Menu schließen

Blutgruppen

Frage: Blutgruppen
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 38
0
Bei folgender Aufgabe habe ich sehr große Schwierigkeiten, sie zu lösen ..

Wenn eine Mutter eigene Antikörper gegen den Rhesusfaktor D gebildet hat und das Kind Rh+ ist, dann besteht die Gefahr, dass das Kind durch Gefäßverstopfung stirbt.

1.
Wieso kann bei dem Kind eine Verstopfung der Gefäße entstehen?
2. Als Gegenmaßnahme kann ein Blutaustausch bei einem Neugeborenen durchgeführt werden. Dabei wird sein Blut bei Rh- Blut ausgetauscht. Warum tauscht man es nicht mit Rh+ Blut aus?
3. Kann Rh- Blut vererbt werden, wenn beide Eltern den Rhesusfaktor positiv D haben? Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit?

Vielen Dank im Vorraus.
Frage von blackykimberley | am 08.12.2010 - 16:31





Leider noch keine Antworten vorhanden!


Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Biologie-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Biologie
ÄHNLICHE FRAGEN:
  • Blutgruppen: Kreuzungsschema
    Hei, ich habe die Aufgabe: Fertige ein Kreuzungsschema für die Vererbung der Blutgruppen AB (Vater) und 0 (Mutter). Muss ich..
  • mendelsche blutgruppenlehre
    hallo! also wenn 2 geschwister die blutgruppen A postiv und 0negativ haben, welche blutgruppen können die eltern haben? ..
  • Vererbung von Blutgruppen AB0-System
    Hallo, Ich muss in Bio ein Referat über die Vererbung von Blutgruppen halten . Könnt Ihr mir bitte das AB0-System erklären bzw..
  • Blut,Blutgruppen etc...
    Hallo. Ich habe am Mittwoch eine Mündliche Prüfung und habe Probleme bei den folgenden Themen: Blut-Blutgruppen-Antigene-..
  • Blutgruppen
    Hallo, ich benötige dringend eure Hilfe. Muss am Dienstag ein Referat zum Thema Blutgruppen halten und blicke im Moment ..
  • Biologie Blutgruppen
    Warum muss zur Blutübertragung die Blutgruppe bekannt sein? (Gründe, Folgen bei Unbekanntheit) Danke im Voraus:-) 
  • mehr ...
BELIEBTE DOWNLOADS: