Menu schließen

Mechanik - Bewegung -> Geschwindigkeit

Frage: Mechanik - Bewegung -> Geschwindigkeit
(1 Antwort)


Autor
Beiträge 33
0
Hey Leute,


Hab gerade nen Problem bei ner Aufgabe =(
Ich soll die Geschwindigkeit ausrechnen.
Jedoch hab ich glaub gerade nen Denkfehler

1)Es handelt sich um eine ungleichförmig beschleunigte Bewegung
0-40m in 20Sek.
V= s/t = 2m/s ?

2) gleichförmige Bewegung
Die zurück gelegte Strecke (40m) bleibt über 30 Sek konstant.
jedoch wäre s/t falsch oder? Die Geschwindigkeit müsste doch über diese Zeit gleich bleiben?

3) verzögerte Bewegung

von 40m auf 20m in 10 Sek
Frage von Ellix3 | am 12.08.2012 - 22:48


Autor
Beiträge 640
10
Antwort von 00Frie | 13.08.2012 - 09:48
Woher hast du die Informationen über die Art der Bewegung bei 1), 2) und 3)? Die Angaben würden deutlich mehr Sinn machen, wenn alle 3 Abschnitte gleichförmige Bewegungen wären. Solltest du die Art der Bewegung aus einer Skizze abgeleitet haben, dann schau dir noch mal an, ob in der Skizze die Strecke bzgl. der Zeit s(t) oder die Geschwindigkeit bzgl. der Zeit v(t) dargestellt ist.


Aus meiner Sicht sieht es so aus als hättest du ein s(t) - Diagramm bekommen, dieses aber wie ein v(t) - Diagramm gelesen.

Ich setzte jetzt mal voraus, dass du beim Abschreiben der Aufgabe keine Fehler gemacht hast und alle Einheiten etc. stimmen.

1) Welche Geschwindigkeit sollt ihr angeben? Die Durchschnittsgeschwindigkeit oder die Endgeschwindigkeit? Da hier noch Angaben fehlen setze ich voraus, dass die Anfangsgeschwindigkeit va=0 und die Beschleunigung gleichmäßig ist.
Für die Durchschnittsgeschwindigkeit hast du prinzipiell richtig gerechnet.
Für die Endgeschwindigkeit müsste man noch wissen, wie die Beschleunigung genau ausschaut. Vorausgesetzt, sie ist gleichmäßig ist (also konstant), rechnet man: s= a/2 * t² diese Formel nach a umstellen -> a= (2s) / (t²), dieses dann in die Formel v= a*t einsetzen -> v = (2s) / t. Die Endgeschwindigkeit ist also (bei konstanter Beschleunigung) v = 4 m/s
... Man kann sich das ganz gut vorstellen, wenn man sich die Geschwindigkeit über die Zeit oder Strecke mal aufzeichnet.

2) Wenn die zurückgelegte Strecke über 30 Sek konstant bleibt, dann steht der Körper in diesen 30 Sek still, seine Geschwindigkeit in dieser Zeit ist konstant v=0.

3) Wieder wir 1) - ist die Durchschnittsgeschwindigkeit oder die Endgeschwindigkeit gesucht? Und auch hier fehlen Angaben. Ansonsten erfolgt die Rechnung analog. Darauf achten, dass der Körper sich hier anscheinend in die entgegengesetzte Richtung bewegt.

Insgesamt fehlen hier einige Angaben um die Aufgaben ordentlich zu lösen. Wenn ihr sie in dieser Form bekommen habt, dann würde ich noch einige Informationen beim Lehrer nachfordern. Wenn ihr eine Skizze dazu bekommen habt, dann solltest du sie uns hier zeigen.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Physik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Physik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: