Menu schließen

Ist so ein aufbau einer Gedichtsanalyse /Interpretation?

Frage: Ist so ein aufbau einer Gedichtsanalyse /Interpretation?
(11 Antworten)


Autor
Beiträge 33
0
Hallo sind das nur redewendungen oder auch ein Aufbau einer Analyse , kann das so in die Klausur übernehmen also von Reihenfolge undso
Frage von baci6774 | am 27.09.2014 - 21:30


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 27.09.2014 - 21:37
Analyse und Interpretation eines Gedichtes sind verschiedene Dinge:

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-190251-Wie-schreibe-ich-eine-Gedichtsanalyse-Aufbau-.php

Den Rest deiner Frage verstehe ich leider nicht. In deinem andern Thread hatte ich das Gefühl,
dass du das begriffen hast. Natürlich ist in einer Klausur die Reihenfolge des Aufbaus gleich wie in einer Übung. Stelle weitere Zusatzfragen hier in diesem Thread in der folgenden Antwortspalte. Es macht keinen Sinn, dass du mit Fragen zum gleichen Thema immer wieder einen neuen Thread eröffnest.

http://www.e-hausaufgaben.de/Thema-190251-Wie-schreibe-ich-eine-Gedichtsanalyse-Aufbau-.php
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von baci6774 | 27.09.2014 - 21:49
Ups habe vergessen das Foto hochzuladen ich meine könnte ich diesen Aufbau auch in der Klausur verwenden?


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 27.09.2014 - 21:56
Wenn du eine gute Klausur schreiben willst, dann verwendest du wirklich diese Anleitung. Da ist alles drin, was man von dir erwartet und was du über ein Gedicht sagen kannst. Ausserdem gibt  diese Anleitung dir Hinweise für die Formulierung des Sachverhaltes und gute Satzanfänge und Verbindungen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von baci6774 | 27.09.2014 - 22:00
Ich habe nicht ganz verstanden , ich schreibe ja die Einleitung , also das heißt : autor titel gattung etc . dann das Thema und in die Einleitung kommt dann eine Kurze Inhaltsanagabe oder wie?


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von baci6774 | 27.09.2014 - 22:03
und was kommt eigentlich in den Schluss ? die eigene Meinung?


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 27.09.2014 - 22:05
In einer Interpretation gehört deine eigene Meinung zu diesem Gedicht dazu. Bei einer Analyse ist deine eigene Meinung nicht nötig, das heisst sie ist gar nicht erwünscht.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 27.09.2014 - 22:07
Was musst du in deiner Klausur nun eigentlich machen? eine Gedichtanalyse oder eine Gedichtinterpretation. Davon hängt nämlich dein Schluss ab.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von baci6774 | 27.09.2014 - 22:12
es soll eine Analyse sein


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 27.09.2014 - 22:33
http://wortwuchs.net/gedichtanalyse/

In einer Gedichtanalyse gibt es eine Inhaltsangabe, aber keinen Schluss mit der persönlichen Meinung zum Gedicht.

http://wortwuchs.net/gedichtinterpretation/

http://online-lernen.levrai.de/deutsch-uebungen/gedichtinterpretation/aufbau_gedichtinterpretation.htm
In der Interpretation geht man am Schluss nochmals kurz auf den Inhalt und die Form des Gedichtes ein. Was soll das Gedicht aussagen? Bleibt eine Frage offen? Hat das Gedicht gefallen oder nicht? Wurde die in der Einleitung geäusserte Vermutung bestätigt oder nicht? Eine stichhaltige Begründung dafür ist in einer Interpretation notwendig.

Der Schluss einer Gedichtanalyse ist eine Zusammenfassung der Absicht des Autors. Haben wir seine Intention richtig erkannt? Wie und wo können wir das beweisen?
Gibt es noch offene Fragen zu diesem Gedicht?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 33
0
Antwort von baci6774 | 28.09.2014 - 14:47
Ich kann jetzt etwas den Aufbau einer Gedichtsanalyse auch die wichtigsten Rhetorischen Mittel , nur ich habe angst dass ich mit dem Gedicht morgen nicht klar kommen werde , oder ihn gar nicht verstehe. Wir haben im Unterricht bis jetzt nur Analysen zu ,,Keine Tochter " von Ulla Hahn und  ,,Verlorenes Ich" von Gottfried Benn geschrieben hier meinte aber die Lehrer es sei zu schwierig und sowas würde nicht vorkommen in der Klausur. Habe angst dass ich es nicht schaffe morgen  


Autor
Beiträge 34297
1482
Antwort von matata | 28.09.2014 - 15:07
Ich glaube, dass du ganz ruhig in die morgige Klausur gehen kannst. Du hast dich über längere Zeit vorbereitet, und was du dabei gemacht hast , war gut und zeigt, dass du es verstanden hast.
 
Wenn man Mühe hat, den Zugang zu einem Gedicht oder Text  zu finden, hilft es, wenn man zuerst versucht, die W-Fragen zu beantworten:

wer?
was?
wann?
Wo?
warum?
wie?
wozu?

Wer tut etwas?
Was geschieht?
Wann ereignet es sich?
Wo passiert es?
Warum kommt es dazu?

Auch wenn man nur einen Teil der Fragen beantworten kann, kann man mit der Analyse beginnen.
Wenn man sich dann weiter mit dem Text beschäftigt, sieht immer mehr Einzelheiten, die man verwenden kann für die Analyse oder Interpretation.

Also, geh mutig in diesen Test. Das klappt bestimmt!   
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: