Menu schließen

einfach leben und....

Frage: einfach leben und....
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 7
0
Leben und sterben...............oder?
Frage von Chribie | am 02.07.2015 - 09:47

 
Antwort von ANONYM | 02.07.2015 - 12:41
Was erwartest du von uns? Eine philosphische Abhandlung?

Ich würde sagen: Gut leben, dann am Ende eines langen erfüllten Lebens sterben ohne Schmerzen und Leiden.


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Chribie | 02.07.2015 - 12:52
Hallo Anonym
erwarten von anderen kann und will ich nichts!Als Schwerbehinderter habe ich schon VIEL und NICHTS von anderen bekommen,Anonym kann ich nur wünschen derartiges wie mir nicht zu erhalten!

 
Antwort von ANONYM | 02.07.2015 - 12:59
Du weisst ja auch nicht, wie es mir geht. Dir wünsche ich Kraft, um dein Schicksal zu tragen und liebe Mitmenschen, die dich dabei unterstützen.


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Chribie | 02.07.2015 - 15:56
Grüß Dich Anonym
Dank Deiner Nachricht nur seitdem darf ich erfahren mit meinen Umständen kommen nur sehr wenig Menscdhen zurecht,ein Großteil
von "Freunden,nahen Menschen,auch Verwandten" sind weggeblieben
bzw. wollten nicht mehr mit oder von mir.
Was mich "obenhält" ist,se la view...............


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 02.07.2015 - 21:19
Solch einen Gedanken haben vor allem jene, die in dieser Welt die größten Verbrechen begehen und glauben damit wegzukommen, sprich ich mache was ich will und nachher sterbe ich so oder so, von mir bleibt nichts, es passiert nichts nach dem Tod.

Wenn das so einfach wäre, so frage ich mich, warum eine Schöpfung überhaupt entstanden ist? Zufall? Genauso unwahrscheinlich, wie die Entstehung des Universums.

In der Tat, mit dem Tod kommt die Gewissheit, so wird jede Seele sehen (in dem Augenblick der Trunkenheit/Benommenheit des Todes), was passieren wird und was sie whlmöglich vernachlässigt hat.


Autor
Beiträge 36831
1770
Antwort von matata | 02.07.2015 - 21:28
@ Zal: Du bist gar streng mit Usern, die noch nach dem Sinn des Lebens suchen. Alle, die ihr Leben unter erschwerten Bedingungen leben müssen (Behinderung, Unfälle, andere Schicksalsschläge) haben nicht so schnell eine Antwort bereit und sind auch nicht in der Lage eine zu finden. Dazu muss man nicht einmal Verbrecher sein oder den Versuch wagen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen.
Jeder Mensch sucht sich seine eigenen Möglichkeiten und Chancen...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 602
34
Antwort von Lamina_cribrosa | 02.07.2015 - 22:05
Da kann ich matata nur voll und ganz zustimmen!


Autor
Beiträge 239
39
Antwort von Zal | 03.07.2015 - 01:20
Was heißt "streng"? Wenn man zu einem Punkt angelangt, dass man nicht mehr weiter weiß, so habe ich lediglich einen Standpunkt wiedergegeben, dass nicht unbedingt die des Users entsprechen muss.

Ich habe mit "Verbrecher" keinesfalls den User gemeint, noch weniger jene, die Leiden und nicht mehr weiter wissen (z.b der Sinn des Lebens). Es bezog sich auf bestimmte Verbrecher dieser Welt, die im Hintergrund die Fäden ziehen und Dinge machen, die normale Individuen nicht mal erahnen können. Auf diese habe ich es bezogen, dass Sie diesen Gedankengang verfolgen, dass niemand Sie jemals zur Rechenschaft ziehen wird und daher so handeln, wie Sie handeln.

Allg:

Es genügt sowohl einem rationalen als auch einem Menschen, der am Ende ist oder einfach verwundert ist, dass er bzgl. der Natur reflektiert und sich besinnt, ob der Sinn einfach nur das Leben und sterben ist und alles am Ende schwarz wird und all das, wofür man gearbeitet hat (sei es gut oder schlecht) verschwindet.


Autor
Beiträge 53
0
Antwort von Pauken | 04.07.2015 - 15:54
Hallo allesamt,
es ist ein sehr schwieriges wie interessantes Thema.

" wir sollten uns nur nie anmassen über andere zu urteilen bzw. verurteilen."

Mögt ihr alle die Kraft bekommen die ihr im Alltag braucht oder noch brauchen werdet.

Herzliche Grüße
Petra


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Chribie | 05.07.2015 - 18:38
"matata und Petra" leben mit Erfahrungen und sehen was geschieht mit den Menschen!Urteil und Bewertungen vor allem die des Schlechten ist der falsche Weg!Der Mensch lernt vom anderen!"anderen" ist lange nicht nur der Mensch!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Religion-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Religion
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Leben nach dem Tod?
    Da wir gerade in Religion das Thema "Leben nach dem Tod" haben, bin ich auf die Idee gekommen, hier auch mal die Frage zu ..
  • Christentum/Leben eines Christens
    Ich muss das Christentum und das Leben eines Christens darstellen.Kannn mir jmd vllt dabei behilflich sein uns evtl. hilfreiche ..
  • Johannes Calvin:Leben und Wirken
    Herkunft, Hintergründe und zeitliche Situation Kindheit,Elternhaus und Entwicklung Was tut Calvin? Was ist das Besondere zu ..
  • Thema Gewalt: Krisenplan erstellen
    Im Buch: Leben Leben vom Klett Verlag für Rheinlandpfalz auf der Seite 106/107 hey, hat jmd schon so einen Krisenplan ..
  • Vorbild- Dietrich Bonhoeffer
    Ich muss für den Religionsunterricht eine Hausarbeit über mein Vorbild schreiben. Ich habe Dietrich Bonhoeffer gewählt. Jetzt ..
  • Unheilig - Geboren Um Zu Leben
    Der Songtext ist hier zu finden: http://www.songtexte.com/songtext/unheilig/geboren-um-zu-leben-53e543f9.html Gibt es ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: