Menu schließen

Quelltext bearbeiten: Bei der Einleitung helfen

Frage: Quelltext bearbeiten: Bei der Einleitung helfen
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 155
0
Hallo, ich muss eine Einleitung zu diesem Text hier schreiben : ,,Die Germanen waren) eine neue, sittich höher stehende, weil noch unverdorbene Rasse. Sie waren meist hochgewachsene,kräftige Gestalten mit blauen Augen und langen blonden oder roten Haare, die haufig in einen Schopf aut dem Kopf zusammengebunden wunden, nur den Sklaven schor man die Haare kurz. Die gewöhnliche Arbeit überließen die Männer den Frauen oder Sklaven; der freie Gemane liebte lagd, Krieg und Rechtsstreit, wobei er seinen Scharfsinn und seine Beredsamkeit zeigen konnte. Deshalb ging der Germane auch gerne in die Volksversammlung . Wertvolle Eigenschaften unserer Vorfahren waren: todesmutige Tapferkeit, un- besiegbare Freiheitsliebe, Stolz, ritterliche Gastfreund- schaft, unerschütterliche Treut. Achtung und Ehrurcht vor den Frauen, ein sittenreines Familienleben und strenge Kindererziehung. -] Die Schlacht im Teutoburger Wald hatte den großen nationalen Erfolg, dass die echt deut- schen Stämme zwischen Rhein und Ebe vor der Romani- sierung glücklich bewahrt wurden; sie wären sonst wahr- scheinlich in die sittliche Entartung des damaligen Römertums hineingezogen worden. Weitere Erfolge der Germanen wurden durch den uralten Erbfehler der Deut- schen, worin sie vollständig den Hellenen gleichen, nämlich

gegenseitiger Hass und Zwietracht, vereitelt.”

Ich habe das herausgefunden: Autor Datum habe ich

Adressat :Leser
Titel: habe ich auch(Lehrbuch der Geschichte für realistische Mittelschulen

Textart :habe ich Quelle(Dokument

Textsorte :Infotext (bin mir sehr unsicher)

Thema: Lebensweise der Germanen

Historische Einordnung: Deutsches Kaiserreich

Anlass und Intention habe ich nicht ,kann mir bitte jemand helfen?

Das ist meine Einleitung ,ich wünsche mir dass es jemand kontrolliert und auch verbessert von Deutschen Grammatik her😬😬und wie es aufgebaut ist:

,,In dem Infotext,, Lehrbuch der Geschichte für realistische Mittelschulen “,bearbeitet von Karl Lorenz im Jahre 1910 ,handelt es sich um eine Quelle bzw. Eine Dokumentation .Das Thema der Quelle ist die Lebensweise der Germanen. Der Text soll an die Leser gerichtet sein und die historische Einordnung ist das Deutsche Kaiserreich”

•Es klingt so unprofessionel 😫ich weiß nicht wie ich das verfassen soll
•Kann jemand beim Bearbeiten dieser Einleitung auch die Intention und den Anlass/Grund hinzufügen?
•Die Einleitung muss ja eine bestimmte Reihenfolge habe,also vllt erstmal der Adressat und dann die Intention(da bin ich mir auch unsicher.)

Bitte ich brauche Hilfe
Frage von kiki2020 | am 03.09.2020 - 18:17

online
Autor
Beiträge 36979
1780
Antwort von matata | 03.09.2020 - 19:35
Deine zeitliche Einordnung ist nicht richtig: Das deutsche Kaiserreich und die Zeit der Germanen liegen weit auseinander. Und die Germanen sind auch nicht die Urahnen der Deutschen. Das entspricht der heutigen Geschichtsforschung.

https://klexikon.zum.de/wiki/Germanen

https://www.planet-wissen.de/kultur/voelker/germanen/index.html

https://www.planet-wissen.de/kultur/voelker/germanen/pwiegermanischestaemme100.html

https://www.zdf.de/dokumentation/terra-x/grosse-voelker-die-germanen-100.html

Den Rest der Aufgabe löst du selber,
denn wir verfassen keine Texte für die User....

Der Typ der diesen Text verfasst hat, auch wenn es ein Prof ist, hat offensichtlich irgendwann einmal eine Begründung gesucht, warum die Deutschen ein auserwähltes Volk sein sollen... Das ist wirklich unprofessionell! Das geht ja auf keine Kuhhaut, was der da schreibt...

Zitat:
.... eine neue, sittlich höher stehende, weil noch unverdorbene Rasse....
Zitat:
Wertvolle Eigenschaften unserer Vorfahren waren: todesmutige Tapferkeit, un- besiegbare Freiheitsliebe, Stolz, ritterliche Gastfreund- schaft, unerschütterliche Treut. Achtung und Ehrfurcht vor den Frauen, ein sittenreines Familienleben und strenge Kindererziehung....

Wann ist dieser Lorenz geboren? Wo hat er gelebt? War er ein Militärkopf?

Zu diesem Text kann ich nur sagen: So ein Unfug! Aber auch früher hat man sich schon geirrt in der Geschichte. Die alternativen Facts sind also keine neue, amerikanische Erfindung.
Was du damit anfangen kannst, weiß ich nicht. Ich beschäftige mich nicht damit.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 155
0
Antwort von kiki2020 | 03.09.2020 - 19:46
Heyy danke aber kannst du mir dann meine Einleitung von der Grammatik her überprüfen und verbessern?

online
Autor
Beiträge 36979
1780
Antwort von matata | 03.09.2020 - 20:00
Nein, ich habe geschrieben, dass ich mich mit diesem Text nicht mehr beschäftige. Wieso soll ich meine Zeit mit so einem Schmarren vergeuden? Das geht nicht gegen dich, auf keinen Fall. Aber gegen deine Lehrkraft. Wie kann man so einen Mist als Hausaufgabe aufgeben? Du kannst höchstens schreiben: Der Inhalt dieses Textes ist tendenziös und nicht zu vereinbaren mit den jetzt gültigen Erkenntnissen der Geschichtsforschung. Aber belegen müsstest du das auch...
Punkt - aus - fertig!
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: