Menu schließen

deutschland 19. jahrhundert: Soziale Frage

Frage: deutschland 19. jahrhundert: Soziale Frage
(5 Antworten)

 
ich bin auf der suche nach einer quelle, die (circa) den zeitraum 1830-1842 beschreibt.
Aber aus sicht der Bürger... also dass sie auf identitätssuche waren und es ihnen nicht gerade so toll ging.

bin über jeden hinweis dankbar ;)
ANONYM stellte diese Frage am 27.09.2009 - 18:17


Autor
Beiträge 1172
1
Antwort von nolle | 27.09.2009 - 18:24
warum
schreibst du nicht einfach dass es um die soziale frage im damaligen Deutschland geht?

hier ka ob es dir weiterhilft http://buber.de/christl/unterrichtsmaterialien/soziale_frage

 
Antwort von ANONYM | 27.09.2009 - 18:39
naja eigentlich gehts um die walhalla.
weil die wurde ja erbaut weil man sich nach einer identität sehnte, und das volk wieder "Motivieren" wollte, dass sie stolz auf sich sein können.
und ich muss da n referat drüber halten und wollte das eben an einer quelle verdeutlichen.


Autor
Beiträge 36594
1751
Antwort von matata | 27.09.2009 - 18:44
Auf die Idee, dass es um die Walhalla geht und ihre Entstehungsgeschichte , wär` aber keiner gekommen mit deinem Titel....
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36594
1751
Antwort von matata | 27.09.2009 - 18:59
http://www.archico.de/Wissen/Walhalla.htm

http://wapedia.mobi/de/Walhalla_(Denkmal)

http://www.wcurrlin.de/links/basiswissen/basiswissen_wiener_kongress_vormaerz.htm

http://www.lwl.org/westfaelische-geschichte/portal/Internet/input_felder/langDatensatz_ebene4.php?urlID=503&url_tabelle=tab_websegmente
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 27.09.2009 - 19:12
Eigentlich ist es relativ simpel.
Die französische Revolution hat den Nationalismus aufgebracht und die Monarchie in Frankreich aufgelöst. Durch Napoleons eroberungen hier brachte er den Nationalismus mit. Deutschland war zu der Zeit nur ein gebilde aus haufenweisen Kleinstaaten und wurde so überrannt.
Nur der russische Winter und am Ende Preußen und Englang konnten ihn schlagen. Am Kriegsende gab es den Wienerkongress der den Frieden in Europa waren und die Statten neu aufteilen sollte.
Die Deutschen Bürger waren aber inzwischen von dem Nationalismus angesteckt und wollten ein geeintes Reich.
Die europäischen Fürsten wollten aber alle ausläufer der Revolution vernichten und ließen Deutschland in dem Berg von Einzelstaaten.
Man vereinte sie im Deutschen Bund, doch sie bildeten keinen Staat.
Das Volk fühlte sich also unbefriedigt und das streben zu einer großen Nation wuchs... Du solltest dir also als Quellen mal Texte deutscher Nationalisten aus der Zeit anschauen. Die werden diese Identitätsuche sehr genau beschreiben.

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: