Menu schließen

Referat: Die Frauen in "Der Prozess" von Franz Kafka

Alles zu Franz Kafka  - Der Prozess

Kafka, Franz - Der Prozess


Biografie, Inhalt, Frauen in "Der Prozess"


1. Inhalt der Präsentation
1.1 . Biographie:
- 1883 in Prag geboren als Sohn eines jüdischen Kaufmanns
- studierte Germanistik und Jura
- Angestellter bei einer Arbeiter-Unfallversicherung
- nebenbei Schriftsteller
- veröffentlichte einige Erzählungen
- beschäftigte sich um 1910 intensiv mit dem Judentum und veröffentlichte wenig später "Vor dem Gesetz"
- starb 1924
- sein gesamtes Werk wurde nach seinem Tod gegen seinen Willen von Max Brod veröffentlicht

Frauen in Kafkas Leben:
- Felice Bauer: (13. August. 1912)
1. Verlobung: 1. Juni. 1914
Auflösung: 6 Wochen später ( ca. 7-14. Juli. 1914)
(danach schrieb er Der Proceß)
Veröffentlichung von ca. 300 Briefen ( Inhalt: Angst um die Richtigkeit der Verlobung, Angst vor dem Schreiben )
2. Verlobung: 1917

- Julie Wohryzek: (1919)
Verlobung im selben Jahr
Auflösung wegen Nicht Einverständnis des Vaters

- Milena Jesenska (1920/21)
Trennung wegen Selbstzweifel Kafkas

- Dora Diamant (1924)
Pflegte ihn bis zum Tod

1.2. Inhaltszusammenfassung:

- Bankangestellter Josef K. wird in seinem Bett verhaftet
- Der Grund der Anklage wird ihm verschwiegen und er darf weiterhin zur Arbeit gehen
- Auf der Suche nach dem Grund seiner Anklage stößt er auf ein undurchschaubares Gerichtssystem
- Ein Advokat, der angeblich gute Verbindungen zu hohen Richtern hat, kann ihm nicht helfen
- K. entlässt den Advokaten und versucht alleine seinen unbekannten Process zu gewinnen
- Er wird von zwei Beamten des Gerichts hingerichtet ohne den Grund seiner Anklage erfahren zu haben

1.3.Die Frauen in Der Prozess

K. selbst fasst einmal die Rolle der Frauen zusammen, als er sagt, dass er Frauen als Helferinnen wirbt.
Letztendlich kann ihm aber keine der Frauen helfen

Es gibt 2 Frauengruppen

1.3.1. Mutterfiguren:
-> Frau Grubach (Vermieterin K.s)
- K. glaubt sie in der Hand zu haben, da er ihr einen größeren Geldbetrag geliehen hat ( -> stellt sich über Frau Grubach)

-> K.s Mutter (seit 3 Jahren nicht gesehen)
Zeigen für K. liebevolle Zuneigung, naives Verständnis

1.3.2. Erotisch anziehende Frauen
-> Fräulein Bürstner
- Nachbarin
- ist zurückhaltend gegenüber K.
- sie gefällt K. (u.a. wegen ihrem Interesse am Gericht; sie möchte später in einem Advokatenbureau arbeiten); Dadurch wir sie mit dem Gericht in Verbindung gebracht;
Später heißt es: das Verhältnis zu Fräulein Bürstner schien entsprechend dem Prozess zu schwanken.(Es liegt kein Beweiß dafür vor)
- ist oft mit Männern unterwegs
- Verhör im 1. Kapitel findet in ihrem Zimmer statt
- Kurz vor K.s Hinrichtung erscheint eine Frau die ihr ähnlich sieht
- einige Interpreten sehen eine Verbindung zu Felice Bauer

-> Frau des Gerichtsdieners
- tritt in 3 verschiedenen Formen in Erscheinung:
1. als mütterliche und arbeitsame Hausfrau
2. als begehrenswerte und zugleich geheimnisvoll wirkende Fremde
3. als dirnenhafte Geliebte
- bietet K. Hilfe an
- Gefällt K., trotzdem hat er nichts dagegen, dass der Gerichtsdiener sie abholt
Dies ist auch die erste Niederlage K.s gegenüber dem Gericht
(allerdings auch nur weil er den Kampf suchte)

-> Leni
- Dienstmädchen des Advokaten Huld (stellt Verbindung zum Gericht dar)
- bietet K. Hilfe an
- aufdringlich, K. lässt es sich gefallen
- versucht Elsa als Geliebte K.s abzulösen
- bezeichnet K. auch als ihr Eigentum
- sie gefällt K., wirkt aber später auf ihn wie eine Hexe oder Verdammte (Schwimmhäutchen zwischen Mittel- und Ringfinger)

-> Elsa
- Kellnerin
- Geliebte K.s
- wirkt anziehend auf Männer
- tritt nicht weiter in Erscheinung

-> Fräulein Montag
- zieht später zu Fräulein Bürstner ins Zimmer
- ist selbständig (-> Umzug), bestimmt
- Dient als Bote zwischen K. und Fräulein Bürstner
Verhältnis zu Frauen steht im engen Verhältnis zum Prozess
Alle Frauen zeigen offen ihre erotischen Wünsche (Ausnahme: Fräulein Bürstner)
Alle Frauen scheinen mit dem Gericht in Verbindung zu stehen
Durch diese Verbindung wird das Gericht zwielichtig und erotisch besetzt
(zwielichtig: Schwimmhäutchen von Leni)
Ausnahme: Fräulein Bürtsner
- Das Verhältnis zu Fräulein Bürstner schien entsprechend dem Prozess zu schwanken

2.Methodik

2.1. Biographie:

1. Teil: Julia Schöll
2. Teil (Frauen ): Thorbjörn Mumme ( da ich die Frauen in Der Prozess untersuche)
PowerPoint: Einfliegen der Bilder der Frauen und kurze Erläuterung ihrer Verhältnisse zu Kafka

2.2. Inhaltsangabe: Adrian Puchner


2.3 Die Frauen in Der Prozess:

-> Die mütterlichen Figuren (da sie nicht so wichtig sind kommen sie am Anfang dran)
-> Bildung von 4 4er Gruppen und 2 5er Gruppen (Begründung: was man selber macht behält man leichter im Gedächtnis)

Gruppe 1+2 Fräulein Büstner
- Gruppe 1: S.25 29
- Gruppe 2: S. 29 -31

Gruppe 3+4 Frau des Gerichtsdieners
- Gruppe 3: S. 48 51
- Gruppe 4: S. 51 57

Gruppe 5+6 Leni
- Gruppe 5: S. 98 -102
- Gruppe 6: S. 155 - 157

->Anweisung: Sie sollen alles aufschreiben was sie über die jeweilige Frau in Erfahrung bringen und anschließend der Klasse via Folie vorstellen
->Fehlendes werde ich ergänzen und wird auf die Folie geschrieben
->Nach den Präsentationen kommt noch kurz Elsa und Fräulein Montag dran
->Danach zeige ich die Verbindung der Frauen zum Gericht
->Herausgabe des Handouts und ggf. die von der Klasse erstellten Folien

3. Quellenangabe

3.1 Primär Literatur

Kafka, Franz: Der Prozess; Köln, Anaconda, 2006, S.5 206.

3.2 Sekundär Literatur

* Kafka, Franz: Lektüreschlüssel, Der Proceß; Stuttgart, Reclam, 2006, S.49 52
* Zimmerman, Hans Dieter: Grundlagen und Gedanken zum Verständnis; Frankfurt am Main, Diesterweg, S. 51-53.
* Schulz, Ingeborg: Franz Kafka, Der Proceß und Das Schloss , Interpretation und Unterrichtsvorschläge; Hollfeld, Beyer Verlag, 4. Auflage

3.3 Internet

- Biographie: www.Kafka.uni-bonn.de/cgi-bin/kafka_main?Rubrik=biographie&Punkt=zeittafel
(Stand: 3.2.07)
http://www.geo.uni-bonn.de/cgi-bin/kafka_main?Rubrik=frauen&Punkt=frauen
(Stand: 1.2.07)
http://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Kafka (Stand: 1.2.07)
- Bilder: http://www.komista.de/images/kafkafelicebauer1917.jpg (Stand: 4.2.07)
http://www.fortunecity.com/victorian/vermeer/287/julie2.jpg (Stand: 4.2.07)
http://www.komista.de/images/milena.jpg (Stand: 4.2.07)
http://www.Kafka-Franz.com/images/Milena-Jesenska-Kafka-W.jpg (Stand: 4.2.07)
http://www.facade.com/celebrity/photo/Franz_Kafka.jpg (Stand: 4.2.07)
- Nicht verwendet: http://www.Franz-Kafka.net/der-prozess/ ( Stand 3.2.07)
http://www.kafkaesk.de/kafka_und_die_frauen.html (Stand: 4.2.07)
http://www.textlog.de/Kafka-der-prozess.html (Stand 4.2.07)
http://home.bn-ulm.de/~ulschrey/literatur/Kafka/kafka_prozess.html (Stand 4.2.07)
http://gutenberg.spiegel.de/autoren/Kafka.htm (Stand: 3.2.07)

4. Texte:

Primär Literatur:
S. 25 - 31
S. 48 - 57
S. 98 102
S. 155 - 157
Inhalt
Gliederung:
-Biographie Kafkas
-Inhaltszusammenfassung
-Die Frauen in "Der Prozess"
-Mutterfiguren
-Erotische anziehende Frauen
-Quellangaben
-Texte (958 Wörter)
Hochgeladen
01.01.2008 von unbekannt
Optionen
Referat herunterladen: PDFPDF, Download als DOCDOC
  • Bewertung 3.8 von 5 auf Basis von 24 Stimmen
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
3.8/5 Punkte (24 Votes)



Seite drucken | Melden
Kostenlos eine Frage an unsere Deutsch-Experten stellen:

Wenn du dieses Dokument verwendest, zitiere es bitte als: "Die Frauen in "Der Prozess" von Franz Kafka", https://e-hausaufgaben.de/Referate/D5385-Referat-Deutsch-Die-Frauen-in-Der-Prozess-von-Franz-Kafkavon-Franz-Kafka.php, Abgerufen 19.10.2017 21:47 Uhr

Es handelt sich hier um einen fremden, nutzergenerierten Inhalt für den keine Haftung übernommen wird.
Download: PDFPDF, Download als DOCDOC
ÄHNLICHE DOKUMENTE:
ÄHNLICHE FRAGEN: