Menu schließen

Rechtschreibung überprüfen/ praktikumsbericht

Frage: Rechtschreibung überprüfen/ praktikumsbericht
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 0
7
Ich bin nur seit kurzem in Deutschland und mein Deutsch ist nicht sehr gut. Kann mal jemand bitte meine Erwartungen und ein Tagesbericht für meinen Praktikumsbericht überprüfen.Vielen Dank im voraus!


Tagesbericht
Dieser Tag war anders als der Rest der Woche. An diesem Tag haben die Schulkinder ihre Zeugnisse bekommen und sie haben sich ein bisschen anders als normalerweise benommen. Manche waren enttäuscht von sich selbst und man hat gemerkt das sie traurig waren, aber manche waren sehr glücklich und konnten ihr Aufregung nicht enthalten. Der Tag hat wie jeden anderen Tag an gefangen , wir haben mit Kindern gefrühstückt, Stuhlkreis gemacht und gespielt. An der Tag hatten ganz wenige Kinder, ungefähr die Hälfte hat gefehlt, da die meisten krank waren, was ich gut fand, weil so haben wir uns nicht angestrengt und haben unsere Energie für die Schulkinder gespart.
Wir haben auf die Schulkinder gewartet, da sie zu dritten Stunde Schule aus hatten, waren sie früher da. Ich war ein bisschen gestresst, weil ich wusste das alle Kinder da sein werden und war besorgt das wir sie alle nicht Kontrollieren können. Als das Essen zeit gekommen ist, sind alle in die Schlumpfgruppe gegangen, da sie den größten Raum hatten und wir haben vier Tische gebraucht. Die Kinder haben lange gebraucht die Tische zu decken und waren ziemlich laut, und um sie zu beruhigen hat die Erzieherin von die Kinder erzählt das nach dem eine Überraschung geben wurde. Sie haben sich sehr gefreut und hörten zu, was eigenes einfach gemacht hat. Die Kinder haben natürlich langer als normalerweise gebraucht um zu essen und versuchten herauszufinden was die Überraschung sein könnte.
Nach dem Essen haben ich und einer andere Praktikanten mit den Kindern gespielt und haben sie beschäftigt. Eine weile später kamen die Erzieherinnen und haben die Kinder von die Überraschung erzählt, sie gehen zu einen Spielplatz, was sie schon seit lange machen wollten. Nicht alle wollten mit gehen deswegen sind welche im Kindertagesstätte mit mir, eine Praktikanten und eine Erzieherin geblieben. Leider bin ich nicht mit gegangen, da ich nur 30 Minuten Zeit vor mein Feierabend hatte.

Erwartungen
Ich erwarte, dass diesen Praktikum mir bei meiner zukünftiger Berufswahl hilft und mir einer Idee gibt was ich später machen soll. Da ich gerne einen Beruf ergreifen möchte, bei dem ich Kontakt mit Menschen habe, könnte mir das Praktikum im Kindergarten helfen zu entscheiden, ob diese Menschen bevorzugt Kinder sein sollen.Mich interessiertes auch wie der Alltag von eine Erzieherin aussieht und welche Probleme sie öfters konfrontieren.
Ich hoffe, dass ich bei meinen dreiwöchigen Praktikum ganz viele neue Erfahrungen sammle und,dass die Kinder von mir etwas hilfreiches lernen. An meinem Praktikum will ich Spaß haben und es soll auch nicht langweilig oder zu anstrengend sein.
Von diesem Beruf mochte ich herausfinden welche Ansprüche gestellt werden und welche Qualifikationen man braucht um eine Erzieherin zu werden.Da ich ein sehr ruhiger Person bin, möchte ich gerne wissen welche Schwierigkeiten mich erwarten und wie die Kinder mit mir umgehen werden.Ich erwarte von mir, dass ich meinen Sozialkompetenz Verbesserern kann und lerne wie man besser mit Kinder und Menschen umgeht.Von die Kindertagesstätte erwarte ich ernst genommen zu wird und,dass ich dort freundlich behandelt und respektiert werde. Es wurde auch gut sein wenn ich einige Sachen selbstständig machen darf und,dass ich somit vertraut werde.

Ihr könnt auch ruhig die Sätze umformen.
Frage von Blackrose (ehem. Mitglied) | am 11.02.2014 - 17:08


Autor
Beiträge 39503
2054
Antwort von matata | 11.02.2014 - 17:46
Es gab eigentlich nur wenig zu korrigieren, ein paar Fallfehler... Du schreibst gutes Deutsch


Tagesbericht
Dieser Tag war anders als der Rest der Woche. An diesem Tag haben die Schulkinder ihre Zeugnisse bekommen und sie haben sich ein bisschen anders als normalerweise benommen. Manche waren enttäuscht von sich selbst, und man hat gemerkt, dass sie traurig waren. Aber manche waren sehr glücklich und konnten ihr Aufregung nicht verbergen. Der Tag hat wie jeder andere Tag angefangen:Wir haben mit den Kindern gefrühstückt, uns im Stuhlkreis gesammelt und dann gespielt. An diesem Tag waren ganz wenige Kinder hier, ungefähr die Hälfte hat gefehlt, da die meisten krank waren. So mussten wir uns nicht so angestrengen, und konnten unsere Energie für die Schulkinder aufsparen.
Wir haben auf die Schulkinder gewartet, da sie zu dritten Stunde die Schule aus hatten, waren sie früher als sonst da. Ich war ein bisschen gestresst, weil ich wusste das alle Kinder da sein würden. Ich war auch besorgt, ob wir sie auch alle gut beaufsichtigen könnten. Als Essenzeit war, sind alle in die Schlumpfgruppe gegangen, da diese den größten Raum hatte, und wir haben vier Tische benötigt. Die Kinder haben lange gebraucht um die Tische zu decken und waren ziemlich laut. Um sie zu beruhigen, hat die Erzieherin den Kindern erzählt, dass es nach dem Essen eine Überraschung geben würde. Sie haben sich sehr gefreut und hörten zu, was einiges einfacher gemacht hat. Die Kinder haben natürlich länger als normalerweise gebraucht, um zu essen und versuchten herauszufinden, was die Überraschung sein könnte.
Nach dem Essen haben ich und eine andere Praktikantin mit den Kindern gespielt und haben sie beschäftigt. Eine Weile später kamen die Erzieherinnen und haben den Kindern die Überraschung verraten: Sie wollten zu einem Spielplatz gehen, was sie schon seit langem geplant hatten. Nicht alle Kinder wollten mit gehen. Deswegen sind einige in der Kindertagesstätte mit mir, einer Praktikantin und einer Erzieherin geblieben. Leider bin ich nicht mit gegangen, da mir nur 30 Minuten Zeit blieben vor meinem Feierabend.

Erwartungen
Ich erwarte, dass dieses Praktikum mir bei meiner zukünftiger Berufswahl hilft und mir eine Idee gibt, was ich später machen soll. Da ich gerne einen Beruf ergreifen möchte bei dem ich Kontakt mit Menschen habe, könnte mir das Praktikum im Kindergarten helfen zu entscheiden, ob diese Menschen bevorzugt Kinder sein sollen. Mich interessiertes auch wie der Alltag einer Erzieherin aussieht und mit welchen Probleme sie öfters konfrontiert werden. Ich hoffe, dass ich bei meinenm dreiwöchigen Praktikum ganz viele neue Erfahrungen sammle und,dass die Kinder von mir etwas Hilfreiches lernen. An meinem Praktikum will ich Spaß haben und es soll auch nicht langweilig oder zu anstrengend sein.
Von diesem Beruf möchte ich herausfinden welche Ansprüche gestellt werden und welche Qualifikationen man braucht, um eine Erzieherin zu werden. Da ich eine sehr ruhige Person bin, möchte ich gerne wissen welche Schwierigkeiten mich erwarten und wie die Kinder mit mir umgehen werden.Ich erwarte von mir, dass ich meine Sozialkompetenz verbesserern kann und lerne, wie man besser mit Kinder und Menschen umgeht.Von die Kindertagesstätte erwarte ich ernst genommen zu werden und dass ich dort freundlich behandelt und respektiert werde. Es wäre auch schön, wenn ich einige Sachen selbstständig machen dürfte und dass man mir somit Vertrauen schenkt.

Warum hast du eigentlich solche Bedenken, dass die Arbeit mit Kindern anstrengend ist und wünscht dir, dass dein Praktikum ja nicht zu anstrengend wird? Arbeit mit Menschen, ob Alt oder Jung, ist oft schwierig und anstrengend. Aber diese Schwierigkeiten zu meistern, ist dann auch das Befriedigende an Erziehungs- oder Betreuungsaufgaben. Die Menschen, die man zu betreuen hat, sollen sich wohl fühlen und gut aufgehoben sein durch die Professionalität der Betreuungspersonen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: