Menu schließen

Angebots- und Nachfragefunktion

Frage: Angebots- und Nachfragefunktion
(keine Antwort)


Autor
Beiträge 0
7
Auf dem Markt fr Spilekonsolen gilt ein Maximalpreis von 500€ und eine Sättigungsmenge von 200.000€ Stück. Der Mindestpreis liegt bei 100€. Steigt der Verkaufspreis um einen Euro, so ist der Hersteller bereit 1.000 Konsolen mehr zu produzieren.


a) Bestimmen Sie die Angebots- und die Nachfragefunktion, die jeweils einen linearen Verlauf haben sollen.

c) Bestimmen Sie Gleichgewichtspreis und -menge rechnerisch. Runden Sie dabei sinnvoll.

d) Bestimmen Sie den Umsatz des Konsolenherstellers, wenn die Gleichgewichtsmenge hergetellt und zum Gleichgwichtspreis verkauft wird.

e) Angenommen der Hersteller produziert nur 50.000 Spielekonsolen. Zu welchem Preis könnten die Konsolen verkauft werden ? Wie hoch wäre der Umsatz ?

ich hoffe das mir einer von euch helfen kann.
ne erklärung wär vllt auch nicht schlecht.
Ich danke schon einmal im vorraus.
Frage von graninii (ehem. Mitglied) | am 02.09.2010 - 17:09





Leider noch keine Antworten vorhanden!



Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

5 ähnliche Fragen im Forum: 0 passende Dokumente zum Thema:
> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN: