Menu schließen

Das Ökosystem See im Wechsel der Jahreszeiten

Frage: Das Ökosystem See im Wechsel der Jahreszeiten
(7 Antworten)


Autor
Beiträge 27
0
Hallo, Warum findet im Sommer an der Wasseroberfläche eine Teilzirkulation statt?
Frage von AnnaMe | am 08.05.2016 - 21:16


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 08.05.2016 - 22:55
Doch, es wird schon erklärt, aber man muss zwischen den Zeilen lesen....

Im Sommer kann die Sonne die Oberfläche eines Sees sehr stark erwärmen.
Das Wasser dehnt sich aus und wird weniger dicht. Es bilden sich Schichten im See mit verschiedenen Temperaturen. Zuunterst herrscht eine Temperatur von etwa 4° Celsius. Hier hat das Wasser seine grösste Dichte. Zwischen der oberen warmen und der unteren kalten Schicht liegt die Sprungschicht. Hier fällt die Temperatur stärker ab. Nur bis zu dieser Schicht vermischt sich das Oberflächenwasser. Es findet also nur eine teilweise Durchmischung statt. Das heisst, dass es nur eine teilweise Zirkulation gibt zwischen den verschiedenen Wasserschichten. In tieferen Wasserschichten gibt es gar keine Durchmischung mehr, weil der Dichteunterschied des Wassers zu gross ist.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 08.05.2016 - 21:26
An welcher Wasseroberfläche?
See?
Weiher?
Bach?
Tümpel?

Wie heisst die komplette Frage?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 08.05.2016 - 21:56


Autor
Beiträge 27
0
Antwort von AnnaMe | 08.05.2016 - 22:38
Da habe ich schon bereits geguckt.. Aber dort wird nicht erklärt warum oben eine Teilzirkulation herrscht


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 08.05.2016 - 22:55
Doch, es wird schon erklärt, aber man muss zwischen den Zeilen lesen....

Im Sommer kann die Sonne die Oberfläche eines Sees sehr stark erwärmen.
Das Wasser dehnt sich aus und wird weniger dicht. Es bilden sich Schichten im See mit verschiedenen Temperaturen. Zuunterst herrscht eine Temperatur von etwa 4° Celsius. Hier hat das Wasser seine grösste Dichte. Zwischen der oberen warmen und der unteren kalten Schicht liegt die Sprungschicht. Hier fällt die Temperatur stärker ab. Nur bis zu dieser Schicht vermischt sich das Oberflächenwasser. Es findet also nur eine teilweise Durchmischung statt. Das heisst, dass es nur eine teilweise Zirkulation gibt zwischen den verschiedenen Wasserschichten. In tieferen Wasserschichten gibt es gar keine Durchmischung mehr, weil der Dichteunterschied des Wassers zu gross ist.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 27
0
Antwort von AnnaMe | 08.05.2016 - 23:09
Jetzt habe ich das verstanden :D.. Vielen vielen Dank


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 10.05.2016 - 20:35
AnnaMe schrieb auch

Zitat:
Hallo, Warum sinkt die Temperatur stark in der Sprungschicht?

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 36626
1756
Antwort von matata | 10.05.2016 - 20:46
Diese Erklärungen findest du hier:

ww.kantiwattwil.ch/downloads/academiaposter09_seen.pdf

http://www.fischerforum.ch/phpBB3/viewtopic.php?t=713
--- siehe Abbildungen Der Jahreszyklus unserer Seen

www.awel.zh.ch/content/dam/baudirektion/.../Vorgaenge_im_See.pdf
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: