Menu schließen

Investiturstreit und seine Bedeutung

Frage: Investiturstreit und seine Bedeutung
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
Welche Bedeutung hatte der Investiturstreit für Europa?
Frage von Antonia2102 | am 12.03.2016 - 13:52


Autor
Beiträge 11502
752
Antwort von cleosulz | 12.03.2016 - 14:46
Zitat:
Der Investiturstreit war der Höhepunkt eines politischen Konfliktes im mittelalterlichen Europa zwischen geistlicher und weltlicher Macht um die Amtseinsetzung von Geistlichen (Investitur) durch die weltliche Macht. Als Zeit des Investiturstreites gelten für gewöhnlich die Jahre ab 1076 (Hoftag in Worms) bis zur Kompromisslösung des Wormser Konkordates im Jahre 1122.

Quelle: Wikipedia
www.gutefrage.net

So,
nun wäre es mal wichtig zu wissen, wie die Machtverhältnisse im mittelalterlichen Europa zwischen - sagen wir mal - 1075 und 1122 war?

www.zdf.de

www.wissen.de
=> Herrschaft der Salier und der Staufer

deutschland-im-mittelalter.de

In dem Zusammenhang solltest du diese Begriffe auch miteinbinden:
  • Kirchenreform im 9. Jahrhundert
  • Käuflichkeit von (kirchlichen) Ämtern
  • Reform zur Stärkung des Papsttums und grösseren Machtansprüchen
  • Unfehlbarkeit der Kirche

www.heiliges-römisches-reich.de

www.digitaleschulebayern.de

www.vaticarsten.de

So und nun habe ich noch einen Link.
www.gutefrage.net
=> Hier solltest du alle Kommentare öffnen und lesen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11502
752
Antwort von cleosulz | 12.03.2016 - 18:04
Trennung Staat und Kirche + Investiturstreit + Europa
www.bpb.de
de.wikipedia.org
www.fundus.org
www.wissen-digital.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: