Menu schließen

Erörterung zu Bertolt Brecht

Frage: Erörterung zu Bertolt Brecht
(5 Antworten)


Autor
Beiträge 0
66
Hallo!


Ich muss eine Erörterung zu Bertolt Brecht schreiben,weiß allerdings nicht,wie ich in diesem Fall pro und contra anzuwenden habe.
Hier die Aufgabenstellung:

Erörtern Sie,inwieweit das Leben und Schreiben in Umbrüchen im besonderen Maße auf Brecht deutlich wird. Beziehen Sie sich dabei auf bestimmte Werke.

Könnt ihr mir helfen?
Frage von _Gummibaer (ehem. Mitglied) | am 14.10.2011 - 13:43


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von algieba (ehem. Mitglied) | 14.10.2011 - 13:47
Du musst doch bei einer Erörterung nicht zwingend Pro und Kontra anbringen,
sondern kannst auch in eine bestimmte Richtung argumentieren. Ich finde, die Fragestellung bietet sich dafür sehr gut an.


Autor
Beiträge 42
0
Antwort von BonnieCeline | 14.10.2011 - 14:18
Finde ich auch!
In den Gedichten wird contra Umbrüche im Leben und Schreiben ja meist nicht wirklich deutlich.
Sondern eher die entscheidenen Veränderungen werden in den einzelnen Werken hervor gehoben.
Bei "normalen" Werken kannst du dir ja zum Teil nicht wirklich sicher sein; ob das gerade contra Leben und Schreiben in Umbrüchen auf Brecht bezogen, ist ;)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von _Gummibaer (ehem. Mitglied) | 14.10.2011 - 14:22
also such ich mir am Besten solche Ereignisse raus,bei denen man genau sehen kann,dass sich der historische Kontext dazu auf dieses Werk besonders ausgeübt hat?!


Autor
Beiträge 42
0
Antwort von BonnieCeline | 14.10.2011 - 14:39
Ja, genau. würd ich so machen ;)


Autor
Beiträge 0
66
Antwort von _Gummibaer (ehem. Mitglied) | 14.10.2011 - 14:40
Okay,danke schööön für eure Hilfe : )

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: