Menu schließen

Was ist Religion?

Alles zu Religionskritik

Was ist Religion?


religionswissenschaftliche Definition
Beziehung zw. Mensch und übermenschlicher Macht
Heiligkeitsverehrung der verschiedenen Völker
Thema: Erlösung von Mächten, die der Gemeinschaft mit dem Göttlichen entgegenstehen
Menschen sind abhängig von Gott/Göttern
Sehnsucht nach dem den Tod überwindenden Leben
lat. „religio“ = berücksichtigen/anbinden -> d.h. Sich-Gebunden-Wissen an höhere Macht

alle Menschen sind religiös
Ergebnis aller Glaubensvorstellungen, die auf die subjektive Wirklichkeit aller Gläubigen bezogen sind
theologische Definition
Versuch die Wahrheit zu erkennen = Erkenntnis Gottes
Mensch kann diese Erkenntnis nur mit Hilfe Gottes erreichen
psychoanalytische Definition (S. Freud)
Illusion/Wunschvorstellung für Bedürfnis nach Geborgenheit, Liebe und Schutz
Ursprung: ungeschützte Situation in Kindheit -> Vater bietet Schutz; Ersatz im späteren Leben = Gott
uneingelöste Gerechtigkeitsforderung -> Konstruktion des Lebens nach dem Tod

erfahrungsbezogene Definition
menschliche Wiedergabe übermenschlicher Erfahrungen im Leben aus der überirdischen Welt mit den sprachlichen Mitteln, die dem Menschen zur Verfügung stehen

funktionale Definition
Religion = Praxis der Kontingenzbewältigung, d.h. die Frage ob Religion Angst erzeugt oder sie behebt
formuliert Bedingungen der Unsicherheit menschlichen Lebens
steigert das Maß ertragbarer Unsicherheit -> gibt Orientierungshilfe
religionssoziologische Definition
nicht-empirisches sondern wertendes Glaubenssystem
sozialverbindlich und sozialintegratives System
Anteile der Religion am täglichen Leben sagen nichts über den Entwicklungsstand einer Gesellschaft
nicht jedes deutende Glaubenssystem ist Religion -> Kriterium: soziale Verbindlichkeit
Inhalt
Der Text gibt stichpunktartige Definitionen zu der Frage "Was ist Religion?"

Gliederung:
1)religionswissenschaftliche Definition
2)theologische Definition
3)psychoanalytische Definition (S. Freud)
4)erfahrungsbezogene Definition
5)funktionale Definition
6)religionssoziologische Definition (205 Wörter)
Hochgeladen
19.09.2004 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.9 von 5 auf Basis von 27 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.9/5 Punkte (27 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Religion-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Was ist Religion?", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2876-Religionskritik-Was-ist-Religion.php, Abgerufen 18.09.2019 05:28 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN:
  • Religionskritik
    Hey leute, ich hatte schonmal eine frage zu nietszcehs Religionskritik gestellt ,jedoch hat es mir nciht richtig ..
  • religionskritik
    hey.. könnt ihr mir helfen wo hier in diesem text die religionskritik ist?! ich weiß es einfach nicht.. vielen lieben..
  • Religionskritik Feuerbachs
    Wir sollen aus christlicher Sicht die Religionskritik Feuerbachs beurteilen! Kann mir wer da helfen?
  • Nietzsche religionskritik
    hey leut ich hab mal ne frage finde keine anstädnigen seiten über nietzsches religionskritk(außer wikipedia)könnte mir jemnd ..
  • Religionskritik von siegmund freund
    Was ist die religionskritik von siegmund freud gewesen? Ich halte am montag ein refarat darüber und im internet ist alles so ..
  • mehr ...