Menu schließen

Eisenbahn in 50 Jahren - So stellen wir uns das vor !

Alles zu Erörterungen

Die Eisenbahn in 50 Jahren



Aufbau:
Der Zug fährt in einem virtuellen Tunnel. Dieser kann von Menschen durchquert werden. So können auch nicht Züge zusammenstoßen. Der Zug fährt nicht auf Schienen sondern fährt in der Luft.

Erklärung:
Der Zug wird von der Schwerkraft nach unten gezogen. Also zieht ein Elektromagnet der sich im virtuellen Tunnel bewegt mit der gleichen Kraft nach oben.
In Kurven gleicht ein weiterer Elektromagnet die Fliehkraft aus (Bei Linkskurve der rechte, bei Rechtskurve der linke).So kann auch in den Kurven Höchstgeschwindigkeit gefahren werden. Der Grund warum der Zug schwebt ist der, dass er nun nur den Luftwiderstand spürt.
So kann schneller gefahren werden.

Der Ein- und Aussteigewagen
Die einzelnen Wagen sind mit Magneten verbunden. Hinten ist der Ein- und Aussteigewagen. Vor einem Bahnhof wird er mit den aussteigenden Personen abgekuppelt und fährt mit seinem kleinen Motor zum Bahnhof. Am Bahnhof steht ein anderer solcher Wagen mit den einsteigenden Reisenden. Dieser holt den fahrenden wagen ein und koppelt an. Die Reisende fahren per Förderband zu ihrem Abteil. Die aussteigenden Personen werden durch ein blinkendes Lämpchen an ihrer Fahrkarte daran erinnert, dass sie aussteigen müssen. Sie werden per Förderband zum Aussteigewagen transportiert. Der Motor dieser Wagen wird während der fahrt vom Zug mit Strom voll getankt.


Der Motor
Vorne am Wagen wird Luft und Erde aufgenommen (ca. 5l Luft und 1 kg Erde für 3000km). Außerdem wird noch 3ml Wasser benötigt. Dieses wird im Tank aufbewahrt. (Die Züge können auch über das Wasser fahren. So kann das Wasser auch über dem Meer oder bei einer Überschwemmung in den Tank gepumpt werden) Nach einem speziellen Verfahren explodiert das Luft- Erde- Wasser- Gemisch und es entsteht ein ungefährliches ein ungefährliches Gas. Dieses wird durch Turbinen getrieben(mit dem erzeugten Strom wird der Ein- und Aussteigewagen aufgeladen) und durch eine Düse oberhalb des Triebwagens nach hinten ausgestoßen(dies passiert durch den Druck der Explosion automatisch). Nach der Explosion bleibt noch Erde übrig. Diese wird nach außen abgegeben. Die Wände des Tunnels nehmen das Gas auf. Es besteht aus den Gasen der Luft und Wasserstoff. Der Wasserstoff wird herausgefiltert und z. B. für Autos verwendet. Die Luft wird abgelassen.

Komfort:
Es gibt 4 Klassen:
In der 4. Klasse gibt einfach gepolsterte Stühle, kleine Stereo- Anlage mit USB Anschluss (Radio= regional). Außerdem eine elektronische Speisekarte (Wartezeit 2-3 Minuten)Essenstunnel.

In der 3. Klasse gibt es Stühle mit verrückbarer Lehne, ebenfalls Stereo- Anlage mit einfachem Radio (deutschlandweit) Außerdem eine elektronische Speisekarte (Wartezeit 1-2 Minuten)Essenstunnel.

In der 2. Klasse gibt es Stühle mit verrückbarer Lehne die sich elektronisch dem Rücken anpasst, kleine Stereo- Anlage mit professionellem Radio (Nach jedem Lied/ Nachricht kann gesucht werden, Sender europaweit), elektronische Speisekarte (Wartezeit 0,5- 1 Minute), Essenstunnel.

In der 1. Klasse gibt es Drehstühle mit verrückbarer Lehne und elektronischer Rückenanpassung. Außerdem kann der Inhalt der Stühle variiert werden(z.B. Wasser, Sand, Stroh,). Des Weiteren gibt es einen Laptop mit Internet und einer riesigen Musikdatenbank, ein Radio das weltweite Sender empfängt (Nach jedem Lied/ Nachricht kann gesucht werden), Funkverbindung zur Küche(Wartezeit 20- 30 Sekunden), Essenstunnel.

Preise: Wegen des wenigen und billigen Treibstoff sind die Fahrpreise der Bahn in der 3. und 4. Klasse sehr niedrig.
Eine Fahrt Stuttgart- Frankfurt kostet für einen Erwachsenen der 4. Klasse ca. 5.
In der 1.und 2. Klasse sind die Fahrpreise durch die teure Einrichtung etwas teurer. Trotzdem kosstet es meist nur ca. 21

Sicherheit :
Die Züge könne nicht entgleisen/zusammenstoßen
Bomben werden von Sensoren erfasst und per Diodenlaserstrahl entschärft(Bombendrohungen= sinnlos)
Wenn z. B. ein Mensch (oder irgendein anderes Hindernis) auf der Strecke steht wird die Strecke einfach per Computer um ihn herum verlegt.
Fazit: Keine Unfälle oder Verspätungen

Sonstige Information:
Züge werden vom Computer gesteuert(Zugführer nur als Kontrolle
Einfache Essen vom Computer gekocht
Fahrzeit von Stuttgart nach Frankfurt etwa Stunde
Die Bahn ist das wichtigste Verkehrsmittel weit vor dem Flugzeug und dem Auto(Die Bahn überholt das Flugzeug durch das überwasserfahren und den Preis auch als Urlaubsverkehrsmittel)
Fahrkarten (mit Elektrochip) müssen an der Kleidung getragen werden. Schwarzfahrer werden per Sensor erkannt und gemeldet
Inhalt
Wir mussten erklären wie wir uns die Eisenbahn in 50 Jahren vorstellen
(, zahlreiche Abbildungen) (650 Wörter)
Hochgeladen
28.11.2005 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe inkl. 2 Abbildungen herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4 von 5 auf Basis von 23 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4/5 Punkte (23 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Eisenbahn in 50 Jahren - So stellen wir uns das vor !", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D2379-Zusammenfassung-Eisenbahn-in-50-Jahren.php, Abgerufen 12.08.2020 11:11 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: