Menu schließen

Summenzeichen dings lösen

Frage: Summenzeichen dings lösen
(10 Antworten)


Autor
Beiträge 0
92
E(von 1 bis 4)2xi+3E(von 1 bis 4)yi-x2



x1=1;x2=4;x3=6;x4=3
y1=3;y2=1;y3=-1;y4=2


ich komme dauernt auf 28+15-4


Die Lösung soll leider 33 sein
Frage von donytoni (ehem. Mitglied) | am 18.06.2011 - 22:36


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 18.06.2011 - 22:47
und noch das Hier


E(1bis2)E(1bis3)aij

A=(aij)=Matrix Zeile 1: 1;2;3 und Zeile 2: 4;5;6
also so
(1 2 3)
(4 5 6)

Lösung soll dann 1+2+3+4+5+6=21 sein. Wie gehtn das..?

 
Antwort von GAST | 18.06.2011 - 22:47
Haste irgendwo noch ein "-" übersehen?

Wenn das wirklich die korrekte Aufgabe ist, komm ich auch auf das, was du da hast.

Hier ein "Σ" für dich! :)


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 18.06.2011 - 23:04
danke xD so machts noch mehr freude

ne steht da genau so! .. dann wirds wohl richtig sein.

hast du vllt. ne Idee zu dieser komischen Matrix-Aufgabe?


Autor
Beiträge 2721
97
Antwort von v_love | 18.06.2011 - 23:20
eigentlich solltest du noch angeben über was die summen laufen ...

die doppelsumme ist jedenfalls gleich der summe der einträge der matrix.

 
Antwort von GAST | 18.06.2011 - 23:20
Bin nich so das Mathe-Ass...
Aber die Grundrechenarten funktionieren meistens : )


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 19.06.2011 - 12:38
was meinst du mit Angaben über was die Summen laufen?

also geht jetz nur noch um die Aufgabe:

E(1bis2)E(1bis3)aij

A=(aij)=Matrix Zeile 1: 1;2;3 und Zeile 2: 4;5;6
also so
(1 2 3)
(4 5 6)

meinst du die Tabelle?

i 1 2 3 4
xi 1 4 6 3
yi 3 1 -1 2
zi 3 3 3 3

mehr hab ich zu der Aufgabe nicht. Ich war der Meinung, dass sich das auf die anderen Aufgaben beziehen würde..


Autor
Beiträge 2721
97
Antwort von v_love | 19.06.2011 - 13:50
"was meinst du mit Angaben über was die Summen laufen?"

zu einer summe gehört auch der laufindex dazu, sonst ist nicht klar über was du die summe bildest, z.b. kann ich bei summe a(ij) die summe auch über k (aus omega, endlich) laufen lassen, dann ist das ergebnis a(ij)*|omega| für alle i,j.

hier ist es rel. klar (damit die aufgabe "sinn" macht), trotzdem gehört das dazu ...

und die lösung ist dann eben die summe der einträge von (aij).


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 19.06.2011 - 16:21
ich versteh nicht, was du du meinst. Ich hab die Aufgabe einfach nur abgeschrieben. Wäre nett, wenn du mir noch etwas auführlicher erklären könntest, wie man auf 21 kommt.


Autor
Beiträge 2721
97
Antwort von v_love | 19.06.2011 - 16:35
"Ich hab die Aufgabe einfach nur abgeschrieben."

natürlich ...

"Wäre nett, wenn du mir noch etwas auführlicher erklären könntest, wie man auf 21 kommt."

die doppelsumme ist offensichtlich die summe über alle einträge der matrix, also musst du nur die einträge von A aufsummieren und kommst auf 1+...+6=6*(6+1)/2=21.

natürlich kann man auch die summen ausschreiben: summe über alle i (ai1+ai2+ai3)=a11+a12+a13+a21+a22+a23=1+...+6=...


Autor
Beiträge 0
92
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 19.06.2011 - 18:11
Ich versteh immer noch nicht den Zusammenhang zwischen den zwei Summenzeichen mit von 1 bis 2 und von -1 bis 3 und der Matrix (1+...+6)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Induktion und Summenzeichen
    Hallo, ich muss morgen die Übungsblätter die wir vom Prof. bekommen haben abgeben, habe jetzt eigentlich alles verstanden ..
  • Wert bestimmen einer Summe
    Summenzeichen wurzel (k) - wurzel (k+1) Wobei unter dem Summenzeichen k=1 steht und oben 80 . Was muss ich hier machen ?
  • Für was steht das sog Summenzeichen?
    Hallo :) Rechne gerade ein paar Aufgaben die sich mit der Berechnung der Korrelationskoeffizienten beschäftigen. Dabei ist ..
  • Berechnung von Summen
    Hallo das Summenzeichen kann ich hier iwie nicht eintippen von daher schreibe nehme ich einfach S für das das summenzeichen..
  • Vollständige induktion
    Hi leute komme bei einer Aufgabe nicht weiter. Summenzeichen hoch n, unten steht k=1 k^3 = n^2 * ( n+1)^2 / 4 Danke.
  • Konvergenz
    Frage: Überprüfen sie ob die folgende Reihe konvergent ist. Summenzeichen hoch unendlich unten steht n=1 (2n+1)/(n^2 - ..
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: