Menu schließen

Biologie Mendelsche Regeln

Frage: Biologie Mendelsche Regeln
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 4
0
Hallo ihr lieben, ich sitze gerade an der Bio Hausaufgebe und kann mit der Frage gar nichts anfangen, mit welchen Buchstaben soll ich den eine Rückkreuzung machen irgendwie versteh ich das nicht, kann mir jemand helfen? habe schon in googel geguckt aber nichts
brauchbares gefunden.
die Frage: welches Ergebnis erwarten sie für die Rückkreuzung (mit einem homozygot rezessiven Kreuzungspartner) wenn das zu prüfende Individium a)heterozygot, b) homozygot ist? kreuzungsschema. kann mir das jemand erklären?
Lg
Frage von Nadja* | am 06.09.2009 - 14:13


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 06.09.2009 - 14:19
gehören zu der frage vielleicht noch eine skizze oder weitere erklärungen?


vllt helfen dir infos zur rückkreuzung:
http://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%BCckkreuzung


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Dominik04 (ehem. Mitglied) | 06.09.2009 - 14:22
schon die einleitung und das bild im wiki-artikel bringt dir die lösung:
das zu prüfende individuum ist wohl phänotypisch dominant, man weiß bloß nich ob homo oder heterozygot. das kann man durch eine rückkreuzung herrausfinden, wie in der wiki-einleitung erklärt.

also was erwartest du für phänotypen, wenn das zu prüfende individuum heterozygot ist? die anwort findest du im bild ;)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: