Menu schließen

Das ist doch nicht normal!

Frage: Das ist doch nicht normal!
(12 Antworten)

 
Unser Geschichtslehrer hat uns für eine Woche diese Aufgaben zur Bearbeitung gegeben -.- :

S.14

8) Vergleichen Sie die Besatzungspolitik der UdSSR und der Westmächte.
Wo gibt es Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede?

9) Überprüfen Sie die Behauptung Morseys, dass die Westmächte "unkoordiniert" und "mit teilweise erheblichem zeitlichen Abstand" auf die sowjetische Besatzungspolitik reagieren.

10) Beurteilen Sie die amerikanische Annahme (M6, das deutsche Erziehungswesen sei für die "Fehlentwicklung" Drittes Reich verantwortlich.

11) Überprüfen Sie anhand von M1 bzw. Aufgabe 4 die Grundaussage von M7.

12) Werten Sie die Statistiken aus, und erklären Sie die unterschiedliche Einstellung der Deutschen zu den Besatzungsmächten.

13) Fassen Sie die wesentlichen Maßnahmen der allierten Besatzungspolitik zusammen.

--------------------------------------------------------------------------------

S. 16

1) Erarbeiten Sie aus M1, warum es zum Ost-West-Konflikt und zum Kalten Krieg kam.

2) Definieren Sie anhand von M2, M3 und M4 den "Kalten Krieg".

3) Erläutern Sie die Bedeutung des Ost-West-Konfliktes, und beschreiben Sie unter Berücksichtigung von M5 das Verhältnis der beiden deutschen Staaten und ihre Selbsteinschätzung.

4) Erarbeiten Sie aus M6 inhaltliche und sprachliche Elemente des Kalten Krieges.

--------------------------------------------------------------------------------

S.17

1) Ordnen Sie die drei Doktrinen Bereichen der (amerikanischen) Politik zu.

2) Fassen Sie die amerikanischen Mittel und Methoden des Kalten Krieges zusammen.

3) Leiten Sie aus den Quellen die Ziele der amerikanischen Politik ab. Überlegen Sie, ob alle Ziele genannt bzw. (sprachlich) konkret werden.

4) Erarbeiten Sie aus den Quellen, womit die USA ihre Politik begründen.

5) Überlegen Sie unter Verwendung der Truman-Doktrin, warum sich der Marshall-Plan gegen die UdSSR bzw. den Kommunismus richtete, und was er für die Staaten bedeutete, die ihn annahmen.

6) Der Marshall-Plan wurde von der UdSSR als "Versklavung der Völker" kritisiert und abgelehnt. Nehmen Sie kritisch Stellung zu dieser Einschätzung.

--------------------------------------------------------------------------------

S. 18

7) Geben Sie die wesentlichen Aussagen Malenkows wieder.

8) Der US-Außenminister Henry Kissinger beschreibt in seinen Memorien die Situation der Führungsmächte im Kalten Krieg, aks die zweier schwer bewaffneter Blinder in einem Raum, die sich tödlich bedroht fühlen, weil die Gegner - ihrer Meinung nach - über ein ausgezeichnetes Sehvermögen verfügt. Was verdeutlicht dieser Vergleich?

9) Überlegen Sie, welche Bedeutung der Kalte Krieg für Deutschland hatte.

10) Diskutieren Sie vor diesem Hintergrund die Möglichkeit der Wiedervereinigung Deutschlands gegen Ende der 40er Jahre.



Das sollte verboten sein!
GAST stellte diese Frage am 18.11.2008 - 12:39


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von dh09 (ehem. Mitglied) | 18.11.2008 - 12:40
wieso?
du willst doch was lernen in der schule :P

 
Antwort von GAST | 18.11.2008 - 12:45
Wenn man alles nur selbst recherchieren soll, ohne, dass das vorher im Unterricht ansatzweise erklärt wurde, dann kann man sich die Schule gleich sparen und zur Uni gehen (aber selbst da wird besser erklärt und erzählt).


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von dimani | 18.11.2008 - 13:37
denkst du. ist es aber nicht

 
Antwort von GAST | 21.11.2008 - 16:56
stimmt, in der uni ist es auch nicht viel besser. Da musst du schon mehr in Eigenregie machen. Aber zur Beantwortung dieser Fragen reicht dieses Forum gar nicht aus.
Hast du denn schon selbst angefangen, wenn ja, was hast du bisher bearbeitet?

 
Antwort von GAST | 21.11.2008 - 17:11
geh ich recht in der annahme, dass du die quellen hast? ....wenn ja is dsa alles doch kein ding, kannst du mit nem Bleistift in 1 Stunde erledigen............wenn du die quellen nicht hast, wärs ja blöd da du dich ja auf quellen beziehen sollst?!

willkommen im leben, ist nicht immer alles so einfach und wenig wies in der Unterstufe ist :)

 
Antwort von GAST | 21.11.2008 - 17:23
..das ist bitter...^^^^^^^^

 
Antwort von GAST | 22.11.2008 - 00:14
ich sag nur loooooooooooooooooooooooooooooooooool lolololololol
ich weiß, ich kann meine schadenfreude sehr gut verbergen, aber das is echt krass viel...

 
Antwort von GAST | 22.11.2008 - 00:20
also mal ehrlich soo viel is des net, wenn man sich intensiv damit beschäftigt....wir hatten sogra mal mehr auf und haben es doch geschafft...wenn net macht partner arbeit und schreib von enander ab oder so =)

 
Antwort von GAST | 22.11.2008 - 00:33
mein tip: schnapp dir 3 freundinen und jeder bearbeitet ein abschnitt von dem aufgabenblatt, danach schreibt jeder die lösung vom anderen ab und formuliert das noch ein bisschen um ->zum schluss hat jeder alles und wenn der lehrer frag wieso ihr in etwa das selbe habt, sagt einfach: wir ham zusammen gelernt und wenn 2+2=4 ist, soll ich dann 5 hinschreiben, nur damit ich nicht das selbe hab wie meine nachbarin?!

->zieht imma!

 
Antwort von GAST | 22.11.2008 - 00:45
Ich hab`s schon längst fertig, ihr Vollpfosten.
Steht da irgendwas von "helft mir mal, ich kann das nicht"? O.o


Autor
Beiträge 161
5
Antwort von andeeII | 22.11.2008 - 00:54


(------->just my 20 cents)

 
Antwort von GAST | 22.11.2008 - 02:51
Schön, dass es noch Menschen gibt,
die soetwas selbst erledigen wollen
und sich nicht direkt beschweren und
fragen, ob irgendwer anders das machen
kann. Find dich mal sehr ermutigend! ((:

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: