Menu schließen

Blutgruppen-Allele-Vererbung

Frage: Blutgruppen-Allele-Vererbung
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Meine Eltern haben beide Blutgruppe A, ich habe 0, mein Mann auch 0 unser Sohn hat aber A geerbt. Wie kann das sein?
Frage von Pepi | am 20.12.2018 - 14:01

online
Autor
Beiträge 34062
1459
Antwort von matata | 20.12.2018 - 14:28
Mendelsche Regeln nachlesen und beachten, welche Blutgruppen dominant vererbt werden:


https://praxistipps.focus.de/blutgruppen-von-eltern-und-kindern-zusammenhang-einfach-erklaert_98339

https://www.blutspendedienst.com/blutspende/blut-blutgruppen/vererbung-der-blutgruppen
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10991
679
Antwort von cleosulz | 20.12.2018 - 16:31
Ich habe das so verstanden:

Eltern-Blutgruppe 2 x A = mögliche Blutgruppe des Kindes 0 oder A

Eine Besonderheit ist das rezessiv (zurücktretend), also ein nicht in Erscheinung tretendes vererbbares Gen (Allel) der Blutgruppe 0.

Dieses verhält sich rezessiv gegenüber den Genen der Blutgruppen A und B.
Die Gene der Blutgruppen A und B werden dominant, also überdeckend, vererbt.

Haben beide Elternteile die Blutgruppe 0, wird auch das Kind auf jeden Fall Blutgruppe 0 haben.

Die Blutgruppe A mit zwei Elternteile der Blutgruppe 0 ist ausgeschlossen.

Hat der Vater 0 und die Mutter A / oder AB, dann kann das Kind A haben.

Kind A und Vater 0 bedeutet: Mutter A oder AB
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von Pepi | 21.12.2018 - 07:10
Es gibt bei uns jedoch weder eine Vertauschung des Kindes im Krankenhaus, noch gibt es einen anderen Erzeuger, also muss es ja doch irgendwie möglich sein ;)

online
Autor
Beiträge 34062
1459
Antwort von matata | 21.12.2018 - 11:34
Wir sind eine Hausaufgabenseite, irgendwie bist du da mit deiner Frage verkehrt... Wenn wir können, beantworten wir Fragen allgemeiner Art gerne. Aber wir sind keine Spezialisten. Und an einen solchen würde ich mich an deiner Stelle wenden...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 10991
679
Antwort von cleosulz | 21.12.2018 - 13:36
kuckucksvater.wordpress.com
Klicke dich hier einfach mal durch.
Es geht um die Ausschlussmöglichkeiten durch das Blutvererbungsverfahren A-B-0

Zitat:

Eine Form – wenn auch äußerst selten – ist die Weitervererbung einer Blutgruppe durch Genmutation; .... die andere Möglichkeit ist die, dass eine oder mehrere der Blutgruppen falsch bestimmt wurden und man somit mit falschen Informationen gearbeitet hat.

Ergänzung:
www.gutefrage.net

Lass dir das von einem Mediziner erklären
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: