Menu schließen

Hausaufgabe: Vitamine, die unser Körper braucht

Alles zu Ernährung und Verdauung

Vitamine


Vitamine sind wie die Mineralstoffe lebenswichtige Substanzen, die der Organismus des Menschen nicht selbst herstellen kann und deshalb mit der Nahrung zugeführt werden müssen (Ausnahmen sind Vitamin K und Folsäure, die im Darm mit Hilfe von Bakterien produziert werden können.
- In der Regel ist bei einer Ernährung mit normaler gemischter Kost ein Vitaminmangel nicht zu erwarten. Risikofaktoren wie rauchen oder Alkoholgenuss oder akute Infektionskrankheiten können einen akuten oder chronischen Vitaminmangel verursachen.
- Wasserlösliche Vitamine werden über die Nieren mit dem Harn ausgeschieden
- Fettlösliche Vitamine können jedoch von der Leber gespeichert werden.
- Eine Vitaminüberdosierung ist vor allem bei Zufuhr zu hoher Dosierungen von Vitamin A und D möglich.
Arten der Vitamine
Vitamin A; B; B1; B2; B6; B12; C; D; E;K

Vitamin A:
Eigenschaften: Fettlöslich, empfindlich gegen Sauerstoff, hitzebeständig
Funktion: Lebenswichtig für die Bildung und Erhaltung des Epithelgewebes.
Unentbehrlich für die Funktion der Netzhaut. Bei Kindern-_Aufgabe beim
Aufbau der Zellen.
Tagesbedarf: 1mg (z.B. 100g Möhren, 200g Spinat, oder 150g Fenchel
Mangelerscheinung: Anfälligkeiten für Infekte, Lichtempfindlichkeit, trockene Augen und
Schleimhäute

Vitamin B:
Unter Vitamin B werden mehrere wasserlösliche Vitamine und vitaminähnliche Substanzen zusammengesetzt. Die ausreichende Versorgung ist für viele lebenswichtige Organfunktionen und Stoffwechselprozesse von größter Bedeutung. B-Vitamine sind an zahlreichen wichtigen Stoffwechselvorgängen beteiligt: Kohlenhydrat-, Eiweiß-, Fettsäure-, Purin-, Energie- und Hormonstoffwechsel.

Vitamin B1:
Funktion: Regeneration des Nervensystems, Energiehaushalt
Tagesbedarf: 1,1 -1,4mg (z.B. 4 Eßl. Haferflocken, 100g Schweinefleisch)
Mangelerscheinung: Müdigkeit, Appetitlosigkeit, Niedergeschlagenheit, Muskelschmerzen

Vitamin B2:
Funktion: Wundheilung, Stoffwechsel von Zucker, Fett und Eiweißen, Entgiftung
Tagesbedarf: 1,5 - 1,7 mg (z.B. 75g Cornflakes, 750ml Milch oder 50g Rinderleber)
Mangelerscheinung: Rissige Mundwinkel

Vitamin B6:
Funktion: Eiweißstoffwechsel, Körperabwehr, Übertragung von Nervenimpulsen
Tagesbedarf. 1,6 - 1,8 mg (z.B. 4 Bananen, 160 g Sardinen oder 50g Weizenmehl)
Mangelerscheinung: Darmbeschwerden, Schlafstörungen, verstärktes prämenstruelles
Syndrom (PMS)

Vitamin B12:
Funktion: Stoffwechsel, Schutz der Nervenzellen, Speicherung der
Nahrungsenergie den Zellen
Tagesbedarf: 3 µg (z.B. 30g Makrele Hering, 100g Emmentaler oder 10g Schweineleber)
Mangelerscheinung: Blutarmut, blasse Lippen, Ermüdungen, Gedächtnisstörungen,
Ruhelosigkeit, Depressionen

Vitamin C:
Funktion: Immunabwehr, Fettverbrennung, Entgiftung der Organe,
Cholesterinabbau, Krebsvorbeugung, Wundheilung
Tagesbedarf: 75 mg (z.B. 1 Kiwi, 80g Paprika, 1 Orange
Mangelerscheinung: Häufige Infektionen, Zahnfleischbluten, Müdigkeit, Übergewicht

Vitamin D:
Funktion: Stärkung von Zähnen u. Knochen, Vorbeugung von Osteoporose
Tagesbedarf: 10 µg (z.B. 100g Avocado, 2 Eier, 150g Steinpilze, 20g Sprotten oder
35g Lachs)
Mangelerscheinung: Häufige Infekte, Muskelkrämpfe, schlechte Zähne, Reizbarkeit)

Vitamin E:
Funktion: Schutz der Zellen vor freien Radikalen, Krebsvorbeugung, hält Gefäße
jung, sorgt für gute Durchblutung.
Tagesbedarf: 12 mg (z.B. 2 Paprika, 50g Mandeln, 2 TL Weizenkeimöl)
Mangelerscheinung: Altersflecken,, Verdauungsstörungen, Unfruchtbarkeit, Allergien

Vitamin K:
Funktion: Blutgerinnung, Knochenaufbau (gemeinsam mit Vitamin D)
Tagesbedarf: 65- 80µg (z.B. 20g Rosenkohl, 1 Eßl. Sonnenblumenöl, 30g
Hühnerbrust, 400g Rindfleisch)

Folsäure:
Funktion: Wachstum und Zellteilung, Körperabwehr, Blutgerinnung
Tagesbedarf: 150 - 300µg (z.B. 400g Tomaten, 200g Spinat, oder 300g
Vollkornbrot)
Mangelerscheinung. Verdauungsstörung, Blutarmut, Fehlbildungen bei Schwangeren)

Biotin:
Funktion: Haut und Haare, Bildung von essenziellen Fettsäuren
Tagesbedarf: 300µg (z.B. 2 gekochten Eiern, 130g Haferflocken, 300g Linsen)
Mangelerscheinung: Appetitlosigkeit, Erschöpfung, schuppige Hautveränderung

Pantothensäure:
Funktion: Reguliert Stoffwechsel, ist Bestandteil von Hormonen, fördert die
Entgiftung des Körpers
Tagesbedarf: 6 mg (z.B. 250g Champignons oder 400g Brokkoli
Mangelerscheinung: Hautprobleme, Infekte

Niacin:
Funktion: für funktionierendes Nervensystem, Verhinderung von Thrombosen
Tagesbedarf. 15 - 18 mg (z.B. 100g Erdnüsse oder 200g Hähnchenbrust)
Mangelerscheinung: Appetitlosigkeit, Schwindel, rissige Haut, Kopfschmerzen
Inhalt
Die Datei gibt eine gute Zusammenfassung über die für den Körper wichtigen Vitamine.

Gliederung:
- Allgemeines
- Arten der Vitamine (A,B,B1,B2,B6,B12,C,D,E,K)
- Funktion
- Tagesbedarf
- Mangelerscheinung
- Folsäure,Biotin, Pantothensäure,Niacin
- Funktion
- Tagesbedarf
- Mangelerscheinung (535 Wörter)
Hochgeladen
04.01.2006 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.7 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.7/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Hausaufgabe: Vitamine, die unser Körper braucht", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2456-Vitamine-und-ihre-Aufgaben-Hausaufgabe-Vitamine-die-unser-Koerper-braucht.php, Abgerufen 26.05.2020 05:10 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: