Menu schließen

Studium oder Berufsausbildung? - Diskussion

Frage: Studium oder Berufsausbildung? - Diskussion
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 29
0
Könnte Jemand mir bitte helfen, den Text zu korrigieren? Vielen Dank
-------------------------------

„Studium oder Berufsausbildung?“ ist nichts Neues; allerdings bleibt dieses Thema noch in einer kontroversen Diskussion.
Viele Leute glauben, dass das Hochschulstudium Zeit- und Finanzverschwendung ist, weil man zu viel bezahlen muss, und das Studium längere Zeit dauert. Im Vergleich zum Hochschulstudium verbringt man Zeit für eine Berufsausbildung viel weniger. Hinzu kommt, dass man während der Ausbildung auch arbeiten wird und auch einen Betrag bekommt. Um gut mit einem Berufsabschluss zu verdienen, brauchen die Arbeiter viele Erfahrungen anzueignen. Aus diesem Grund bietet die Berufsausbildung mehr Vorteile als die Hochschulausbildung.
Es ist absolut nicht leicht, für die Abiturienten, in der Fragen zwischen Hochschulstudium und Berufsausbildung eine Entscheidung zu treffen. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass man wegen seines fachlichen Interesses ein entsprechendes Studium finden sollte.
Ich bin der Meinung, dass die Hochschulausbildung eine Reihe von Vor- und Nachteilen bringt. Man kann stärken Unterschied im Einkommen als eine Motivation für ein Studium an den Hochschulen sehen. Allerdings kann die Studienzeit als eine große Barriere halten, wenn man kein Interesse an einem Hochschulstudium hat.

Eine gute Hochschulausbildung kostet auf jeden Fall viel Geld, deshalb müssen die Studierenden während ihres dreijährigen Studiums sich um die Finanzierung kümmern; während die Berufsausbildenden während der Ausbildung arbeiten und einen Betrag bekommen. Außerdem arbeiten die Studierenden an den Hochschulen am meisten mit den Theorien. Darüber hinaus ist die Arbeitswelt zwischen Arbeiter mit Hochschul- und Berufsabschluss ganz unterschiedlich. Ich bin der Ansicht, dass Menschen, die gern praktisch arbeiten, die Arbeit im Labor oder im Büro langweilig finden.

In meinem Heimatland, in Vietnam, spielt das Hochschulstudium eine wichtige Rolle in unserem Leben sowie in der Kultur. Viele Abiturienten wählen ein Hochschulstudium wegen dem interessierten Einkommen. Aus diesem Grund hat Vietnam eine hohe Rate des Studienabbrechers und die meisten Studierenden davon sind im dritten oder vierten Jahr. Darüber hinaus gibt es noch vielen Absolventen, die in unterschiedlichen Bereich arbeiten, weil sie kein Interesse mehr für ihren Bereich haben. Deshalb bieten die Schulen vielen Messe für Berufsorientierung, damit die Schüler ein besserer Überblick über ihre gewünschte Arbeit in der Zukunft erkennen.
Frage von anhlfb | am 27.05.2020 - 02:00


Autor
Beiträge 40263
2101
Antwort von matata | 27.05.2020 - 03:13
Meine Korrekturvorschläge in Bezug auf Grammatik und Rechtschreibung

Die Frage „Studium oder Berufsausbildung?“ ist nichts Neues. Allerdings bleibt dieses Thema immer noch in einer kontroversen Diskussion.
Viele Leute glauben, dass das Hochschulstudium Zeit- und Geldverschwendung sei, weil man zu viel bezahlen muss, und das Studium längere Zeit dauert.
Im Vergleich zum Hochschulstudium braucht man weniger Zeit für eine Berufsausbildung viel weniger. Hinzu kommt, dass man während der Ausbildung auch arbeitet wird und auch Lehrlingslohn bekommt. Um gut zu verdienen nach einem Berufsabschluss zu verdienen, müssen sich die Berufsleute zuerst viele Erfahrungen anzueignen. Aus diesem Grund bietet eine Berufsausbildung nach meiner Meinung grössere mehr Vorteile als eine Hochschulausbildung.
Es ist sicher nicht leicht, für die Abiturienten, in der Fragen zwischen Hochschulstudium und Berufsausbildung eine Entscheidung zu treffen. Allerdings bin ich davon überzeugt, dass man die Fachrichtung des Studiums wegen seines fachlichen Interessen gut überlegen soll und auch die zukünftigen Berufschancen einbeziehen. ein entsprechendes Studium finden sollte.
Ich bin der Meinung, dass die eine Hochschulausbildung eine Reihe von Vor- und Nachteilen bringt. Man kann den später möglichen großen Unterschied im Einkommen als eine Motivation für ein Studium an den Hochschulen sehen. Allerdings kann man die lange Studienzeit als eine große Barriere halten betrachten, wenn man kein ausgesprochenes Interesse an einem Hochschulstudium hat.

Eine gute Hochschulausbildung kostet auf jeden Fall viel Geld, deshalb müssen die Studierenden während ihres dreijährigen Studiums sich um die Finanzierung kümmern, während die Auszubildenden in einem Beruf während der Lehre arbeiten und einen Lohn bekommen. Außerdem arbeiten die Studierenden an den Hochschulen meistens nur mit den Theorien. Darüber hinaus ist die Arbeitswelt zwischen Berufsleuten und Berufen mit Hochschul- und Berufsabschluss ganz unterschiedlich. Ich bin der Ansicht, dass Menschen, die gern praktisch arbeiten, die Arbeit im Labor oder im Büro langweilig finden.

In meinem Heimatland, in Vietnam, spielt das Hochschulstudium eine wichtige Rolle in unserem Leben sowie in der Kultur. Viele Abiturienten wählen ein Hochschulstudium wegen der Aussicht auf ein gutes interessierten Einkommen. Aus diesem Grund hat Vietnam eine hohe Rate von Studienabbrechern, und davon sind die meisten Studierenden davon sind im dritten oder vierten Studienjahr. Darüber hinaus gibt es noch vielen Absolventen, die in unterschiedlichen Bereichen arbeiten, weil sie kein Interesse mehr für ihren Studienfach Bereich haben. Deshalb bieten die Schulen auf zahlreichen vielen Messen für Berufsorientierung Informationen an über die Möglichkeiten einer Berufsausbildung, damit die Schüler einen besseren Überblick über ihre gewünschten Berufe und Zukunftsaussichten in der Zukunft erhalten.
Frage von anhlfb | heute - 02:00
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 29
0
Antwort von anhlfb | 28.05.2020 - 01:30
Vielen Dank für Ihre detaillierte Korrektur.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: