Menu schließen

Vergleich von des Gedichtes "Sehnsucht" von Eichendorff mit Rimbaud - Ophelia und Benn - Morgue

Alles zu Joseph von Eichendorff  - SehnsuchtVergleich der Gedichte „Sehnsucht“ (Eichendorff), „Ophelia“ (Rimbaud), „Morgue“ (Benn)
Sehnsucht Ophelia Morgue Nomen Sterne, Fenster (x2), Ferne, Posthorn, Land, Herz, Leib, Sommernacht (x2); Gesellen, Bergeshang, Wandern, Gegend, Felsenschlüften, Wälder, Quellen, Klüften, Waldesnacht, Marmorbilder, Gärten, Gestein, Lauben, Paläste, Mondenschein, Mädchen, Laute, Klang, Brunnen Flut, Schlaf (x2), Sternenfeier, Lilie, Ophelia (x2), Schleier (x2), Wald, Jäger, Hallala, Traumbild, Jahre (x2), Wasser (x2), Geist, Abendhauche, Lied, Wind, Brust, Seide, Dolde, Schulter, Weide, Stirn, Traum, Schilfblatt, Wasserrose, Schweben, Erlenbaum, Vogelnest, Flügel, Sang, Sterne, Raum Mund, Mädchen, Schilf, Brust, Speiseröhre, Laube, Zwerchfell, Nest, Ratten, Schwesterchen, Leber, Niere, Blut, Jugend, Tod, Wasser, Schnauzen Verben Schienen, stand, hörte (x2), entbrennte, gedacht, mitreisen, gingen, singen (x2), rauschen (x2), stürzen, verwildern, lauschen, erwacht Treibt, hört, zieht, singt, küsst, bauscht, gewiegt, weint, liegt, seufzt, berührt, weckt, heben, fällt Gelegen, sah, aufbrach, war, fand, lag, lebten, tranken, verlebt, kam, warf, quietschten Adjektive Golden, einsam, still (x2), heimlich, prächtig (x2), jung, schwindelnd, sacht, dämmernd, verschlafen Still, schwarz (x2), groß (x2), jmd. gleich, bleich, langsam, lang, fern, weiß, traurig, sanft (x2), verstört, leise (x2), romantisch, erschauernd, bang, geheimnisvoll, golden Lang, angeknabbert, löcherig, jung, klein (x2), tot, kalt, schön (x2), schnell,
Besonders in den Gedichten „Sehnsucht“ und „Ophelia“ werden sehr viele Nomen benutzt, die auch wiederholt vorkommen. Im 2. Gedichte fallen die Adjektive ganz besonders auf, da sie gehäuft auftauchen, sich auch sehr oft wiederholen und einen geradezu schmückenden, füllenden Charakter besitzen. Im 1. und 3. Gedicht werden Adjektive im gemäßigten Maße benutzt. Die Nomen im 1. Gedicht stellen Natur und Nacht dar, wirken auf den Leser geradezu ruhig und idyllisch. Die Verben hingegen stellen stürmische Vorgänge dar. Die Adjektive drücken Schönheit und Stille aus. Somit stehen die Verben im Widerspruch zu Adjektiven und Nomen. Die Nomen im 2. Gedicht wirken auf den Leser, ähnlich wie Gedicht 1, traumhaft. Die Verben und Adjektive verkörpern gleichwohl Negatives wie Positives. In Gedicht 3 wirken alle verwendeten Worte auf den Leser abeisend. Dadurch ist das Gedicht einheitlich.


Inhalt
Vergleich von der 3 Gedichte: Eichendorff: Sehnusucht mit Rimbaud: Ophelia, Benn: Morgue anhand der Wortbenutzung in den drei Gedichten. (319 Wörter)
Hochgeladen
24.10.2002 von unbekannt
Optionen
Hausaufgabe herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 4.1 von 5 auf Basis von 53 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
4.1/5 Punkte (53 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Vergleich von des Gedichtes "Sehnsucht" von Eichendorff mit Rimbaud - Ophelia und Benn - Morgue", https://e-hausaufgaben.de/Hausaufgaben/D1040-Sehnsucht-Eichendorff-Rimbaud-Ophelia-und-Benn-Morgue.php, Abgerufen 26.10.2020 19:34 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
PASSENDE FRAGEN: