Menu schließen

Versailler Vertrag

Frage: Versailler Vertrag
(8 Antworten)


Autor
Beiträge 0
7
Hey Leute,
Ich verstehe den Versailler Vertrag einfach gar nicht und dann noch die Aufgabe dazu.
Könnt ihr mir helfen ? :-(

Erörtere die Frage ob der Versailler Vertrag für einen dauerhaften Frieden bildet. Betrachte dabei sowohl die Bestimmungen als auch die Art und Weise des
Vertragsabschlusses und die Reaktion in Deutschland.

Danke schonmal im vorraus...
Frage von SuperKevin0811 (ehem. Mitglied) | am 21.02.2010 - 13:54


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von FireStorM (ehem. Mitglied) | 21.02.2010 - 13:59
naja, VV sagte ja abrüstung etc. 100k mann her = frieden....


doch die reparationszahlungen + Reaktion in Dt. = Rechtsradikalismus.... (NSDAP, Hitler....)

gab das frieden?


Autor
Beiträge 7242
45
Antwort von John_Connor | 21.02.2010 - 14:17
Der Versailler-Vertrag hat das deutsche Volk gedemütigt. Trotz Österreichs Schuld (^^) musste Deutschland die komplette Schuld auf sich nehmen und akzeptieren! Und das war ein herber Schlag düe die deutsche Bevölkerung!

 
Antwort von GAST | 21.02.2010 - 14:25
Zudem hat Deutschland den Krieg gar nicht militärisch verloren, sondern es wurde eine Frieden ausgehandelt. Dennoch wurde Deutschland wie der absolute Verlierer behandelt.
Wie John_Connor schon sagte, lag die wirkliche Kriegsschuld nicht allein bi Deutschland, sondern bei nahezu allen Beteiligten.
Außerdem hat der Versailler Vertrag die große Weltwirtschaftskrise, die Deutschland hart traf begünstigt.
Früher war militärische Macht ein wichtiger Faktor. Deuschland war dieser Macht größtenteils beraubt, durfte es doch keine modernen Waffentechnike in seiner Armee führen.


Autor
Beiträge 39566
2060
Antwort von matata | 21.02.2010 - 14:37
Vertrag von Versailles nach dem 1. Weltkrieg

http://www.wcurrlin.de/links/interaktiv/deutschland_nach_wk1/deutschland_1914.htm

http://www.bpb.de/cache/images/QR363A_420x329.jpg

http://www.deutsche-schutzgebiete.de/webpages/Was_wir_verlieren_sollen_1919.jpg

http://www.wcurrlin.de/links/kartendownload/karte_europas_nach_wk1_download.htm

http://www.wcurrlin.de/links/basiswissen/basiswissen_weimar.htm#ereignisseversailles
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von nutella-anna (ehem. Mitglied) | 21.02.2010 - 14:50
ein dauerhafter Frieden auf gar keinen fall.
dieser Vertrag ist mit Auslöser für das Vorgehen im 2. WK. :P


Autor
Beiträge 0
7
Antwort von SuperKevin0811 (ehem. Mitglied) | 21.02.2010 - 15:06
Aus allen Antworten würde ich sowas schreiben:
Deutschland musste an die Gewinner des Krieges viele Schulden bezahlen, also die ganzen Kriegskosten übernehmen. Außerdem mussten die Armeen zurück genommen werden und die alliirten Kriegsgefangenen mussten zurück gegeben werden. Deutschland hatte zwar nun mi den anderen Frieden aber sie waren auch sehr arm und geschwächt.
Einige Politiker und Parteien (NSDAP, Hitler...) nutzten das für sich aus. Sie versprachen dem Volk Frieden, Wiederaufstieg und Wohlstand und so sah es anfangs auch aus , aber heutzutage weiß man, das durch den Rechtsradikalismus der 2. Weltkrieg ausbrach.
So gab es zwar für einige Jahre Frieden in Europa aber 20 Jahre später brach dann schon der 2. Weltkrieg aus, der wesentlich heftiger war als der 1. WK.

 
Antwort von GAST | 21.02.2010 - 15:11
der VV wurde später von hitler als propagandamittel als "ungleiche verträge" genutzt.
"die schmach von versaille" nutzte hitler um gegen die verantwortlichen zu hetzen.
mit den verantwortlichen waren die gründer der weimarer republik gemeint, also die SPD.


Autor
Beiträge 39566
2060
Antwort von matata | 21.02.2010 - 15:15
Vielleicht kannst du auch noch etwas schreiben zur Rückgabe der Kolonien und die strittige Grenzziehung im Osten und im Westen von Deutschland. (siehe interaktive Landkarte vom Link)
________________________
 e-Hausaufgaben.de - Team

Verstoß melden
Hast Du eine eigene Frage an unsere Geschichte-Experten?

> Du befindest dich hier: Support-Forum - Geschichte
ÄHNLICHE FRAGEN:
BELIEBTE DOWNLOADS: