Menu schließen

Soziale Netzwerke (z.B. Facebook)

Frage: Soziale Netzwerke (z.B. Facebook)
(7 Antworten)

 
Da wir bald in der Schule einen Leserbrief über das Thama "Soziale Netzwerke" (Facebook)schreiben müssen, brauche ich Argumente, welche für oder gegen diese sozialen Netzwerke sprechen.

Ich bitte um Hilfe :)
ANONYM stellte diese Frage am 14.03.2011 - 00:10

 
Antwort von GAST | 14.03.2011 - 00:11
Nachteile:


- Suchtgefahr
- Datenschutz
- Gefahr für Kinder

Vorteile:

- schneller Informationsfluss (-> vll. bezug auf umstände in den arabischen ländern zzt)
- man bleibt in Kontakt
- Unterhaltung


Autor
Beiträge 127
1
Antwort von Mathelooser | 14.03.2011 - 14:05
Größter und gefährlichster Teil ist die Gefährdung der Jobsuche.
Schüler stellen Fotos von Partys ins Netz bei denen sie in verrücktesten Posen oder mit Alkohol zu sehen sind.
Die meisten Arbeitgeber checken heute wenn sie eine Bewerbung erhalten erstmal was so bei Facebook, SVZ etc. über einen zu finden ist.

 
Antwort von GAST | 14.03.2011 - 14:21
eig darf der arbeitgeber sich nicht auf sowas berufen. denn das sagt nichts über die kompetenz der person aus.
es gibt sogar arbeitgeber, die freuen sich darüber, dass die person sowas wie ein privatleben hat und ein sozialleben haben


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 14.03.2011 - 14:24
natürlich dürfen sie sich darauf nicht berufen, aber man kann doch einfach andere gründe vorschieben, arbeitgebern fällt da schon was ein.


Autor
Beiträge 0
77
Antwort von sabi_1995 (ehem. Mitglied) | 14.03.2011 - 14:28
Also es kommt zu erst einmal auf den richtigen umgang mit den Sozialen netzwerken an. Nachteile sind dann allerdings wie schon angesprochen das datenschutz gefärdet ist, wenn man nicht die richtigen einstellungen vornimmt.
Es gibt aber auch viele die sich bei z.b. bei Facebook anmelden da sie viele Kontakte haben die man nicht mal schnell besuchen kann. Da hat man durch solche netzwerke den vorteil viel besser kontakt halten kann.
Bei einigen hat man dann aber den nachteil das sie so viel in Facebook und co. unterwegs sind das der suschtfaktor natürlich sehr hoch ist.
Alles in allem ist es aber immer vom Nutzungstyp abhänig was es für vor- und nachteile gibt.


Autor
Beiträge 127
1
Antwort von Mathelooser | 14.03.2011 - 14:35
Richtig, es gibt auch die positiven Seiten, ich habe hier jetzt nur den negativsten Aspekt genannt. Wer normale Bilder von sich in Facebook findet, sich was Angaben von Kunstgeschmack und Kommentaren auf Pinnwänden zurück hält, hat nichts zu befürchten.

Es wird auch kein Arbeitgeber sagen: "Deine Freunde in Facebook sind zugepierct, deine Kommentare gehen über ´Weiber klarmachen´und auf deinen Bildern säufst du." Man wird einfach schlichtweg abgelehnt.

Die meisten Menschen sind nur zu naiv. Klar ist es richtig, dass Musikgeschmack und Hobbys privatsache sind und in unserem freien Land darf man die auch frei Ausleben. Wie sabi_1995 schon sagte, der richtige Umgang ist entscheident. Nur man sollte wirklich nur die Daten zulassen, die man auch seinem zukünftigen Chef bedenklos beim Vorstellungsgespräch zeigen und sagen würde.


Autor
Beiträge 5739
78
Antwort von brabbit | 14.03.2011 - 15:21
Fake Accounts sind auch ein Nachteil. Du weißt nicht, ob es wirklich die Person ist, die wie im Profil beschrieben wird. Manche nutzen das aus, treffen sich mit der Person und toben sich dann an ihr aus. Sind zwar Einzelfälle, jedoch häufen sich in letzer Zeit solche Sachen.
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Deutsch-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Deutsch
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: