Menu schließen

Akyün, H. -Einmal Hans mit scharfer Sauce: bitte korrigieren

Frage: Akyün, H. -Einmal Hans mit scharfer Sauce: bitte korrigieren
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 14
0
Sie sprechen über die Sommerferien.
Als sie klein war,
verbrachte sie mit ihrer Familie die Sommerferien in Anatolien.
Wie alle Familien von Gastarbeiter fuhren sie in Auto nach Anatolien, weil die Flugreise zu teuer war.
Wenn ankammen sie im türkischen Dorf, saßen die Väter bei Wasserpfeife und Tee zusammen und erzählen die Reise den Verwandten.
Bevor sie Duisburg verliessen, betete ihr Vater.
Als der erste Bruder Mehmet geboren war, beschloss ihr Vater, um das Auto nicht zu ändern, dass eine von seinen Töchtern mit dem Flugzeug fliegen musste (wer die längsten Beine hatte).
Während der Reise, wenn sie beten mussten, hörten sie in der Rasthof.
Die Moslems beten fünfmal pro Tag.
Die wirkliche Fremde begann nach der Grenze zu Jugoslawien.
Die Fahrt dauerte insgesamt drei Tage.
Hatice fühlte sich zwar fremd in jener Welt, aber dennoch fasziniertete sie sich.
Hatice ging sehr gerne zum Markt, der in der Nähe von ihrem Dorf liegt.
Anatolien heißt im Türkischen “voll mit Müttern”. Ihre sommerliche Reise war eine Reise in das Land der Mütter.
Hatice erzählt, dass ihre Eltern im letzen Sommer in die Türkei flogen und dass sie ihren ersten Urlaub in einem Fünf-Sterne-Hotel verbrachten. Ihr Bild von der Türkei hat sich verändert: früher fuhren sie in die Heimat, um ihre Eltern zu besuchen oder reparierten ihr Haus, dagegen fahren sie jetzt nur in Urlaub dort.

Dank im Voraus.
Frage von martis95 | am 11.05.2017 - 22:34


Autor
Beiträge 9974
514
Antwort von cleosulz | 12.05.2017 - 07:31
Mein Korrekturvorschlag:

Sie sprechen über die Sommerferien.

Als sie klein war,
verbrachte sie mit ihrer Familie die Sommerferien in Anatolien.
Wie alle Familien von Gastarbeitern fuhren sie im Auto nach Anatolien, weil die Flugreise zu teuer war.
Wenn ankammen sie im türkischen Dorf ankamen, saßen die Väter bei Wasserpfeife und Tee zusammen und erzählten die Reise den Verwandten von der Reise.
Bevor sie Duisburg verließen, betete ihr Vater.
Als der erste Bruder Mehmet geboren wurde war, beschloss ihr Vater, um das Auto nicht zu ändern *), dass eine von seinen Töchtern mit dem Flugzeug fliegen musste (wer diejenige, die die längsten Beine hatte).

Während der Reise, wenn sie beten mussten, hörten sie in der Rasthof. (? Die Aussage verstehe ich nicht) **)

Die Moslems beten fünfmal pro Tag.
Die wirkliche Fremde begann nach der Grenze zu Jugoslawien.
Die Fahrt dauerte insgesamt drei Tage.
Hatice fühlte sich zwar fremd in jener Welt, aber dennoch war sie fasziniert. ete sie sich.
Hatice ging sehr gerne zum Markt, der in der Nähe von ihrem Dorf liegt.
Anatolien heißt im Türkischen “voll mit Müttern”. Ihre sommerliche Reise war eine Reise in das Land der Mütter.
Hatice erzählt, dass ihre Eltern im letzen Sommer in die Türkei flogen und dass sie ihren ersten Urlaub in einem Fünf-Sterne-Hotel verbrachten. Ihr Bild von der Türkei hat sich verändert: früher fuhren sie in die Heimat, um ihre Eltern zu besuchen oder reparierten ihr Haus, jetzt dagegen fahren sie jetzt dorthin nur in Urlaub. (oder: => ...., jetzt dagegen fahren sie nur noch zum Urlaub machen dorthin.)

*)
Was willst du damit sagen? Wollte er das Auto nicht "verändern"?
Um kein anderes Auto anzuschaffen oder um "die Reise weiterhin mit dem Auto zu machen"?


**) =
> hörten sie in den Rasthof?
Ich kenne die Szene nicht. Wurden sie von den Geräuschen des Rasthofes beim Beten abgelenkt? Konnten sie sich nicht auf das Gebet konzentrieren?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: