Menu schließen

Lateinische Gedichte 6

Alles zu Catull - Carmen

Bitte um ein Trostgedicht


Schlecht gehts deinem Catull, mein Cornificius,
schlecht, beim Hercules! gehts ihm, und er quält sich
arg und ärger, alltäglich und allstündlich!
Hast du - was doch ein Kleines wär und Leichtes -
jemals tröstlichen Zuspruch ihm gespendet?
Bin dir böse! Und dies für meine Liebe?
Nur ein bißchen von Zuspruch, irgendwelchen,
wie Simonides' Lied, ja tränenreicher!
Malest, Cornifici, tuo Catullo
malest, me hercule, et laboriose,
et magis magis in dies et horas.
Quem tu, quod minimum facillimumque est,
qua solatus es allocutione?
Irascor tibi. Sic meos amores?
Paulum quidlubet allocutionis,
maestius lacrimis Simonideis!

Inhalt
Catull's Carmina Nummer 38 (113 Wörter)
Hochgeladen
23.05.2001 von Webmaster
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als TXTTXT
  • Bewertung 4.2 von 5 auf Basis von 46 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.2/5 Punkte (46 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Latein-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Lateinische Gedichte 6", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D535-Catull-Lateinische-Gedichte-Carmina-38.php, Abgerufen 13.07.2020 08:08 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als TXTTXT
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: