Menu schließen

Karl Marx, Ludwig Feuerbach und Religion?

Frage: Karl Marx, Ludwig Feuerbach und Religion?
(5 Antworten)

 
hey

leute
schreibe morgen eine klausur in religion und würde gerne wissen wie Karl Marx und Ludwig feuerbach gegenüber der religion standen?

danke danke danke schonma im voraus:D
GAST stellte diese Frage am 01.12.2008 - 20:04


Autor
Beiträge 117
0
Antwort von angeletto | 01.12.2008 - 20:06
karl
marx ist der nicht der begründer des kommonismus, was hatte der mit der religion zu tun?


Autor
Beiträge 127
1
Antwort von architektin | 01.12.2008 - 20:08
Marx kritisiert zugleich alle Formen einer idealistischen Philosophie und insbesondere der Religion, die nach Marx nur dazu dient, die Existenz des Menschen durch Träumereien und Trost im Jenseits erträglich zu machen und so das faktische Elend zu verlängern und zu legitimieren. In einem berühmten Ausspruch bezeichnet Marx die Religion deshalb als „Opium des Volks“ (Einleitung zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie, MEW 1:378). Marx zählt damit zusammen mit Ludwig Feuerbach, Friedrich Nietzsche und Sigmund Freud zu den bedeutendsten Religionskritikern der Neuzeit. Religion ist für ihn, wie bereits für Feuerbach, dessen Religionskritik Marx übernimmt und weiterführt, ein ideologisches Hirngespinst der von sich selbst entfremdeten Menschen: „Der Mensch macht die Religion, die Religion macht nicht den Menschen

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Marx#Philosophie_und_Religionskritik

 
Antwort von GAST | 01.12.2008 - 20:17
Danke schöööön [!]
(:


Autor
Beiträge 653
3
Antwort von Geissbock | 01.12.2008 - 21:44
Feuerbach ist auch ein Religionskritiker. Wie wär`s mit google + wikipedia?

 
Antwort von GAST | 01.12.2008 - 21:58
http://de.wikipedia.org/wiki/Ludwig_Feuerbach#Philosophiegeschichtsschreibung

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: