Menu schließen

Trägheitsmoment eines Rades

Frage: Trägheitsmoment eines Rades
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 12
0
Ein Rad mit zylindrischer Bremstrommel hat ein unbekanntes Trägheitsmoment J.
Es rotiert um seine Achse anfänglich mit einer Winkelgeschwindigkeit von ω0 = 30 s−1 . Das Rad wird nun abgebremst, indem ein Bremsklotz mit einer konstanten Kraft von F = 10 N auf die Bremstrommel gedrückt wird (so funktionieren Trommelbremsen am Auto). Der Gleitreibungskoeffizient zwischen Bremsklotz und Bremstrommel sei µ = 0,60, der Radius der Bremstrommel beträgt r = 0,1 m. Das Rad kommt nach tb = 20 s zum Stillstand.

Wie groß ist das Trägheitsmoment des Rades?

Welche Formel kann ich dafür verwenden?
J=?
Frage von Lisa_23 | am 02.12.2019 - 14:48


Autor
Beiträge 2633
81
Antwort von v_love | 02.12.2019 - 17:13
1.
Zunächst die Winkelbeschleunigung über die Geschwindigkeit und die Zeit bis zum Stillstehen ausrechnen. 2. Das Drehmoment M=F*r berechnen.
3. Mit dem Drehmoment M und der Winkelbeschleunigung alpha erhält man J=M/alpha


Autor
Beiträge 12
0
Antwort von Lisa_23 | 02.12.2019 - 17:21
Ich hab bei der Winkelgeschwindigkeit Probleme. Also bei 1. Bei 2. Für M habe ich -0,6 raus


Autor
Beiträge 2633
81
Antwort von v_love | 02.12.2019 - 17:22
Winkelbeschleunigung=Winkelgeschwindigkeit/Zeit


Autor
Beiträge 12
0
Antwort von Lisa_23 | 02.12.2019 - 17:24
Also 30/20?


Autor
Beiträge 2633
81
Antwort von v_love | 02.12.2019 - 17:51
/s², ja.

Verstoß melden Antworten
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

10 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN: