Menu schließen

Erörterung: "Junge Menschen und Sport" bitte korrigieren

Frage: Erörterung: "Junge Menschen und Sport" bitte korrigieren
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 5
0
Wäre es möglich, o.a.
Erörterung zu korrigieren und evtl. Verbesserungsvorschläge zu geben?
Den Text tippe ich ein.
Frage von Pattis | am 18.10.2018 - 10:22


Autor
Beiträge 5
0
Antwort von Pattis | 18.10.2018 - 11:05
Entschuldigung, hier ist der Text!

Junge Menschen und Sport

Warum treiben junge Menschen immer mehr Sport, bzw.
immer weniger oder unregelmäßig!
Was sind die Folgen davon?
Wäre die tägliche Turnstunde sinnvoll und überhaupt realisierbar?

"Wer mehr Sport betreibt, lebt länger und wird älter", das ist ein beliebter Slogan in vielen Fachzeitschriften und Fitnessstudios. Deshalb stellt sich die Frage, warum sich Jugendliche immer mehr sportlich betätigen.

Unumstritten ist, dass Sport voll im Trend liegt. Studien zeigen, dass besonders Jugendliche fit erscheinen möchten, um bei Gleichaltrigen mehr Eindruck zu bewirken. Ein gutes Beispiel dafür ist die körperliche Ausstrahlung eines Durchtrainierten im Vergleich zu einem Unsportlichen. Des Weiteren hat Bewegung eine positive Auswirkung auf die Gesundheit. Laut verschiedenen Untersuchungen an Schulen sinkt das Risiko bei sportlichen jungen Menschen an Herzkreislauferkrankungen zu erkranken.

Andererseits gibt es sehr viele Kinder, die sich nur wenig oder unregelmäßig sportlich betätigen. Besonders schwerwiegend dafür ist vor allem der Schulstress und der daraus entstehende Zeitmangel der Schüler. Für viele sind die Anforderungen in der Schule eine Überforderung. Hausübungen und Lernen für Schularbeiten lassen wenig bis keine Zeit mehr übrig für Sport.

Davon abgesehen werden junge Menschen zusätzlich von den digitalen Medien beeinflusst. Computer und Handy sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Manche Schüler und Schülerinnen betätigen sich bis spät in die Nacht hinein mit Computerspielen. Hinzu kommt, das heutzutage Eltern keine Vorbildwirkung im Bezug auf Sport auf Jugendliche ausüben. Die Erwachsenen sind so sehr mit ihrer Arbeit beschäftigt, dass es ihnen schwer fällt, noch Zeit für sportliche Erziehung ihrer Kinder, zu erübrigen. Eine Folge davon ist, dass die Jugendlichen einmal ihren Kindern auch ein schlechtes Vorbild sein werden.

Eine weitere Folge ist, dass bereits im Kindesalter viele an Übergewicht leiden. Sogar Volksschüler sind davon bereits betroffen. Ihnen fällt besonders der Sportunterricht schwer. Das kann zu Schäden in der seelischen und geistigen Entwicklung der Kinder führen. Um dies entgegenzuwirken, braucht es spezielle Therapeuten mit eigens erstellten Programmen.

Daher vertreten gar nicht wenige die Ansicht, dass eine tägliche Turnstunde in den Schulen wünschenswert wäre. Einerseits wäre es ein hervorragender Ausgleich zum ständigen Sitzen. Andererseits würde sich dadurch die tägliche Stundenanzahl sehr erhöhen, da diese Stunden ja zusätzlich absolviert werden müssten. Deshalb ist dieser Gedanke lediglich ein Wunschdenken vieler Schüler,mancher Lehrer und leider nicht realisierbar. Für die Umsetzung fehlt der Regierung die finanziellen Mittel und sie sieht zu wenig Nutzen darin.

Somit bleibt es jedem selbst überlassen, welche Stellenwert der Sport im Leben jedes Einzelnen hat.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von Fayble (ehem. Mitglied) | 18.10.2018 - 23:58
Hallo, deine Aufgabe war es wohl eine lineare Erörterung zu verfassen, du solltest dir lieber nochmal anschauen, wie man eine Erörterung schreibt, da du weder deine eigene Meinung nennst, noch klar strukturierte Argumente, die diese unterstützen. Der Schluss ist ebenfalls zu bemängeln, da dieser deutlich umfassender sein soll, als den du geschrieben hast.

https://www.schulminator.com/deutsch/lineare-eroerterung

Lies dir den Link durch und schreib lieber eine neue und bessere Erörterung, damit du dich an einer besseren Note erfreuen kannst.

LG

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: