Menu schließen

Erörterung Maria Stuart Akt 3 Szene 4

Frage: Erörterung Maria Stuart Akt 3 Szene 4
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 17
0
HALLO, Wir sollen in deutsch eine Erörterung des Buches oder der Tragödie Maria Stuart.


Thema Akt 3 Szene 4 Maria Stuart verhalten bzw. Wurde nach dem sie von Elisabeth als Hure bzw Flittchen bezeichnet wurde. Habt ihr vtl. Vorschläge oder habt ihr sowas schon geschrieben?

Danke im vorraus
Frage von Leoni | am 04.12.2013 - 16:15


Autor
Beiträge 36597
1751
Antwort von matata | 04.12.2013 - 16:26
Liebe Leonie,
lies bitte deinen Text oben noch einmal durch. Dann redigierst /verbesserst du ihn derart,
dass ich ihn auch verstehe.
Sollst du nun das ganze Stück oder nur 3.3 erörtern? oder nur das Verhalten von Maria Stuart?

Ich habe noch nicht herausgefunden, was hier fehlt - Wörter? Satzzeichen? deine Gedanken, die du zwar gedacht, aber nicht aufgeschrieben hast?
Zitat:
HALLO, Wir sollen in deutsch eine Erörterung des Buches oder der Tragödie Maria Stuart.

Thema Akt 3 Szene 4 Maria Stuart verhalten bzw. Wurde nach dem sie von Elisabeth als Hure bzw Flittchen bezeichnet wurde


Mein Vorschlag:Formuliere deine Anfrage im nächsten Antwortfeld noch einmal vollständig. Ich bin zwar geübt im Rätselraten, was die User wohl meinen könnten, aber du überforderst mich.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Leoni | 04.12.2013 - 20:08
Die Frage ist folgende, Goethe sagte

Ebend des wegen, ist des Menschen nichts so unwürdig, als Gewalt zu erleiden, denn Gewalt hebt ihn auf . Wer sie uns antut, macht uns nichts geringeres als die Menschlichkeit steitig, wer sie feigerweise erleidet, wirft seine Menschlichkeit weg.

DIES sollen wir auf dem Akt 3 Auftritt 4 Anwenden und schreiben wie die würde dort anwendung findet. wo Maria sie von Elisabeth als Hure beschimpft wird.


Autor
Beiträge 36597
1751
Antwort von matata | 04.12.2013 - 20:20
Leoni schrieb auch:

Zitat:
MEINE Frage ist folgende, Goethe sagte

Ebend des wegen, ist des Menschen nichts so unwürdig, als Gewalt zu erleiden, denn Gewalt hebt ihn auf . Wer sie uns antut, macht uns nichts geringeres als die Menschlichkeit steitig, wer sie feigerweise erleidet, wirft seine Menschlichkeit weg.

DIES sollen wir auf dem Akt 3 Auftritt 4 Anwenden und schreiben wie die würde dort anwendung findet. wo Maria sie von Elisabeth als Hure beschimpft wird.
Leoni Message senden stellte diese Frage heute - 20:14

________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 227
6
Antwort von FeetFirst | 04.12.2013 - 21:52
Tut mir leid, aber ich verstehe deine Fragestellung auch nicht so ganz.

Du sollst also Marias Reaktion auf die Beleidigung in Szene 4 des 3. Aktes beschreiben?


Autor
Beiträge 17
0
Antwort von Leoni | 05.12.2013 - 10:30
Ja, wie sie gedemütigt wird von Elisabeth, die sich ja für was besseres hält als Maria.


Autor
Beiträge 36597
1751
Antwort von matata | 05.12.2013 - 11:08
Hier werden die Begegnung der Königinnen und das Verhalten der beiden Frauen geschildert:

http://hausaufgabenweb.de/deutsch/interpretation/maria-stuart-3-4/

http://www.teachsam.de/deutsch/d_literatur/d_aut/sci/sci_dram/mstuart/sci_ms_6_1_3_4.htm

http://www.diva-portal.org/smash/get/diva2:211186/FULLTEXT01.pdf
---> ab Seite 9

http://www.lerntippsammlung.de/maria-stuart-von-friedrich-schiller.html
---> siehe Schlüsselszene
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: