Menu schließen

gedicht: "willkommen und abschied"

Frage: gedicht: "willkommen und abschied"
(7 Antworten)

 
also wir sollen das gedicht "willkommen und abschied" von goethe vortragen und wenn möglich mit musikalischer begleitung.



nun meine frage....sollte die begleitung eher textlich zum inhalt passen oder sollte die melodie dazu einstimmen?

falls wer liedvorschläge haben sollte ich höre mir gerne etwas neues an :)
GAST stellte diese Frage am 25.08.2009 - 20:01

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:05
Ich denke beides...
Was das Lied angeht,
würd ich nur was Instrumentales nehmen. Alles mit Text lenkst sonst villeicht zu sehr vom Vrotrag ab. ;)

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:06
was ähnliches hat mir so eben ein freund gesagt. er würde mir das empfehlen....weiß aber nicht ob das so gut ist!?!?! ist mein erster vortrag mit musik^^

http://www.youtube.com/watch?v=l_Gnkexngq4

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:12
niemand was dazu zu sagen xD würde mir wirklich wieter helfen ^^

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:13
Find ich gar nicht mal schlecht. Die melodie passt auch zu der "Wortmelodie". Wenn du weißt was ich meine... Muss dazu sagen, dass ich so was auch noch nie geamcht hab :D

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:14
hehe ok....auch wenn du genauso wie ich jungfräulich in der beziehung bist :P, ein freundliches danke schön :D


Autor
Beiträge 36781
1766
Antwort von matata | 25.08.2009 - 20:42
Ich schlage dir aus den vier Jahreszeiten von Vivaldi vor

den Frühling für <Willkommen>
und den Herbst für <Abschied>

http://de.wikipedia.org/wiki/Die_vier_Jahreszeiten
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 25.08.2009 - 20:46
Auf jeden Fall irgendwas, waa die Diefferenz zwischen dem Willkommen und Abschied und die Zwiespältigkeit zeigt.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: