Menu schließen

Die Blutgerinnung im menschlichen Körper

Alles zu Blut und BlutkreislaufDie Blutgerinnung
Die Blutgerinnung ist zuerst in mehrere Teile aufzuteilen:
  1. Die Gefäßverengung
  2. Das Anheften der Thrombozyten
  3. Die Verklebung der Thrombozyten
  4. Die Ausbildung der Fibrinfasern
  5. Der Beginn der Wundheilung
Letzteres bzw. Schritt 5 gehört an sich nicht zum Ablauf der Blutgerinnung, doch ist in Zusammenhang damit nicht zu vernachlässigen.
1. Die Gefäßverengung
Sobald ein Blutgefäß verletzt bzw. beschädigt ist, verengt sie sich, um starkes Austreten von Blut zu verhindern bzw. den Blutfluss zu verringern.
2. Das Anheften von Thrombozyten
Nach und nach werden die Thrombozyten (auch Blutplättchen genannt, Bestandteile des Blutes) an der Wunde gelagert, zuerst am Rand, wodurch Stück für Stück eine dünne Schicht von Thrombozyten entsteht.
3. Die Verklebung der Thrombozyten
Durch die Ausbildung fadenartiger Scheinfüßchen vernetzen bzw. verkleben sich die Thrombozyten, was ihre gesamte Konstellation verstärkt.
4. Die Ausbildung der Fibrinfasern
Im Blutplasma, welches in etwa zu 55% daraus besteht, ist ein bestimmtes Protein namens Fibrin enthalten. Unter Einwirkung des Enzyms Thrombin bildet sich eine äußerst stabile Zusammensetzung aus Blutplättchen und roten Blutkörperchen, welche zusammen mit den weißen Blutkörperchen in etwa 45% des Blutes ausmachen. Thrombin wird nur in solchen produziert, um sicherzustellen, dass das Blut nicht schon ohne Wunde verklumpt.
5. Der Beginn der Wundheilung
Dieser Schritt ist wie oben genannt kein Bestandteil der Blutgerinnung, ist aber in Zusammenhang damit nicht zu vernachlässigen.
Fibroblastzellen vermehren sich jetzt unter der Schicht bzw. der geschlossenen "Decke", welche den Hauptbestandteil des Bindegewebes ausmachen. Nach einer bestimmten Zeit sind die Zellen wieder vollständig hergestellt und die Kruste der Wunde fällt ab.
Inhalt
Hier wird der Mechanismus der Wundheilung erklärt. Die Blutgerinnung bei einer Wunde geschieht in mehreren Schritten durch die Thrombozyten und das Fibrin. (262 Wörter)
Hochgeladen
15.09.2015 von LeventAg
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: Download als DOCXDOCX
  • Bewertung 4.4 von 5 auf Basis von 8 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.4/5 Punkte (8 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Biologie-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Blutgerinnung im menschlichen Körper", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D11792-Die-Blutgerinnung-des-Koerpers.php, Abgerufen 03.07.2020 19:46 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: Download als DOCXDOCX
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: