Menu schließen

Berufstätige Frauen - Testdaf

Frage: Berufstätige Frauen - Testdaf
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 10
0
Können Sie mir helfen, meinen schriftlicher Ausdruck beim TestDaf zu verbessern ?

Die Zukunft ist weiblich

Vielen Experten glauben , dass Frauen mehr Unterstützung brauchen , um ihre Karriere zu verbessern.
Daher gibt es jedoch verschiedene Meinungen.

Die einen glauben ,dass die Arbeitgeber ihre Mitarbeiterinnen gute Karriere - und Arbeitsmöglichkeiten durch flexible Arbeitszeiten beiten mussen. Damit könnten die Frauen ihren Familie und Kindern sich kummern und auch ihre Arbeit konzentrieren .

Anderen sind der Auffasung , dass der Staat verantwortlich ist. Der Staat sollte genug Kindergartenplatze zur verfugung stellen und Kindern Hausaufgaben betreuung organizieren .
Dadurch könnten die Frauen mehr Zeit in Firmen verbringen , anstatt ihre Kindern Hausaufgaben helfen.

ich bin der Ansicht ,dass die Firmen flexible Arbeitszeiten oder lange Auszeit an ihre Mitarbeiterinnen beiten , um ihre Kindern zu kummern . Und glaube ich auch , dass die Männer auch ihre Kindern sich kummern musste .Davon werden die Frauen nicht unter druck stehen und einfach ihren Arbeitsbelastigung vermieden können.
Frage von Dinesh_18 | am 27.10.2019 - 16:41


Autor
Beiträge 35189
1587
Antwort von matata | 27.10.2019 - 18:09
Gibt
es hier nicht auch eine Statistik dazu? Die musst du auch beifügen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Dinesh_18 | 27.10.2019 - 18:15


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Dinesh_18 | 27.10.2019 - 18:24


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rikko (ehem. Mitglied) | 27.10.2019 - 18:29
Können Sie mir helfen, meinen schriftlichen Ausdruck beim TestDaf zu verbessern?

Die Zukunft ist weiblich

Viele Experten glauben, dass Frauen mehr Unterstützung brauchen, um ihre Karriere zu verbessern.

Darüber gibt es jedoch verschiedene Meinungen.

Die einen glauben, dass die Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen gute Karrierechancen und Arbeitsbedingungen durch flexible Arbeitszeiten bieten müssen. Damit könnten die Frauen sich sowohl um ihre Familie und ihre Kinder kümmern als auch sich auf ihre Arbeit konzentrieren.

Andere wiederum sind der Auffassung, dass der Staat dafür verantwortlich ist. Der Staat sollte genug Kindergartenplätze zur Verfügung stellen und die Hausaufgabenbetreuung organisieren.
Dadurch könnten die Frauen mehr Zeit am Arbeitsplatz verbringen, anstatt ihren Kindern bei ihren Hausaufgaben helfen zu müssen.

Ich bin der Ansicht, dass die Arbeitgeber ihren Mitarbeiterinnen flexible Arbeitszeiten oder lange Auszeiten bieten sollten, damit sie sich um ihre Kinder kümmern können. Ferner glaube ich auch, dass auch Väter sich um ihre Kinder sich kümmern müssten. Damit stehen die Frauen weniger unter Druck und die zusätzliche Arbeitsbelastung kann vermieden werden.

Bitte auf die Zeichensetzung achten, ein Komma steht direkt nach dem letztem Buchstaben und "u" und "ü" nicht verwechseln! Im Deutschen gibt es Umlaute: ä, ö und ü.


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rikko (ehem. Mitglied) | 27.10.2019 - 18:31
Ich glaube, es ist dein Text Teil 2, füge ihn einfach an deinen ersten Teil an. Der zweite Teil aber bezieht sich eigentlich nicht auf die Statistik, sondern ist sehr allgemein gehalten.


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Dinesh_18 | 27.10.2019 - 18:38
Ja, das ist Teil zwei von das Thema `Die Zukunft ist weiblich `. Vielen Dank :)

online
Autor
Beiträge 2273
420
Antwort von Ratgeber | 27.10.2019 - 18:40
Ich sehe allerdings in Deinem Text keinen Zusammenhang zwischen der Statistik und der Statistik. Diese belegt lediglich, dass der prozentuale Anteil der weiblichen Studierenden in den meisten wissenschaftlichen Zweigen zugenommen hat, sagt aber nichts darüber aus, wieviele Frauen in den entsprechenden Studienrichtungen auch beruflich tätig sind.


Autor
Beiträge 10
0
Antwort von Dinesh_18 | 27.10.2019 - 18:46
ja, du hast Recht. Ich werde versuchen, solche Fehler beim nächsten Mal zu vermeiden. Danke für dein Feedback :)


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von Rikko (ehem. Mitglied) | 27.10.2019 - 18:48
Hallo @Ratgeber, im ersten Teil will Dinesh mit einer Statistik zeigen, dass Frauen karrierebewusster geworden sind und im 2. Teil nimmt er Stellung zu Frauen im Arbeitsleben (ohne Statistik). Er versucht so zu zeigen, dass Frauen bereit sind, die Position der Beschafferin des Familieneinkommens zu erlangen...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: