführung der allgemeinen Schulpflicht was das potenzielle Lesepublikum am Ende des 18. Jahrhunderts von 15-20% einer geschätzten Gesamtbevölkerungszahl von 20 Millionen augewachsen. Erschienen zwischen 1730 und 1740 noch 176 neue Zeitschriften, so kamen zwischen 1766 und 1790 schon 2191 Zeitschriften in die Hände der Leser. Das Wort von der "Lesesucht" kam in Umlauf, besonders kritisch gemeint von den kirchlichen Autoritäten. Intention der "Moralischen Wochenschriften" war es, die Erkenntnisse und Einsichten der Gelehrten und Philosophen möglichst vielen bürgerlichen Leserinnen und Lesern zu vermitteln.
Inhalt
Ein Epochenüberblick über die Aufklärung in Form eines Fließtextes. Auswirkungen in der Politik und der Kunst und der Gegensatz zum Zeitalter des Barock werden erläutert. Die Merkmale der Aufklärung in der Literatur erscheinen in Form von Fabeln, in Standeskonflikten im Theater und, das bürgerliche Trauerspiel kommt auf die Bühne. Erstmals wird Literatur geschaffen für die Hand des Bürgertums. (466 Wörter)
Hochgeladen
18.02.2014 von LiiLaaLucieee
Schlagwörter
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 17 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (17 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Epochenüberblick: Aufklärung", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11198-Epochenueberblick-Aufklaerung.php, Abgerufen 21.08.2019 20:53 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: