Menu schließen

G.E. Lessing - Der Tanzbär

Frage: G.E. Lessing - Der Tanzbär
(8 Antworten)

 
Ich muss diese Fabel hier interpretieren...

und ich hab überhaupt keine Ahnung, wie ich das machen soll.. =(

Wäre total nett, wenn ihr mir helfen könntet :(

Hier ist schon mal die Fabel:

Gotthold Ephraim Lessing - Der Tanzbär

Ein Tanzbär war der Kett` entrissen,
Kam wieder in den Wald zurück,
Und tanzte seiner Schar ein Meisterstück
Auf den gewohnten Hinterfüßen.
"Seht", schrie er, "das ist Kunst; das lernt man in der Welt.
Tut es mir nach, wenn`s euch gefällt,
Und wenn ihr könnt!" - "Geh", brummt ein alter Bär,
"Dergleichen Kunst, sie sei so schwer,
Sie sei so rar sie sei,
Zeigt deinen niedern Geist und deine Sklaverei."

Ein großer Hofmann sein,
Ein Mann, dem Schmeichelei und List
Statt Witz und Tugend ist;
Der durch Kabalen steigt, des Fürsten Gunst erstiehlt,
Mit Wort und Schwur als Komplimenten spielt,
Ein solcher Mann, ein großer Hofmann sein,
Schließt das Lob oder Tadel ein?
GAST stellte diese Frage am 17.05.2009 - 16:10


Autor
Beiträge 11484
752
Antwort von cleosulz | 17.05.2009 - 16:54
http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-68340-Gotthold-Ephraim-Lessing -Der-Tanzbaer.php

http://www.mathehotline.de/deutsch4u/hausaufgaben/messages/65/576.html
Das Gedicht erzählt von einem Tanzbären, der aus der Gefangenschaft flieht und in den Wald zurückkehrt.
Dort gibt er mit seinen Tanzkünsten an und erkennt nicht, dass sie Ausdruck seiner Sklaverei sind.
Es handelt sich um eine Parabel, die im Weiteren auf einen Hofmann angewandt wird, der sich ebenso wie der Bär für die Macht versklavt und seine menschlichen Ideale und Tugenden opfert.
http://www.interpretationen.de/interpretationen_treffer.cfm?autor=lessing
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 17.05.2009 - 16:59
Oh, vielen Dank :)
Aber ich verstehe noch nicht so ganz, weil ich soll das mit der Epoche der Aufklärung in Verbindung bringen, war die Aufklärung nicht dafür,dass die Vorurteile von den einzelnen Religionen verschwinden?`
Oder ging es da auch um Sklaverei?


Autor
Beiträge 8717
33
Antwort von auslese | 17.05.2009 - 17:03
Hast du überhaupt verstanden, worum es in dem Textauszug geht?

In der Aufklärung gings v.a. darum, dass mensch anfängt seinen Verstand anzuschalten, welch Ironie des Schicksals ^^


Autor
Beiträge 11484
752
Antwort von cleosulz | 17.05.2009 - 17:06
Der aufgeklärte Mensch soll nicht mehr an die Vorgaben der Obrigkeiten oder Zwänge von Mode und Zeitgeist gebunden sein, sondern sein Leben und Denken selbst bestimmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitalter_der_Aufkl%C3%A4rung

Wie aufgeklärt sind der Tanzbär/Hofmann?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 17.05.2009 - 17:35
Also ist der tanzbär der abhängige Mensch oder wie?

 
Antwort von GAST | 17.05.2009 - 17:37
Äh ich meine, also kann der tanzbär seinen verstand nicht einschalten, dass er sozusagen nur benutzt wurde diese kunststücke zu lernen und so?


Autor
Beiträge 11484
752
Antwort von cleosulz | 17.05.2009 - 17:48
Die Fabel verlangt einen denkenden und kritischen Leser, der sie aus dem fiktiven Bereich überträgt und hinter dem Tanzbären den jeweils gemeinten Menschentypus erkennt.

Die Fabel war zusammen mit dem Roman und dem Sinnspruch eine Hauptgattung der aufklärerischen Literatur.

Das revolutionäre Element der Fabel während der Aufklärung liegt in der Widerstandstendenz des Lehrgehalts. Die Autoren rufen zwar, außer Pfeffel, nicht zum offenen Widerstand auf, aber sie prangern die Ungerechtigkeit der feudalen Vorherrschaft an.

So kritisiert Lessings Tanzbärenversion das Auftreten des aufsteigenden Bürgertums, das an den Höfen der deutschen Duodezfürstentümern zu Rang und Namen kommen wollte.

alles aus:
http://www.hausarbeiten.de/faecher/vorschau/94756.html
- vielleicht solltest du das doch einmal durchlesen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

 
Antwort von GAST | 17.05.2009 - 17:53
ah ne ich habs jetzt xD
der tanzbär soll die damals "dummen" menschen darstellen die immer alles gekglaubt haben was die kirche und sowelche gesagt haben
und dann kam der halt da zurück zu den anderen bären und meint dass man das so macht in der welt also so tanzen wie er das im zirkus gemacht hat...und dann sagen die anderen halt dass er dumm ist weil er einfach geglaubt hat was die ihm da im zirkus begebracht habne...also er hat halt nie so nachgedacht was fürn leben er hat sondern das einfach immer gemacht.
wie die menschen halt damals
und so war das ja damals auch mit den menschen...also die haben halt immer alles geglaubt und dann kamen diese aufklärer und die meinten dann halt dass das gar nicht stimmt alles sondern das man nachdenken soll bevor man alles glaubt was einem gesagt wird

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: