Menu schließen

Biologie Experiment Enzyme

Frage: Biologie Experiment Enzyme
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Und zwar habe volgende aufgaben stellung bekommen:
Experimentelle Untersuchung der enzymatischen
Wirkung von Ananassaft und Möglichkeiten der
Beeinflussung der enzymatischen Wirkung











Vorüberlegungen:

Informieren Sie sich über die Enzyme im Ananassaft und die Substanzen in Gummibärchen.

(Namen/ Zuordnung zu Stoffklassen- gruppen/chemische Struktur/ Eigenschaften)

Formulieren Sie eine Hypothese zur Wirkung des frischen Ananassaftes auf Gummibärchen:


Aufgabe:

Untersuchen Sie die enzymatische Wirkung des Ananassaftes auf Gummibärchen aus Gelatine.



Geräte: Untertassen/Schnapsgläser
Gummibärchen
frisch gepresster Saft einer Ananas ( Kiwi, Apfel oder ähnliches)

Durchführung: Kontrollversuche- Gummibärchen in Schnapsglas mit Wasser legen
1.Ansatz : Saft der Ananas + Gummibärchen bei Zimmertemperatur
2.Ansatz : Saft der Ananas + Gummibärchen im Kühlschrank
3.Ansatz : Saft der Ananas ( z.B. Dose) + …..

Planen Sie 3 weitere sinnvolle Versuchsansätze

Beobachtung / Auswertung

Nach 24 Stunden Beobachtungen protokollieren.
Erklären Sie ihre Beobachtungen.
Dokumentieren Sie ihre Experimentergebnisse ( Fotos )


Nehmen Sie zu folgender Aussage Stellung:
Eine Möglichkeit schnell Fette abzubauen ist das Essen von frischer Ananas. Darauf beruht das
Konzept der Ananasdiät, bei der viel frische Ananas verzehrt werden soll.

Und hier sind meine Beobachtungen:

Beobachtung
Bei dem Versuch mit Wasser haben die Gummibärchen ihre Größe geändert, also sie sind viel
größer geworden und haben auch ihre Farbe verändert in dem sie durchsichtiger geworden sind.
Gummibärchen + Ananassaft bei Zimmertemperatur
● nach einem Tag haben sich die Gummibärchen komplett aufgelöst
● die Färbung des Ananassaftes hat sich auch verändert, also es hat die Farbe der
Gummibärchen aufgenommen
Gummibärchen + Ananassaft im Kühlschrank
● Gummibärchen sind auf den ersten Blick nicht Größer oder Kleiner geworden
● haben auch etwas an Farbe verloren
● durch genaues beobachten kann man erkennen das sie sich etwas aber langsam auflösen
Gummibärchen + Ananassaft (Dose) bei Zimmertemperatur
● Die Gummibärchen haben ihre Form verändert
● sie haben auch ihre Farbe geändert
● schmecken wässrig

Und JETZT MEINE FRAGE:

Kann mit jemand erklären warum das so ist ?
Frage von Boehsefan19 | am 01.12.2008 - 19:11

 
Antwort von GAST | 05.12.2008 - 07:20
Also im Ananassaft ist Bromelain enthalten, eine (Cystein)Protease, die Proteine spalten kann.
Gelatine besteht aus einer Proteinstruktur und wird durch basischen oder sauren Aufschluss der Kollagenstrukturen von Rinderknochen oder Schweineschwarten hergestellt.


1.Versuch: Wasser lagert sich in den Proteinstrukturen des Gummibärchens ein, wodurch dieses aufquillt und durch den Quellvorgang an Größe zunimmt
2.Versuch: Die Zimmertemperatur scheint das Temperaturoptimum für die Protease darzustellen, wodurch dieses Enzym effizient die Proteinketten spalten kann. Somit verliert die Gelatine ihre Struktur und das Gummibärchen löst sich durch den Spaltungsvorgang auf.
3.Versuch: Bei Kühlschranktemperatur (4°- 6°C) kann das Enzym nicht effizient arbeiten, d.h. es wird viel weniger Protein gespalten als es bei einem Temperaturoptimum der Fall ist.
4.Versuch: Der Ananassaft aus der Dose wurde höchstwahrscheinlich entweder konserviert und/oder mit Hitze behandelt, um die Ausgangskeimbelastung zu senken. Diese konservierenden Maßnahmen führen allerdings dazu, dass das Enzym denaturiert wird und damit seine biologische Aktivität verliert.

Das einzige was unlogisch ist, ist dass Ananassaft als Fettburner gilt. Denn einerseits müsste im Ananassaft eine Lipase zusätzlich noch enthalten sein (so wie in der Papaya), die in der Lage ist Fette zu spalten und andererseits kommen die Enzyme im Ananassaft nicht im Darm an, da sie vorher im Magen durch die Salzsäure denaturiert werden und damit im Darm biologisch inaktiv sind. Da gäbe es nur die Möglichkeit eine magensaftresistente Arzneistoffformulierung zu verwenden, um die Denaturierung zu verhindern. Meiner Meinung nach funktioniert die Ananasdiät hauptsächlich dadurch, dass man sich während der Diät unterernährt (nur Ananas) und dadurch an Gewicht verliert. Somit eine sehr ineffiziente Diät, da nach dem Absetzten der Diät ein JoJo- Effekt einsetzt.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen
LG

 
Antwort von GAST | 08.10.2009 - 17:16
hallo ich habe mal eine frage, hast du noch die bilder?, wenn ja könntest du mir die eventuell schicken?

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: