Menu schließen

Die Deutsche Teilung

Frage: Die Deutsche Teilung
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
83
Hey ... wäre froh, wenn jemandtrüber schauen würde ;)


1.
  • 13. August 1961: Beginn des Berliner Mauerbaus
  • -> keine richtigen Wahlen
  • -> Staatssicherheit
  • -> 17. Juni 1953 Volksaufstand
  • -> Probleme der Planwirtchaft
  • -> Zwanngskollektivierung 1952
  • -> Versorgungskrise durch Flucht der Bauern
2.
  • die Westalliierten wollten ihre militärische Stärke, Sicherheit oder Frieden gewährleisten
  • Zersetzung gegen des Staates
  • keine Beachtung der Menschenwürde
  • Bonner Regierung: Plan die DDr anzugreifen und ein Bürgerkrieg zu führen
  • um für Frieden zu sorgen, baute man die Mauer
  • Welt Frieden zu schaffen
3.
  • reine Lüge
  • er wollte die Menschen nur veraschen
  • die Mauer wurde nur wegen der schlehcten Wirtschaft gebaut !


1. Ordne die unten stehende Quelle in ihren historischen Kontext ein !
Nenne hierfür die wesentlichen Ereignisse, die zum Mauerbau führten!
2. Erkläre mit eigenen Worten, welche Argumente Walter Ulbricht für den Mauerbau anführt.
3. Nimm zu den Aussagen Walter Ulbrichts zum Mauerbau Stellung.

Der Staatsvorsiteznde der DDR , Walter Ulbricht, hielt im FErnsehen und im Rundfunk der DDR am 18. August 1961 eine Rede:
Ereignisreiche Tage liegen hinter uns. Hier undda gingen die Wogen etwas hoch. Sie glätten sich allmählich.
Die deutschen Militaristen (Ideologie, dass nur duch militärische Stärke Sicherheit oder Frieden gewährleistet,negative BEzeinung für Westalliierten) organisierten mit allen ihnen zur Verfügung stehendenMitteln den Menschenhandel und die Diversion (meint hier Untergrudnbewegung der Westalliierten). Sie scheuten selbst vor denabscheulichsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit nicht zurück, um ihr Zielzu erreichen, die Deutsche Demokratische Republik zu unterminieren und sturmreifzu machen.
Uns sind die Pläne der Bonner Regierung bekannt.Sie liefen darauf hinaus, durch eine auf die Spitze getriebene Störtätigkeit Bedingungen ZU schaffen, um nach den westdeutschen Wahlen mit dem offenenAngriff gegen die Deutsche Demokratische Republik, dem Bürgerkrieg und offenenmilitärischen Provokationen beginnen zu können.
Um diese Gefahren für den Frieden unseres Volkes und auchder anderen Völker zu beseitigen, haben wir uns rechtzeitig mit unserenFreunden verständigt und uns darauf geeinigt, die gefährliche Situation zubereinigen. Die Maßnahmen unserer Regierung habendazu beigetragen, den in diesem Frühberbst 1961 durch die westdeutschen Militaristen bedrohten Frieden in Europa und in der Welt zu retten.
Frage von Genie_0 (ehem. Mitglied) | am 14.04.2015 - 18:44


Autor
Beiträge 5739
78
Antwort von brabbit | 14.04.2015 - 23:51
Das sieht doch alles sehr ordentlich aus. Ich würde deinen 3. Punkt etwas objektiver formulieren.

Von Herrn Ulbricht gibt es den berühmten Satz: 
Zitat:
"Niemand hat die Absicht,
eine Mauer zu errichten"
 Hier kannst du nachlesen: www.focus.de
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: