Menu schließen

Bewerbungsgespräch Selbstpresentation

Frage: Bewerbungsgespräch Selbstpresentation
(6 Antworten)


Autor
Beiträge 75
0
Hey Leute,

ich habe nächste Woche, am Donnerstag ein Bewerbungsgespräch bei Lidl.
Und ich habe Aufgabenstellungen (fragen) bekommen die ich Beantworten soll, jetzt habe ich mir mal zum selbst Bild meine Antworten aufgeschrieben und weiß nicht was ich davon Halten würde, deswegen bitte ich euch um eure Hilfe ob ihr tipps oder Verbesserungsvorschläge habt.

danke schon mal im voraus.

nun die Fragen und Antworten:

Warum wollen Sie bei Lidl arbeiten?

Weil ich in der Vergangenen Zeit viel Posetives über ihnen und Ihren Betrieb gehört habe.
Und weil sie mir von Freunden und Bekannten empfohlen wurden.


Was interessiert Sie besonders an diesem Ausbildungsplatz?

Ich wollte schon immer in die richtung des Kaufmann im Einzelhandel, die Arbeit mit den Produkten und denn Kunden macht spass und der Beruf wird nie Langweilig.


Was für besondere Eigenschaften (Fähigkeiten,Stärken) bringen sie dafür mit?

Zielstrebigkeit, guter umgang mit Kunden, Acurat erbrachte Leistung, Pünktlichkeit, freundlichkeit und höflichkeit.


Wälche Erwartung/Vorstellung haben Sie an Ihren späteren Beruf?

Vorerst möchte ich meine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel mit einem guten Abschluss abschließen und darauf hin werde ich mein Abitur nachholen.


Ich freue mich, wenn ihr eure meinung dazu schreibt ^^
Frage von Yugao | am 10.01.2013 - 11:48


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 10.01.2013 - 23:58
Mit welchen Produkten arbeitet man bei Lidl?
Regale auffüllen oder ist es doch noch etwas anspruchsvoller?
Mach dich mal schlau, was man da alles beachten muss, was mehr als nur Regale auffüllen gemacht werden muss.

=> Listen erstellen, Warenfluss beobachten
=> Bestellungen machen; Retouren bearbeiten
=> Kundenbetreuung
=> Abwicklung und Koordination von Projekten /verkaufsförderne Warenpräsentationen
=> Kenntnisse in Lebensmittelrecht
=> Arbeit an der Kasse
=> Lagerarbeiten / Lagerbestände kontrollieren, aktuallisieren



Voraussetzung für den Beruf wären m.
E.:

Soziale und kommunikative Fähigkeiten sowie Freude am Umgang mit Menschen als wesentliche Voraussetzungen.

Ehrliche und positve Grundeinstellung

Bereitschaft zu arbeiten, wenn andere frei haben (z.B. bis 22.00 Uhr, an Samstagen!)



Warum wollen Sie bei Lidl arbeiten:
Deine Antwort gefällt mir schon deshalb nicht, weil sie nichts sagt.
Was hast du über Lidl gehört? Wer hat dir das warum empfohlen?
Kaufst du persönlich dort ein? Glaubst du, dass du da Karriere machen kannst?

Wer oder was ist Lidl?

Hast du dich da schon einmal schlau gemacht?

http://www.karriere-bei-lidl.com/cps/rde/xchg/SID-352C2A3C-526EBF4B/lidl_int/hs.xsl/6011.htm

Hier findest du z. B. folgende Aussage:

Zitat:
Wir suchen motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die gemeinsam mit uns die Zukunft des Handels gestalten möchten


Findest du dich in der Aussage wieder?

===>

Bist du in der Lage körperlich zu arbeiten, bist du belastbar,
kannst anpacken, wo du gebraucht wirst, siehst die Arbeit,
bist flexibel, stets korrekt?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 11.01.2013 - 11:15
Hallo,
ich habe mir nochmals deine Antworten angeschaut.

Nun stellt sich mir die Frage, ob diese Antwort - in einem Personalgespräch über eine Ausbildungsstelle
wirklich sinnvoll ist:
Zitat:
Vorerst möchte ich meine Ausbildung als Kaufmann im Einzelhandel mit einem guten Abschluss abschließen und darauf hin werde ich mein Abitur nachholen.


Was will ein Unternehmen, das ausbildet?
Stell dir doch einmal diese Frage.

Ich gehe davon aus, dass es nicht nur die "billige Arbeitskraft Lehrling" will - so schlecht werden Auszubildende bei Lidl nämlich nicht bezahlt.

Schon die obige Aussage
Zitat:
Wir suchen motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die gemeinsam mit uns die Zukunft des Handels gestalten möchten

lässt für mich den Schluss zu, dass Lidl gute Mitarbeiter gerne auch weiterbeschäftigen möchte.

So nach der überspitzen Formulierung:
Ich bilde jetzt doch keinen guten Auszubildenden aus und nach 3 Jahren verschwindet der dann auf Nimmerwiedersehen zur Konkurrenz.


Zitat:
Wälche Erwartung/Vorstellung haben Sie an Ihren späteren Beruf?



Da geht es doch auch nicht um die Ausbildungszeit.
Da geht es um den Beruf "Kaufmann im Einzelhandel".
Welche Erwartung hast du als Einzelhandelskaufmann? - nur möglichst schnell Abi nachzuholen?


Ziel Abitur? - dann meine Frage => Warum tust du es dann nicht sofort?
Provokativ: Klemm die A-Backen zusammen und mach weiter .... !?!

Ich persönlich würde bei einem Bewerbungsgespräch auf eine Ausbildungsstelle jedenfalls nicht antworten:

Die Ausbildung mache ich nur, damit sich meine Noten verbessern
Auf dem Beruf eigentlich will ich nicht arbeiten, weil mein vordringliches Ziel ist es eigentlich Abitur zu machen und dann sieht man weiter.


So kommt nämlich für mich deine Antwort rüber.


Und noch ein Tipp:

Solltest du deine Antworten schriftlich fixieren und abgeben "müssen".
Dann arbeite doch an den Rechtschreibfehlern. Die solltest du für dich behalten und nicht abgeben.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 75
0
Antwort von Yugao | 11.01.2013 - 15:04
Ich danke dir für deine Tipps und auch auf denn hinweis meiner Rechtschreibfehlern.

Abitur sofort machen ist für mich nicht möglich. Weil ich nur denn einfachen Realschulabschluss habe und ich denn 2 Bildungsweg nehmen müsste.
Ich wollte mit meiner Antwort nicht ausdrücken das ich später, nach der Ausbildung einfach weg bin, um mein Abi zu machen, nein ich wollte dennen damit sagen das ich auch für weitere Abschlüsse und Fortbildungen bereit bin und informiert wurde ich beim Bewerbungstelefonat auch schon das die es Inoffiziel anbieten, das man den Abi machen kann.

Informiert, was für Forderungen die haben habe ich mich schon.

Bei dem warum ich unbeding bei Lidl meine Ausbildung machen möchte, weiß ich nicht was ich zu schreiben soll.

Soll ich denn etwa sagen, dass ich finde das Lidl (meiner meinung nach) ein großer Lebensmittelkonzern ist wo ich der meinung bin das ich da besser Lehrenen kann als bei anderen Ausbildungsbetrieben ?

Danke Dir nochmal ^^


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 11.01.2013 - 15:34
Das mit dem Abi habe ich aus deinem Profil geschlossen => aber den 2. Bildungsweg könntest du ja auch direkt jetzt ansteuern ^^.

Wie gesagt, die Aussage von dir habe ich "so aufgefasst" und interpretiert.

Du solltest dir wirklich eine gute Antwort überlegen, warum LIDL?

Kaufst du da auch ein? Welche Prospekte haben die? Wie läuft die Werbung ab?
Was gibt es in der kommenden Woche im Angebot (Internet-Check!)
Wie findest du dich zurecht? Lidl ist ja neben Aldi ein großer Discounter - nicht nur in Deutschland.
Man kann ja auch im Ausland Lidl-Läden finden.
Mach dich mal schlau.

Und wie ist das mit der Teamfähigkeit bei dir ausgeprägt?
In einem Discounter sind alle Mitglied in einem Team und müssen fähig sein, sich anzupassen; zeitlich wie persönlich. Man muss flexibel sein und auch schnell. Jeder Teamplayer muss bestrebt sein, alle Funktionen zu kennen und auch übernehmen zu können.
Könntest du dir vorstellen, auch im Ausland zu arbeiten? Oder reizt dich das besonders?

Wenn du "mehr als ein Einzelhandelskaufmann" auf deinem beruflichen Werdegang siehst, dann darfst du das bei der Bewerbung bereits anmerken. Nur solltest du dann vielleicht deine persönlichen Möglichkeiten realistich einschätzen. Und es sollte so klingen, dass du möglichst bei Lidl Karriere machen willst. Dort Fortbildungsmaßnahmen anstrebst => vielleicht auch im Ausland. 3 x ?

guck dir auch mal diese Runde an:
http://archiv.raid-rush.ws/t-820331.html

Möchtest du immer "Verkäufer" bleiben oder möchtest du auch Verantwortung übernehmen?

Noch was zur Info: Lidl zahlt meines Wissens Tariflohn. Das machen nicht alle Discounter.


Andere Frage: Wenn du jetzt Abi oder Fachhochschulreife bereits hättest => was wolltest du beruflich machen?
Irgendwas mit Marketing - Verkauf?
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 75
0
Antwort von Yugao | 11.01.2013 - 16:37
Was ich nach meinem Abi machen möchte, weiß ich noch nicht so genau vor erst würde ich weiter Arbeiten, in dem jetziegem fall wäre es erstmal bei Lidl weiter arbeiten und weitere erfahrungen sammeln, später dann ein Studium.

Ein Studium in Wälchem Fach ? habe ich auch schon überlegt und es kammen wege bei raus wo ich erst etnscheiden muss wälches ich einschlage (Psychologie, Sprache, Wirtschaft und Verlagswesen).

in der Runde zu dem link war ich auch schon drinnen aber jetzt hab ich noch so ein paar sachen zur ergänzung gefunden danke ^^

Verkäufer bleiben möchte ich nicht unbedingt, ich würde auch Verantwortung übernehmen, blos kann ich mich selber nicht als Leiter einer Filiale vorstellen.

Teamfähigkeiten habe ich, aber das problem weshalb ich das nicht mit reingenommen habe ist, das ich immer darauf achte was für leute in meiner gruppe sind und ob ich mit denn klar komme und ob nicht und meist ist es nicht der fall.

Ausbildung oder Arbeiten im Ausland, da kommt es nur drauf an in welches Land es geht.


Autor
Beiträge 11483
752
Antwort von cleosulz | 11.01.2013 - 17:24
http://www.karriere-bei-lidl.de/cps/rde/xchg/SID-C11E4E3B-1EE665B2/lidl_ji/hs.xsl/5306.htm

http://www.lidl.de/de/Verantwortung

http://www.lidl.de/de/Superazubi-on-Tour

http://www.karriere-bei-lidl.de/cps/rde/xchg/SID-2A542CC9-B307EE6D/lidl_ji/hs.xsl/5307.htm

http://www.karriere-bei-lidl.com/cps/rde/xchg/SID-39099353-CDEFF663/lidl_int/hs.xsl/6018.htm
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden Thread ist gesperrt
Hast Du eine eigene Frage an unsere Ausbildung, Praktika & Bewerbung-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Ausbildung, Praktika & Bewerbung
ÄHNLICHE FRAGEN: