Menu schließen

Bildbeschreibung

Frage: Bildbeschreibung
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
7
Gibt es eigentlich einige Kunstexperten unter euch?!

Ich habe das Thema Lokalfarbe und ich soll ein Bild anschauen und beschreiben, welche Farben für die verschiedenen Bildelemente verwendet werden.
Bild:
http://www.heiligenlexikon.de/Fotos/Paulus9.jpg

Mein Versuch:
Im Bild sieht man einen graugekleideten Mann, der ein Buch in der Hand hält.
Dieses Buch hat einen Braunton. Seine ganze Kleidung (Toga?) ist nicht nur grau, sondern seine Ärmel haben einen Hellbraunen Ton. Seine Gesichts und Hand/Fußhaut besteht aus Hautfarbe. Neben ihm sieht man einige Blätter und Bücher , die einen sehr dunkelen Ton haben. Außerdem seiht man neben dem geöffnetem Buch ein silbenes Schwert. Im Hintergrund sieht man Licht und Schatten. Es lässt Schlussfolgern, dass der Maler natürliche Farben verwendet hat, sodass das Bild auf dem betrachter echt wirkt.
Jeder gegenstand hat seine natürliche Farbe , wie in der Realitiät.
Frage von SteveZimmermann (ehem. Mitglied) | am 23.10.2014 - 22:10


Autor
Beiträge 11787
789
Antwort von cleosulz | 23.10.2014 - 23:30
Also ich bin kein Kunstexperte und musste erst einmal nach dem Begriff Lokalfarbe googeln  ;)

Zitat:
Bezeichnung für die Oberflächenfarbe eines Gegenstandes im
natürlichen mittelhellen Tageslicht.
Es ist die Farbigkeit,
die einem Gegenstand als objektive Eigenschaft anhaftet,
z.B. eine rote Tomate oder ein grünes Blatt.
 
Deine Bildbeschreibung habe ich gelesen und das Bild angeschaut.

Einen graugekleideten Mann sehe ich nicht.
Ich sehe einen Mann, der auf einem Bett sitzt. Einen Mann, der erdfarbene Kleidung trägt. Ein Hemd, in Brauntönen, dessen Manschetten umgeschlagen sind.
Außerdem hat er eine graubraune Tunika darüber.
Der Mann ist alt. Er hat graubraune Haare und einen langen, mit grauen Haaren durchzogenen Bart.
Der Mann sitzt auf einem Bett auf dem neben  einer Decke und weiteren Kleidungsstücken (Schal?)  mehrere Bücher zu sehen sind.
Der Mann hat außerdem ein aufgeschlagenes Buch auf den Oberschenkeln liegen und in der Hand einen Stift. Auf dem Buch liegen Blätter.
Im linken Bereich des Bildes sieht man ein dunkelgraues Schwert gegen das Bett gelehnt.
Die Wand hinter dem Mann scheint durch das im oberen linken Eck befindliche vergitterte Fenster (Fensterausschnitt) teilweise hell erleuchtet, während der rechte Teil des Bildhintergrundes in tiefen Dunkel liegt. Der Lichtfleck spiegelt das vor dem Fenster befindliche Gitter nicht an der Wand.  Das Licht erhellt deutlich den Kopf des Mannes, der nachdenklich erscheint. Er scheint im Schreiben inne zu halten und nachzudenken, was er jetzt schreiben soll.

Das ganze Bild ist in verschiedenen Brauntönen gehalten. Selbst Gegenstände, die wir heute als weiß (Papier) bezeichnen würden, sind höchstens beige.
Die Kleidung, der Fußboden, ja die Wand und das Licht, alles ist in braun bzw. verschiedenen Braun- bzw. Beigetönen gezeichnet. Bunte Farben fehlen vollständig.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Kunst-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Kunst
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: