Menu schließen

Definition für Wirtschaft

Frage: Definition für Wirtschaft
(9 Antworten)


Autor
Beiträge 0
58
Hey,

Was genau ist eigtl.
Wirtschaft?
Meine Idee dazu ist: Ein System aus Arbeitnehmern und -gebern, Handel (mit Import und Export) und dem Staat.
Das ist meiner Meinung nach das Fundament..

auf www.Fremdwort.de steht dazu folgende Definition geschrieben:
"Summe aller Tätigkeiten, die der Herstellung und Bereitstellung von Gütern dienen; die heutige W. ist das Ergebnis eines langen Entwicklungsprozesses von der Sammelw. über die Subsistenzw., die Tauschw., die Geldw. bis hin zur heutigen Produktion für den Weltmarkt"

Kann mir vllt. jemand diesen Entwicklungsprozess, von dem die sprechen, erklären?
Frage von donytoni (ehem. Mitglied) | am 25.03.2010 - 18:09

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:14
du
musst auch unterscheiden es gibt betriebswirtschaft...volkswirtschaft etc.

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:19
wie gewohnt ist die antwort von digga211 kacke.

die entwicklung der wirtschaft wird dort doch schon beschrieben.
Zitat:
über die Subsistenzw., die Tauschw., die Geldw. bis hin zur heutigen Produktion für den Weltmarkt"


subsistenzwirtschaft: selbstversorgung, also ganz früher als jedermann für seinen bedarf gewirtschaftet hat.
tauschwirtschaft: etwas später, also wenn jemand was über hatte hat er das getauscht mit wem der was andres überhatte.
geldwirtschaft: eig die ablösung der tauschgüter durch geld; wieder geschichtlich etwas später.
weltwirtschaft: naja, was heute so is.


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 25.03.2010 - 18:31
alles klar danke..
und bitte versuch nie wieder eine meiner Fragen zu beantworten, digga


Autor
Beiträge 9184
10
Antwort von 1349 | 25.03.2010 - 18:32
offtopic:
Zitat:
und bitte versuch nie wieder eine meiner Fragen zu beantworten, digga
haha pwnage :D

 
Antwort von GAST | 25.03.2010 - 18:38
ähm ich habe es nicht mal versucht ich habe nur gesagt das man da auch unterscheiden muss :P aba den gefallen tue ich dir gerne...


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 02.04.2010 - 18:23
warum bauen Entwicklungsländer zunehmend cash crops an?


Autor
Beiträge 834
3
Antwort von glubber202 | 02.04.2010 - 18:25
weil Zaster mehr wiegt als Zitronen ?


Autor
Beiträge 0
58
Antwort von donytoni (ehem. Mitglied) | 02.04.2010 - 18:31
als ob die dabei so Riesengewinne kriegen würden, außer vllt. bei Fairtrade, aber wer gibt schon für seine Schokolade 2€ mehr aus, nur um sich besser zu fühlen.

weitere Gründe?


Autor
Beiträge 834
3
Antwort von glubber202 | 02.04.2010 - 18:42
öhm, es gibt keine weiteren ?

Cash Crops = Geld

Geld = besser als subsistenz, da Zugang zu anderen Gütern ...

selber denken macht fett.

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Erdkunde-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Erdkunde
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: