Menu schließen

Facharbeit in Geschichte

Frage: Facharbeit in Geschichte
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 1
0
IIch wollte eine Facharbeit über das Thema Hexenverfolgung schreiben, weil ich da auf die Ideologie und nicht auf.politische hintergrunde eingehen muss. Da gab es.aber ein kleines Problem und nun suche ich ein neues Thema ?
Frage von steffi1 | am 13.12.2013 - 14:11


Autor
Beiträge 34175
1472
Antwort von matata | 13.12.2013 - 14:22
Vielleicht kannst du hier ein wenig stöbern:


http://www.e-hausaufgaben.de/Faecher/8-Geschichte.php

Und die vielen aufliegenden Themen bringen dich auf eine Idee.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11028
680
Antwort von cleosulz | 13.12.2013 - 14:24
Welchel Schulform, welche Klassenstufe?

Facharbeit in Geschichte, die nicht auf politische Hintergründe eingehen soll?

Welcher Zeitrahmen? (->Hexenverfolgung wäre ja vmtl. Spätmittelalter gewesen.)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11028
680
Antwort von cleosulz | 13.12.2013 - 14:37
Die Rolle der Frau in Deutschland im Wandel der Zeit des Deutschen Reiches (1871) bis heute

Zwangsarbeiter im Raum Wismar.

Zitat:
Der Gedenkstein für die Zwangsarbeiter steht in einer von der Friedhofsverwaltung gepflegten Grabanlage auf dem Westfriedhof und trägt die Inschrift:

Zum Gedenken an 43 sowjetische und polnische Frauen, Männer und Kinder, die im 2. Weltkrieg von den deutschen Faschisten aus ihrer Heimat verschleppt wurden.

Quelle: http://www.wismar.de/index.phtml?NavID=1800.350&La=1


________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11028
680
Antwort von cleosulz | 13.12.2013 - 15:14
Zu den Zwangsarbeitern im Raum Wismar .... (oder in MV allgemein)
ließe sich schon einiges Material finden und recherchieren .....

Zitat:
Russische und polnische Zwangsarbeiter waren zur Behebung von Bombenschäden in Wismar eingesetzt worden. Ein Gedenkstein auf der Grabanlage des Westfriedhofs erinnert an diejenigen unter ihnen, die in Wismar starben und beigesetzt wurden.

==> http://www.myheimat.de/wismar/kultur/unmittelbar-an-der-stadtgrenze-wurde-im-19-jahrhundert-der-friedhof-angelegt-damit-er-von-den-angehoerigen-der-verstorbenen-zu-fuss-erreicht-werden-konnte-foto-grabfelder-aus-dem-2021-jahrhundert-m1571853,1728760.html


http://de.wikipedia.org/wiki/Norddeutsche_Dornier-Werke

http://de.wikipedia.org/wiki/Podeus

http://www.links-lang.de/presse/1137.htm

http://www.amazon.de/Einheimische-Fremde-Zwangsarbeit-mecklenburgischen-Seestadt/dp/3938686367

http://www.freitag.de/autoren/der-freitag/spurensuche

http://www.gbv.de/dms/lbmv/toc/515497436.pdf
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 249
11
Antwort von Fehlerfinder007 | 13.12.2013 - 15:56
Ich habe auch im letzten Jahr eine Facharbeit in Geschichte geschrieben über das Thema Aussiedler bzw. Vertriebene & Flüchtlinge.
Das hat mir sehr viel Spaß gemacht und dabei gibt es auch nur einen kleinen Teil, der etwas mit Politik zu tun hat, den du eventuell sogar ganz raus lassen kannst ;)

Viel Erfolg noch bei der Themensuche!

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: