Menu schließen

Sachtextanalyse - rethorische Mittel

Frage: Sachtextanalyse - rethorische Mittel
(11 Antworten)

 
Hi Leute,

findet ihr in dem Text rhetorische Mittel ?


Wenn deutsche Touristen im Ausland auftreten, dann schlagen sich nicht nur Modeschöpfer die Hände über dem Kopf zusammen.
Gabriele Hannen hat sich der Spezies angenommen.
Es gibt Kleidungsstücke,die allenfalls in Plastiktüten lagernd in irgendwelchen Regalen dahindämmern dürfen. Denkt man. Doch diese Teile erwachen im Sommer vornehmlich in südlichen Ländern zum Leben und dürfen sich dann zwei bis drei Wochen um deutsche Leiber schmiegen.
Es handelt sich um Muskelshirts vornehmlich in Eiskrempastell, um Tops, die nur dem gleichnamigen Fisch, dem Lachs, zu Gesicht stehen, um ein- bis x-farbige Bermudas lappiger KOnsistenz und Glanzturnhosen mit mehr oder weniger zahlreichen Streifen seitlich, um Jeans-Shorts, die da aufhören, bevor sie angefangen haben. Da gibt es auch noch Leibchen, denen es am Bauch fehlt, was sie an den Ärmeln nicht haben. Kompletiert wird diese Gewandung durch Plastikschlurflatschen, deren aufmunternde Aufschriften "beach", "surf" oder "active" mehr versprechen, als der Gang schließlich hält. Unverzichtbar scheinen Strohhüte zu sein, die wie notgelandete Pizzen aussehen, sowie Baseballmützen mit Netzstoff und - in besonders schweren Fällen - solar betriebenen Propellern.
Nicht selten sind Goldkettchen auf wogenden Busen und behaarter Brust. Zur absolut erforderlichen Grundausstattung gehört die umgeschnallte Tasche, die südlich des körperlichen Äquators klemmt und jeden Touristen in ein Beuteltier zu verwandeln vermag. Nun werden derartig aufgestylte Menschen nicht nur selten und schemenhaft - etwa vom Hotelzimmer zum Strand huschend - ausgemacht, sie sind überall zu betrachten. Sie schlendern über Promenaden, sie durchstreifen Sehenswürdigkeiten, durchlatschen islamische Städte, klemmen auf Barhockern und lassen sich sogar im marmorgefliesten Speisesaal ihres Hotels nieder, um sich tapfer alle fünf Gänge reinzumümmeln.
Bei diesen Mahlzeiten sind natürlich deutsche Essbausteine bevorzugt, die mit deutschem Bier verflüssigt werden. Dabei fallen dann immer wieder Sätze wie "Früher waren die Griechen (oder nach Urlaubsort Türken, Italiener, Spanier) auch mal preiswerter. Die haben ja jetzt Preise wie wir."
Von diesen Preisen lassen sich Touristen nicht schrecken, wenn es darum geht, hochbeinige Autos zu mieten, um die letzten weißen Flecken unberührter Inseln zu durchpflügen. Alles geschieht unter Führung stimmgewaltiger Reiseleiter und -innen, die ihren Schäfchen blitzschnell einzuschärfen vermögen, dass sie keinerlei Unternehmungen auf eigene Faust zu machen hätten.
Ob es die Sonne ist, der fremde Duft, die ungewohnten Geräusche einer unbekannten Natur, die den Menschen im Urlaub so werden lassen, wie er sich dann gibt? Ist er erst mit Plastiklatschen er selbst?
Wird Freiheit in Promille gemessen oder in freigelegten Quadratzentimetern Haut?
Was ich mih frage: Hat eigentlich schon mal jemand darüber nachgedacht, wie die Bevölkerung südlicher Länder Sonne, Wind und Wetter - überhaupt das Leben - in stinknormaler Kleidung, ohne Geländewagen und "Äkschen ohne Ende" übersteht?"


Brauch unbedingt Hilfe.
ANONYM stellte diese Frage am 08.03.2015 - 16:50


Autor
Beiträge 34179
1472
Antwort von matata | 08.03.2015 - 17:18
Weisst du, was rhetorische Mittel sind?
Dieser Text ist nicht nur ein Sachtext, sondern auch eine Satire.

Was sind die Merkmale einer Satire?
Mach dich erst hier einmal schlau:

http://sarkasmus-ironie-zynismus.de/merkmale-der-satire/

http://de.wikipedia.org/wiki/Satire

http://wir-sind-klasse.jimdo.com/downloada/vergangenes
--->siehe Deutsch-Lernzettel vom 16.10.2014
 
und dann suchst du drei solche Merkmale heraus und schreibst sie ins folgende Antwortfeld! Nachher sehen wir weiter.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 19:51
Ja, weiß ich. Nur bin ich mir nicht zu 100% sicher. Als ein Beispiel würde ich diesen Auszug: "Unverzichtbar scheinen Strohhüte zu sein, die wie notgelandete Pizzen aussehen..." als ein Metapher aber auch Vergleich bezeichnen.
Oder an der Stelle : "Doch diese Teile erwachen im Sommer vornehmlich in südlichen Ländern zum Leben..." ist meiner Meinung nach eine Personifikation der Kleidungsstücke zu finden.


Autor
Beiträge 34179
1472
Antwort von matata | 08.03.2015 - 20:49
Soweit hast du recht. Nun suchst du noch
- Übertreibungen....
- Kritik
- Verspottung
- Typisierung
- Situationskomik
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 20:52
Könnte der Auszug vielleicht ein Übertreibung sein : "... die letzten weißen Flecken unberührter Inseln zu durchpflügen."?


Autor
Beiträge 34179
1472
Antwort von matata | 08.03.2015 - 21:01
Aber sicher... Schau dir auch noch die Personenbeschreibungen und die Bekleidung der Touris an...
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 21:13
"Es handelt sich um Muskelshirts vornehmlich in Eiskrempastell..." Eiskrempastell - Neologismus ?
"...Glanzturnhosen.."- Neologismus?

" Zur absolut erforderlichen Grundausstattung gehört die umgeschnallte Tasche, die südlich des körperlichen Äquators klemmt und jeden Touristen in ein Beuteltier zu verwandeln vermag. " - mir fällt`s nicht mehr ein wie dieses Mittel heißt aber ich glaub "südlich des körperlichen Äquators" ist in diesem Fall ein Art das Ganze sich bildlich vorzustellen. Mir fällt nur der Name nicht ein.


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 21:20
Das Problem bei mir ist, ich erkenne viele Mittel nur kann ich sie nicht benennen.
"die Hände über den Kopf schlagen"
"Spezies"
"denen es am Bauch fehlt, was sie an den Ärmeln nicht haben"
"Komplimentiert wird diese Gewandung durch Plastikschlurflatschen"
"Goldkettchen auf wogenden Busen"
"jenen Touristen in ein Beuteltier zu verwandeln mag"
"taper alle fünf Gänge reinzumümmeln"
"deutsche Essbausteine"
"hochbeinige Autos" - Metapher ?!

Der vorletzte Absatz reine rhetorische Fragen.

Müsste nur wissen wie diese ganzen Mittel heißen, um sie dann später in der Analyse bestmöglich zu beschreiben können.


Autor
Beiträge 34179
1472
Antwort von matata | 08.03.2015 - 21:51
Du hast wieder vieles richtig erkannt. Aber nun musst du einfach noch die Ausdrücke dafür lernen:

http://wir-sind-klasse.jimdo.com/downloads/vergangenes/

http://www.magic-point.net/fingerzeig/literaturgattungen/satire/erg_satire/erg_satire.html

http://www.helpster.de/satire-sprachliche-mittel-erkennen-und-interpretieren_126670

http://www.prüfung-ratgeber.de/2011/12/sprachliche-mittel-in-deutsch/

de.wikipedia.org/wiki/Satire

https://norberto68.wordpress.com/2011/02/21/satiren-schreiben-mit-beispielen/

http://www.deutschstunden.de/Material/Rhetorische-Mittel.html

http://wortwuchs.net/stilmittel/

http://www.frustfrei-lernen.de/deutsch/rhetorik-sprachliche-mittel-stillistische-figuren.html
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 22:28
Ich komm einfach nicht drauf  


Autor
Beiträge 34179
1472
Antwort von matata | 08.03.2015 - 22:37


Autor
Beiträge 7
0
Antwort von Dino28 | 08.03.2015 - 22:52
Danke für die Hilfe :D

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: