Menu schließen

Volumen berechnen

Frage: Volumen berechnen
(4 Antworten)


Autor
Beiträge 37
0
Hallo Leute, brauch dringend eure Hilfe!
Also ich habe zwei Kurven gegeben: f: e^2x und g: -3*e^-2x+4 und muss jetzt das Volumen berechnen.
Meine Schnittpunkte sind (0/1) und (0,55/3) und ich muss die eingeschlossene Fläche um die x-Achse drehen! Wer helfen kann, bitte mit Rechenweg, MELDEN!
Frage von the_big_boss | am 01.05.2010 - 21:25

 
Antwort von GAST | 01.05.2010 - 21:43
V=pi(int g²dx-int f² dx),
über [a;b], die funktionen quadrieren kannst du hoffentlich, die integrale berechnen sollte auch kein großes problem sein (funktioniert mit substitution)


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von 2009alex (ehem. Mitglied) | 01.05.2010 - 22:04
Wenn g=-3*e^(-2x) + 4 ist, dann stimmt alles.

http://www.andreas-gym.de/doku/inte2002.pdf

gibt eine schöne Übersicht zu Rotationskörpern.


Autor
Beiträge 37
0
Antwort von the_big_boss | 01.05.2010 - 22:23
ich will doch nur wissen was e^-2x wird wenn man es quadriert!

 
Antwort von GAST | 01.05.2010 - 22:27
"Wer helfen kann, bitte mit Rechenweg, MELDEN!"

hörte sich aber anders an.

"ich will doch nur wissen was e^-2x wird wenn man es quadriert!"

potenzgesetze ... (exp(x))^c=exp(x*c)

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Mathematik-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Mathematik
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: