Menu schließen

Tagebucheintrag

Frage: Tagebucheintrag
(3 Antworten)


Autor
Beiträge 30
0
Hallo zusammen :)
Muss für mein Praktikumsberich ein tragebucheintag schreiben.
kann mir jemand bei der Rechtschreibung helfen, ich wusste bei manche sätze nicht wie ich mich ausdrücken soll.
Konnt ihr mir auch eure Meinung dazu sagen wie ihr das findet?
ist der schulss in ordnung?
Vielen Dank im vorraus

2.Tagebucheintrag

Liebes Tagebuch, heute ist schon wieder Montag :(
Zum Glück habe ich diese Woche keine Schule sondern Praktikum.
Heute bin ich, trotz der Schnee, gelaufen denn ich keine Lust hatte, eine zehn Minuten auf dem Bus zu warten.
Als ich ankam, habe ich wie gewöhnt mein Handy lautlos gestellt, meine Jacke ausgezogen und als ich meine Haussuche anziehen wollte habe ich gemerkt dass sie doch nicht dabei hatte. Ich bin im Panik geraten. Hab mir dann ein Paar Minuten genommen um zu überlegen was ich tun sollte. Ich bin dann einfach mit Socken reingegangen. Ich begrüßte die Erzieher und die wenigen Kinder, die schon da waren. Wie immer „rennen“ die drei kleine Kinder zu mir und umarmen mich sofort wenn sie mich sehen. Ich habe mich am Maltisch Hingesetzt und habe gefragt was sie da malten. Ein kleines Mädchen sagte mir das sie malten ihre wüsche was der Osterhase bringen sollte. Sie hat sich ein Drachen gewünscht. Heute kam ein Kind den ich seit länger als ein Monat nicht gesehen hatte weil es krank war. Kurz danach haben wir unser Morgenkreis gemacht, und da es Montag ist dürften auch einige Kindern in die Vorschule gehen. Am Ende dürfen alle Kinder erzählen was sie am Wochenende gemacht haben. Einige sind Schlitten gefahren, andere haben Fussball gespielt, aber die Mehrheit ist schwimmen gegangen. Nach der Morgenkreis haben wir Brettspiele gespielt und Rennautos gebaut.
Zwischendurch habe ich gehört wie ein Kind angefangen zu weinen hat, ich dachte er hätte sich weh getan, eigentlich hatte er nur seine Mama vermisst.
Nach der Pause bin ich im Hort gegangen, da wollte jemand sofort mir UNO spielen. DasS Kind hat immer 15 Karten ausgeteilt damit der Spiel etwas länger dauerte. Danach haben wir mit eine andere Erzieherin „Solitär“ gespielt. Mann! Dieses Spiel ist echt kompliziert.
Wenig später bin ich, mit einem Kind, im Speisesaal Tischdecken gegangen. Während der Essenszeit gibt ein Mädchen der immer als letztes da bleibt weil es immer sooo langsam isst. Hab mich zu ihr hingesetzt damit sie sich nicht alleine (oder Einsam?) fühlt.
Eine Halbe Stunde später war es Hausaufgabenzeit, eine Erzieherin hatte eine Komplikation mit einem Kind. Es hatte die Mathe Aufgabe mit nicht verstanden, und als sie die Aufgabe erklärte, wollte das Kind nicht akzeptieren wie die Hausaufgaben geht. Es meinte das es in eine Andere Weise gemacht sein musste der eigentlich keinen Sinn ergab. Das Kind hat dann angefangen, sich zu die Erzieherin, unhöflich zu verhalten
Ich hab daneben ein Anderes Kind geholfen der die selbe Aufgabe auf hatte.
Hab dann das einen Kind gefragt ob es zu uns kommen wollte damit wir die Aufgabe zusammen machen konnten, doch wollte es nicht, weil es sowieso gleich nach hause gehen musste. Als alle mit der Hausaufgaben fertig geworden sind, hat mir eine Erzieherin ein Text gegeben was ich am PC tippen sollte. Hab mich irgendwie gefreut etwas neues zu machen. Hab das ganze getippt und als ich das drucken wollte ging der Drücker nicht.
Hab alles versucht. Tinte und Papier gecheckt, ein und aus gemacht. Aber nichts, Erst nachdem ein paar Einstellungen am PC geändert wurden, hat es funktioniert
Gegen 16 Uhr waren alle Kinder der lilane Gruppe abgeholt worden
Aus der andere Gruppe waren auch nur noch drei Kinder, sie sind dann zu mir gekommen.
Wir haben an ein Malbuch etwas gemalt und habe schließlich ein cooles Singspiel gespielt. Wir mussten ein Lied singen mir der Stimme (Art und Weise?) von ein anderer Sänger. Das hat so Spaß gemach dass ich 15 Minuten länger geblieben bin
Frage von mezzamouri | am 23.01.2018 - 20:05


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 23.01.2018 - 23:39
Hallo zusammen :)
Ich muss für mein Praktikumsbericht einen Tagebucheintrag schreiben.
Kann mir jemand bei der Rechtschreibung helfen, ich wusste bei manchen Sätzen nicht, wie ich mich ausdrücken soll.
Könnt ihr mir auch eure Meinung dazu sagen, wie ihr das findet?
Ist der Schluss in Ordnung?
Vielen Dank im voraus.

2.Tagebucheintrag

Liebes Tagebuch, heute ist schon wieder Montag :(
Zum Glück habe ich diese Woche keine Schule, sondern Praktikum.


Heute bin ich trotz des Schnees gelaufen, denn ich hatte keine Lust, zehn Minuten auf den Bus zu warten.
Als ich ankam, habe ich wie gewohnt mein Handy lautlos gestellt, meine Jacke ausgezogen und als ich meine Hausschuhe anziehen wollte, habe ich gemerkt, dass ich sie gar nicht dabei hatte. Ich bin etwas in Panik geraten, habe dann ein paar Minuten überlegt, was ich tun sollte. Ich bin dann einfach mit Socken hineingegangen. Ich begrüßte die Erzieher(-innen) und die wenigen Kinder, die schon da waren. Wie immer „rennen“ die drei kleinen Kinder zu mir und umarmen mich sofort, wenn sie mich sehen. Ich habe mich am Mal-Tisch hingesetzt und gefragt, was sie da malten. Ein kleines Mädchen sagte mir, dass sie ihre Wünsche aufmalten, die ihnen der Osterhase bringen sollte. Es hat sich einen Drachen gewünscht.
Heute kam ein Kind, das ich seit länger als einem Monat nicht gesehen hatte, weil es krank war. Kurz danach haben wir unseren Morgenkreis begonnen, und da es Montag ist, durften auch einige Kinder in die Vorschule gehen. Am Ende dürfen alle Kinder erzählen, was sie am Wochenende gemacht haben. Einige sind Schlitten gefahren, andere haben Fußball gespielt, aber die Mehrheit ist schwimmen gegangen. Nach dem Morgenkreis haben wir Brettspiele gespielt und Rennautos gebaut.
Zwischendurch habe ich gehört, wie ein Kind angefangen hat, zu weinen und ich dachte, es hätte sich weh getan, dabei hat es eigentlich nur seine Mama vermisst.
Nach der Pause bin ich in den Hort gegangen, wo ein Kind sofort mit mir UNO spielen wollte. Das Kind hat immer 15 Karten ausgeteilt, damit das Spiel etwas länger dauerte. Danach haben wir mit einer anderen Erzieherin „Solitär“ gespielt. Oh Mann! Dieses Spiel ist echt kompliziert.
Wenig später bin ich mit einem Kind im Speisesaal Tischdecken gegangen. Bei der Essenszeit gibt es ein Mädchen, das immer bis zuletzt da bleibt, weil es immer so langsam isst und so habe ich mich zu ihr hingesetzt, damit sie sich nicht so einsam fühlt.
Eine halbe Stunde später war es Hausaufgabenzeit, eine Erzieherin hatte eine Komplikation/ein Problem mit einem Kind. Es hatte die Mathe-Aufgabe nicht verstanden und als sie die Aufgabe erklärte, wollte das Kind nicht akzeptieren, wie die Hausaufgabe zu lösen ist. Es meinte, dass es in anderer Weise gelöst werden müsste, obwohl dies eigentlich keinen Sinn ergab. Das Kind hat dann angefangen, sich gegenüber der Erzieherin unhöflich zu verhalten .
Ich habe daneben einem anderen Kind geholfen, das dieselbe Aufgabe aufbekam.
Dann habe ich das eine Kind gefragt, ob es zu uns kommen wollte, damit wir die Aufgabe zusammen lösen konnten, doch es wollte nicht, weil es sowieso gleich nach Hause gehen musste. Als alle mit den Hausaufgaben fertig geworden waren, hat mir eine Erzieherin einen Text gegeben/vorgelegt, den ich am PC eintippen sollte. Ich habe mich irgendwie gefreut, etwas neues zu machen und so den ganzen Text eingetippt, doch als ich ihn ausdrucken wollte, funktionierte der Drucker nicht.
Dabei habe ich alles versucht. Tinte und Papier gecheckt, das Gerät ein- und ausgeschaltet, aber es tat sich nichts. Erst nachdem ein paar Einstellungen am PC geändert wurden, hat es funktioniert .
Gegen 16 Uhr waren alle Kinder der lilane Gruppe abgeholt worden.
Aus der andere Gruppe waren auch nur noch drei Kinder anwesend, die dann zu mir gekommen sind.
Wir haben etwas in einem Malbuch gemalt und schließlich ein cooles Singspiel gespielt. Wir mussten ein Lied singen mit der Stimme und der Art und Weise von einem anderen Sänger (also : „Du hast mich 1000 mal belogen“, aber mit der Stimme von Herbert Grönemeyer...). Das hat so viel Spaß gemacht, dass ich 15 Minuten länger geblieben bin.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 23.01.2018 - 23:43
Also ich finde es sehr ausführlich beschrieben, aber für einen Tagebucheintrag ist es ok. Sonst könnte man die Schilderung mit den Pantoffeln/Hausschuhen weglassen. Aber ich wäre ja gerne noch mal Kind und würde mit Dir UNO spielen lol... Der Schluss ist eigentlich ok, weil ich dieses Singspiel schon mal im TV gesehen habe... echt lustig.


Autor
Beiträge 0
83
Antwort von Ritchy (ehem. Mitglied) | 24.01.2018 - 00:09
Wenn die Gruppen nach Farben aufgeteilt sind, dann muss es ...lilanen Gruppe heißen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: