Menu schließen

Röntgenstrahlen und Photoelektronen

Frage: Röntgenstrahlen und Photoelektronen
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 7
0
Versteht jemand Physik?


Aufgabe 1
1.1 Welche Energie (in eV) und Geschwindigkeit haben die schnellsten Photoelektronen aus mit
UV – Licht (λ = 100 nm) bestrahlten Natrium (WA = 2,28 eV)?
1.2 Wie groß ist ihre Energie (in eV) bei halber Wellenlänge? (2 BE)
1.3 Wie groß ist die Grenzfrequenz fgrenz?

Aufgabe 2
2.1 Interpretieren Sie folgenden Satz: „Die Vorgänge in der Röntgenröhre können als eine
Umkehrung des Photoeffekts aufgefasst werden.“

2.2 Die Grundgleichung der Röntgenröhre lautet U*e=(h*c/lamda)*Q. Interpretieren Sie diese Gleichung.
( 1 BE)
Unter welcher Bedingung ergibt sich aus dieser Gleichung die minimale Grenzwellenlänge lmin?

2.3 Welche Grenzwellenlänge λmin (in pm) tritt bei einer mit 50 kV betriebenen Röntgenröhre auf?

2.4 Wie entsteht in manchen Metallen die charakteristische Röntgenstrahlung?

Mein Ansatz:
1. weis nicht wie es geht.
2.2 wenn Q=0 ist?
2.3 lamda=60 pm

Bitte um Hilfe
Frage von mdfarta | am 11.03.2017 - 21:11





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: