Menu schließen

Gedichtinterpretation Ulla Hahn " Nie wieder"

Frage: Gedichtinterpretation Ulla Hahn " Nie wieder"
(2 Antworten)


Autor
Beiträge 2
0
Ist es möglich, bei der Einleitung mit einem Spruch zu beginnen :" Es ist was es ist, sagt die Liebe...
und darauf die Interpretation aufzubauen, um dann zum Schluss nochmals darauf einzugehen ? Freue mich auf Ressonanz .-)
Frage von mch | am 16.09.2013 - 20:10


Autor
Beiträge 432
38
Antwort von haithabu | 17.09.2013 - 06:31
Möglich ist alles, nur...du schreibst hier keinen Feuilleton-Artikel für die Kulturbeilage einer Zeitung! Gedichtinterpretationen in der Schule werden nach festgelegtem Aufbau durchgeführt:


Zitat:
http://www.deutschstunden.de/Material/Gedichtinterpretation.html


google einfach mal "Gedichtinterpretation".

Hier zwei Hilfen für deine spezielle Interpretation:

Zitat:
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/162559,0.html

http://www.gutefrage.net/frage/gedicht-nie-mehr-von-ulla-hahn-darueberschauen-und-beurteilen


Autor
Beiträge 2
0
Antwort von mch | 17.09.2013 - 09:51
vielen Dank für die Tipps, hier kurz zu meiner Einleitung.

" Es ist, was es ist, sagt die Liebe- die reine Essenz der Liebe auf den Punkt gebracht. Ulla Hahn beschreibt in ihrem Gedicht " Nie wieder" die ambivallenten Gefühle einer nicht erwiderten Liebe als Triebfeder ihres Seins,

Ist das für eine Einleitung ausreichend an Infos?. Ich meine, dass die Autorin in der Kürze des Gedichts die Liebe und die darausresultierende Gefühlslage sehr prägnant und knackig auf den Punkt bringt.

Dann folgt ja der Hauptteil...

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: